Japan: "Don’t Wanna Lie" setzt Rekord-Serie von B’z fort

„Don’t Wanna Lie“, die 49. Single der japanischen Rock-Band B’z (gesprochen „Bies“), wurde in der letzten Woche 169.000-mal verkauft, womit sie sich in ihrer ersten Woche Platz 1 der japanischen Single-Charts sicherte. Von ihren 49 Singles ist dies die 45. Single von B’z hintereinander, die in ihrer ersten Woche auf Platz 1 landet, womit die Band zwei ihrer Rekode weiter ausbaut:

Zum einen hat B’z die meisten Singles, die auf Platz 1 eingestiegen sind, herausgebracht (erster Verfolger mit 37 Platz 1-Singles ist Ayumi Hamasaki) und zum anderen halten sie den Rekord der meisten Platz 1-Einstiege für Singles hintereinander mit nun 45 (KinKi Kids dahinter mit 30).

„Don’t Wanna Lie“ ist das aktuelle Opening des Animes sowie Titellied zum 15. Film der Serie Detektiv Conan in Japan. B’z ist seit 1988 aktiv und besteht aus den Band-Mitgliedern Tak Matsumoto (Gitarre, Komposition) sowie Kôshi Inaba (Gesang).

Daszto Lio

Ich heiße Marcel, wohne in einem Fluss im Raum Berlin und bin in Wirklichkeit ein Sumpfbiber. Wie ich ein "Schüler" von Conan wurde: Auf "Detektiv Conan" bin ich durch die Ausstrahlung der Serie auf RadioTiefseeLagune2 so etwa im Jahr 2003 gestoßen, hab mich damals allerdings noch nicht allzu sehr mit der Serie auseinandergesetzt, da ich quasi mittendrin angefangen hab und z.B. nicht um die Hintergründe der Charaktere wusste. Ende 2008 habe ich dann die Serie wiederentdeckt und diesmal war mein Interesse mehr geweckt, weil ich von der allerersten Episode angefangen habe. Nach einiger Zeit fleißigen Schauens war ich dann endlich auf dem japanischen Stand (das war ca. Episode 520) und kenne mich mit der Serie inzwischen sehr gut aus. Wenig später sah ich mir dann auch die zusätzlichen Veröffentlichungen zur Serie in Form der Filme, OVAs, etc. an und holte mir mit "Detektiv Conan" auch meinen ersten Manga. Meine Aktivität in der Community: Im Februar 2010 meldete ich mich schließlich nach ein paar kleineren Bearbeitungen in unserem Wiki an und drei Monate später begann ich, Beiträge für den Newsblog zu schreiben. Sonstiges: Neben "Detektiv Conan" sehe ich auch sehr gerne andere Anime-Serien und habe daher auch angefangen, mir ein paar Grundkenntnisse der japanischen Sprache anzueignen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.