Japan-News: Episode 591 ausgestrahlt

Episode 591Mit Episode 591 „Das Haus mit den Aquarien“ (水族館のある家, Suizokukan no aru ie) gab es heute ein einteiliges Anime-Original in Japan zu sehen. Nach der Wohnung mit dem Zombie (Ep. 582) und dem Haus mit der Dach-Farm (Ep. 588) haben sich die Anime-Produzenten diesmal einen Fall in einem Haus voller Aquarien ausgedacht.

Inhalt Conan, die Detective Boys und Ai begleiten Professor Agasa zu dem Aquarium-Designer Herrn Nishida. Als sie an seinem Haus ankommen, reagiert Herr Nishida allerdings nicht auf ihr Klingeln. Zu ihrem Glück taucht dann aber Nishidas Assistent Imura auf, der gerade von einer Auslandsreise zurückgekehrt ist und die Wohnung mit einem Ersatzschlüssel aufschließen kann…
Einschaltquote der letzten Folge (Wdh. Episode 010, 09. Oktober): 8,4% / Platz 5
Sazae-san (20,7%), Chibi Maruko-chan (12,6%), One Piece (12,4%), Dragon Ball Kai (10,2%)
Ausblick
Episode 592Am nächsten Samstag gibt es wieder eine neue, auf dem Manga basierende Folge. Episode 592 „Eine Detekivgeschichte über Affen und Bambusrechen (1)“ (猿と熊手のトリ物帖(前編), Saru to kumade no Torimonochou (zenpen)) wird den ersten Teil des Falles auf dem Tori no Ichi-Festival aus Band 68 umsetzen. Der zweite und abschließende Teil folgt dann am 30. Oktober, womit dann alle Fälle aus dem 68. Band im Anime umgesetzt wären.
► Zur Vorschau auf die nächste Episode (offizielle Website von ytv)

 

11 Kommentare zu “Japan-News: Episode 591 ausgestrahlt

  • 16. Oktober 2010 um 13:17
    Permalink

    Dieser Fall klingt schon in der Beschreibung sehr simpel.

  • 17. Oktober 2010 um 00:44
    Permalink

    Stimmt schon, die meisten der Anime-Originals der letzten Zeit sind einigermaßen… vorhersehbar. Die zwei Mystery-Tour-Fälle (518-519; 554-555) haben mir aber gut gefallen und auch diesmal erwarte ich wieder eine dramatische Entführung. 😉

  • 17. Oktober 2010 um 08:16
    Permalink

    Na, hoffentlich gibt es diesmal keine Entführung! In der Meiji Mystery Tour waren es Haibara, Mitsuhiko und eine Frau und in der Kounotori Mystery Tour war es Ran.

    Entweder werden wieder einer der Personen entführt oder die suchen diesmal wirklich etwas mysteriöses, ohne dabei eine Person retten zu müssen. Ich würde mich freuen, wenn das Letzte eintreffen würde 8).

  • 17. Oktober 2010 um 15:07
    Permalink

    Der arme Conan traut sich wegen der Anime-Originals bald gar nicht mehr aus dem Haus: Nachdem der Manga-Autor zahllose Morde seinen Weg kreuzen lässt, muss er nun auch noch befürchten, dass seine Freunde bei Ausflügen entführt werden. 😉 Aber ernsthaft: Ich hoffe natürlich auch, dass das Entführungs-Schema diesmal ausbleibt, sonst können sie gleich das „Mystery“ aus Mystery-Tour entfernen – denn eine Entführung würde kaum jemanden noch überraschen. Aber ich glaube, der Fall-Aufbau wird diesmal anders. Zumal das der ERSTE Anime-Original-Zweiteiler seit einem Jahr sein wird oder, um es anders auszudrücken: Der erste seit der letzten Mystery-Tour.

