Japan: Kapitel 785 erschienen

Kapitel 785Heute erschien in Japan mit der 34. Jahresausgabe der Shônen Sunday Kapitel 785, das fünfte im aktuellen Fall um den Serienmord mit Heiji. Es trägt übersetzt den Titel „Das schriftliche Geständnis der Hausherrin“.

Inhalt Die Vizepräsidentin Seira Wakamatsu – gleichzeitig auch Frau des ersten und Mutter des zweiten Opfers – wurde tot in ihrem Zimmer aufgefunden – sie wurde vergiftet. Es muss zunächst von Selbstmord ausgegangen werden, da Megure als letzte Person Frau Wakamatsus Zimmer verließ und es danach, bis Heiji und Conan sie reglos am Boden fanden, unter ständiger polizeilicher Beobachtung war. Ein unmögliches Verbrechen also? Wenn es aber einen Mörder gibt, wie konnte dieser dann erreichen, dass Frau Wakamatsu vergiftet wird? Spuren des Gifts befanden sich jedenfalls nur in dem Wörterbuch, das neben ihrer Leiche liegt. Das Wörterbuch brauchte sie nicht für ihre Arbeit, sondern verwendete es dem Anschein nach nur als Versteck für das Gift. Verdächtig sind der Tee der Haushälterin, von dem sie getrunken hat, der Füllfederhalter des Geschäftsleiters, der geöffnet ist und dessen Kappe auf das hintere Ende geschoben ist, der Vertrag von ihrer Sektretärin, den sie gestempelt und teilweise unterschrieben hat sowie die Augentropfen, die sie vom Design-Leiter bekommen hat und die sie offensichtlich benutzte. Außerdem übergibt die Sekretärin der Polizei nun einen versiegelten Brief, für den Frau Wakamatsu ihr aufgetragen hat, ihn im Falle ihres Todes der Polizei zu übergeben. Der Zettel stellt sich als Geständnis heraus: Darin schildert die verstorbene Witwe, dass sie ihren Sohn bei der Leiche ihres Mannes auf frischer Tat ertappt habe. Sie sah sich aber dazu gezwungen, ihn zu decken und Beweise zu vernichten, da dieser wusste, dass sie es war, die Kapital ihrer Firma unterschlug. Fortan lebte sie dauernd unter der Angst, ihr Sohn könnte auch sie umbringen, um sicherzustellen, dass sie das Geheimnis seiner Mordtat mit ins Grab nimmt. Ist sie demnach die Mörderin ihres Sohnes und hat danach, unter dem Druck der Schuldgefühle, Selbstmord begangen? Heiji und Conan sind schon bald anderer Meinung und haben sowohl Täter als auch Tathergang und Beweis…
► Zu den aktuellen Spoilern
Ausblick
Das sechste Kapitel zum aktuellen Fall mit der Aufklärung erscheint erst nach einer einwöchigen Pause, am Mittwoch, dem 3. August. Darin erfahren wir neben der Fallauflösung auch, ob Kazuha es tatsächlich wagt, Heiji ihre Liebe zu gestehen.

16 Kommentare zu “Japan: Kapitel 785 erschienen

  • 21. Juli 2011 um 09:57
    Permalink

    also das ist doch der hammer aber ich verstehe nicht das es so lange dauert bis es hier her kommt nach deutschland ich hab ja jetzt scho ein eigenes zimmer für meine detektive conan bucher ca.600 bücher

  • 21. Juli 2011 um 15:59
    Permalink

    @meni, 600 bücher? haha, wie kommst du den auf diese rechnung 😀

    ich bin auch schon gespannt und hoffe, dass sich aoyama gut erholen wird in der woche 😉

  • 21. Juli 2011 um 22:40
    Permalink

    Spontane Reaktion auf die Frage hin, ob Kazuha Heiji im nächsten Kapitel ihre Liebe gestehen wird?! – NEIN! 😀
    Wenn doch, würde mich das wirklich sehr wundern! Aber ich bin gespannt, was dieses Mal wieder dazwischen kommt, oder aufgrund welchen Missverständnisses auch immer leider die Gestehung der Liebe vertagt werden muss! 😀
    Die Gründe sind immer genauso vielseitig wie die Fälle! Gosho kann echt alles!!!

  • 22. Juli 2011 um 11:43
    Permalink

    gagasfreak ich bin 12 und hab eine wette mit meiner freundin geschlossen ich und sie sind vernartiger von DETEKTIVE CONAN also

  • 22. Juli 2011 um 12:25
    Permalink

    wieso hast du denn dann 600 bücher? xD haha

  • 22. Juli 2011 um 16:25
    Permalink

    ja mia-chi das ist ne gute frage…xD
    mal davon abgesehn das es hier in Deutschland 69 + 18 (short stories) gibt…hast wohl alle doppelt gekauft was?

    und zu deine Frage warum es so „lange“ dauert. Der Japanische Stand ist fast mit dem Deutschen Stand gleich was dazu führen würde das wir in Deutschland noch länger warten müssten da dort der Sammelband auch erst ca alle 4 monate erscheint… Übersetzungen usw dauert halt ne weile 😉
    also um es verkürzt zu sagen Gute Dinge brauchen nun mal ihre Zeit 😉
    so ich hoffe ich habe es verständlich genug erklärt xD

  • 22. Juli 2011 um 17:45
    Permalink

    Lasst doch meni99 in Ruhe. Ist doch schön für ihn wenn er schon 600 Detektiv Conan Mangas hat. Also ich habe ja nur 69 aber warscheintlich mache ich da etwas falsch.

    @meni99 Könntest Du mir bitte verraten was in Band 437 passiert?

  • 22. Juli 2011 um 17:49
    Permalink

    also ich hab alles doppelt und dreifach gekauft aber wenn man das wii spiel und die vidios die auch alle 4-mal habe kommt das zusammen

  • 22. Juli 2011 um 18:49
    Permalink

    okay …. XD mit 12 so viel geld … wenn man das geld hat, na dann … obwohl es wohl unsinnig und unnötig ist haha. aber okay xD aber man kommt trotzdem auf 600? xD nya okay~

  • 23. Juli 2011 um 10:18
    Permalink

    okay….das ist…ja…..alter wieso kaufst du dir alles doppelt und dreifach??? o__________O

  • 23. Juli 2011 um 13:34
    Permalink

    als ob, wie soll man so etwas ernst nehmen? xD

  • 23. Juli 2011 um 21:18
    Permalink

    jetzt sei doch nicht ganz so fies XDD
    gib dem Kind doch ne Chance 😛 xD

  • 25. Juli 2011 um 15:17
    Permalink

    Kann mir wer sagen bei welchem Manga Kapitel der jetztiege Anime ist ?

    Also der Anime ist jetzt bei 625 und ab welchem Kapitel ist diese Folge im Manga ?

    Möchte nähmlich anfangen den Manga zu lesen 😀

  • 25. Juli 2011 um 18:51
    Permalink

    @Wanja2: Episode 625/626 setzt die Kapitel 756-758 um. Das steht übrigens in den Episodenplänen immer rechts daneben. 😉

  • 27. Juli 2011 um 17:34
    Permalink

    Dein Kommentar@Daszto DAAAANKEEE ^^ Hast mir sehr geholfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.