Anime Virtual wird übernommen

4Wie Anime Virtual auf ihrer Webseite bekanntgibt, wurde der Verlag von Shogakukan Inc., Shueisha Inc. und Shogakukan-Shueisha Productions Co., Ltd. übernommen.

Anime Virtual sieht die Übernahme selber als einen „nächsten, großen Schritt“. So sollen Anime-Serien noch schneller nach Deutschland gebracht werden können. Durch den Kauf bekommt die Shogakukan & Shueisha Group u.a. auch einen stärkeren Einfluss auf die Ausstrahlung von Anime im deutschen TV sowie auf die Lizenzierung von Merchandising-Produkten, was vielleicht auch die Serie Detektiv Conan betreffen könnte.

Anime Virtual hat bisher die ersten zwölf Kinofilme der Serie Detektiv Conan auf DVD nach Deutschland gebracht.

Zum News-Beitrag auf Anime-Virtual.de…

2 Kommentare zu “Anime Virtual wird übernommen

  • 29. August 2009 um 19:37
    Permalink

    Für die, die nicht wissen, was die Verlage u.a. im Programm haben:

    Shueisha Inc. =Naruto, Dragenball, One Piece
    Shogakukan Inc. = Conan, Yaiba und Magic Kaito

  • 31. August 2015 um 17:06
    Permalink

    Ach herrje, das warn ja noch Zeiten! 😀 Da hab ich Detektiv Conan ja noch nichtmal gekannt. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.