Japan-News: Kapitel 700 veröffentlicht!

6Heute wurden die ersten Bilder zu Kapitel 700 veröffentlicht. Die Handlung der ersten Spoiler werden damit nun bestätigt.

Neben einem Auftritt der Organisation treffen wir dieses Mal auch auf das FBI, den vermeintlichen Shuichi Akai und Subaru Okiya. Wie so oft sind natürlich auch Conan, Kogoro und Ran vor Ort, die sich mit einem Bombenfall beschäftigen müssen. Unter den Verdächtigen des Falles befinden sich der Mann mit der Mütze und der verbrannten Gesichtshälfte wie auch Subaru Okiya.

Genauere Informationen über dieses Kapitel und erste Handlungsabschnitte findet ihr unter „Weiterlesen“.

Wodka informiert Gin darüber, dass ein Bild des Mannes in der Bank veröffentlicht wurde, der genauso wie Shuichi Akai aussieht. Gin gibt Wodka daraufhin den Befehl, Kir anzurufen und die Situation zu erklären.

Unterdessen erhält Kogoro den Auftrag, das Rätsel hinter 13 roten T-Shirts im Beika Department Store zu lösen. Zusammen mit Conan und Ran begibt er sich dorthin, wo er auf Jodie Starling und Andre Camel tritt. Jodie möchte für jeden Preis die Identität des Mannes in der Bank ausfindig machen. Conan bekommt mir, dass wohl auch Jodie die Person in der Bank gesehen haben muss. Jodie befragt eine Verkäuferin, ob sie sich an eine Person mit einer verbrannten recvhten Gesichtshälfte erinnere, die sich eine solche Mütze gekauft habe, die es nur in diesem Laden gibt. Nachdem diese verneint und die Gruppe weitergeht, betritt Subaru Okiya die Bildfläche und spricht die Verkäuferin an.

Später sieht Andre Camel in der Toilette eines Cafés plötzlich eine Person mit Mütze, dessen rechte Gesichtshälfte verbrannt ist. Er will ihr folgen, verliert sie im Kaufhaus jedoch aus den Augen. Unterdessen findet Jodie eine Nachricht auf einem Papier vor, dass sie wegrennen soll. Sie erinnert sich sofort an Shuichis Worte, die immer so ähnlich lauteten.

Auf dem Weg nach Hause treffen Conan, Ran und Kogoro auf eine Bombe in einer Tasche. Ein Mann wurde zusätzlich von einem anderen Mann mit Bomben an seinem Körper versehen. Der Täter befindet sich unter den Massen im Kaufhaus, unter denen sich auch der vermeintliche Akai und Subaru Okiya befinden.

2 Kommentare zu “Japan-News: Kapitel 700 veröffentlicht!

  • 23. Juli 2009 um 21:28
    Permalink

    Da Shuichi, so weit ich weiß, tot ist, muss es sich bei dem ‚vermeitlichen Akai‘ ja um jemanden handeln, der sich als er verkleidet: also um Vermouth?
    Oha, wie das weitergeht… danke, dass ihr’s hier zusammengefasst habt 🙂

  • 24. Juli 2009 um 08:01
    Permalink

    Nunja: Shuichi Akai kann seinen Tod auch gemeinsam mit Kir vorbereitet haben. Es besteht eine kleine Wahrscheinlichkeit, dass er noch am Leben ist und auch die Person in diesem Kapitel zu sein scheint.

    Sicher ist dies aber auch nicht. Wir müssen wohl oder übel auf Kapitel 701 warten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.