    Update: Der Titel für den ersten Teil der Mystery-Tour ist nun bekannt: „Die Tour der Sieben Weltwunder von Hiroshima-Miyajima (Miyajima-Teil)“. Der zweite Teil wird wie üblich in der Klammer ein anderes Wort vor „-Teil“ haben. Theoretisch könnte es auch ein Dreiteiler (oder noch länger) werden, das halte ich aber für eher unwahrscheinlich.

  • 20. Oktober 2010 um 03:33
    Permalink

    Die Episode hat übrigens eine Spitzen-Einschaltquote von 9,7% erhalten. Das führe ich auf die Wiederholung von Episode 010 in der Woche davor zurück, die wohl sehr gut ankam. (Meinen Beobachtungen nach hat die Qualität einer Episode eine nicht unwesentliche Auswirkung auf die Zuschauerzahl der Folge-Episode.) Ich vermute, dass mit diesem Anime-Original nun allerdings wieder Ernüchterung eingekehrt ist. :/

    Ein weiteres Beispiel dafür, dass die alten Folgen besser anzukommen scheinen, lieferte die Wiederholung des Nachtbaron-Falles nach Ep. 544: Die Einschaltquoten, die davor zwischen 5,0% und 6,5% pendelten, stiegen ab dem dritten Teil des wiederholten Dreiteilers rapide an und steigerten sich danach bei dem Manga-Fall mit der Berghexe und einem sehr gelungenen Anime-Original auf nahezu 10%. Dann kam wieder dieses unsägliche Anime-Zeichenteam, mit Ep. 548 ein schlechter Abschluss eines vielversprechenden Anime-Original-Falles und danach ein im allerbesten Falle mittelmäßiger Manga-Fall. Die Zuschauerzahlen fielen auf 7,1% zurück und kamen erst durch einen schockierenden Episodentitel, „Gentas Vater ist der Täter“, wieder auf ein höheres Niveau.

    Aber vielleicht kommen die Anime-Produzenten auf diese Weise mal zu der Erkenntnis, dass die aktuelle Qualität der Episoden – zumindest meiner Meinung nach – deutlich unter dem Niveau derer aus der Anfangszeit liegt und sie so dann möglicherweise auf die Idee kommen, sich, was die inhaltliche (Anime-Episoden-Fälle) und technische (z.B. Musik, Zeichenstil) Gestaltung angeht, zurückzubesinnen.

  • 20. Oktober 2010 um 13:21
    Permalink

    eine frage an euch. ich will wissen warum keine daten über dem dedektiv conan plan von 2011 angegeben sind.

  • 20. Oktober 2010 um 13:22
    Permalink

    jedenfalls auf dieser seite meine ich

  • 20. Oktober 2010 um 20:03
    Permalink

    Meinst du damit die mögliche Ausstrahlung von Detektiv Conan 2011 auf RTL 2? Wenn ja: Dazu liegen uns derzeit noch keine Informationen vor. Sobald wir dazu aber etwas in Erfahrung bringen, werden wir es selbstverständlich auf dieser Seite einstellen.

  • 21. Oktober 2010 um 14:43
    Permalink

    nein ich meine auf dem kalender steht ja das am 20 oktober der kalender von 2011 und der 753 kapitel gezeigt wird das meine

  • 21. Oktober 2010 um 14:43
    Permalink

    meldet euch wenn es geht bitte schnell

  • 21. Oktober 2010 um 15:23
    Permalink

    Den Kalender kannst du dir natürlich aus Japan bestellen. Hier kostet er z.B. ¥ 1,680 (das müssten so knapp 15 € sein, schätze ich), da kämen aber bestimmt noch ziemlich hohe Importkosten dazu. Einen eigenen Artikel dazu verfasst haben wir nicht, weil es sich um eine eher kleine Meldung handelt und außer vielleicht die Maße (45cm×52cm) nicht viel mehr bekannt ist. Wir können auch schlecht die Motive aus dem Kalender hier einfach so abbilden. Daher haben wir rechts den News-Kalender, dort werden auch kleinere Ereignisse genannt, über die nicht unbedingt ein Artikel geschrieben wird. Fragen dazu beantworten wir natürlich trotzdem gerne. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.