Japan: "Magic Kaito": Kapitel 29 veröffentlicht

Am Mittwoch erschien in Japan das 29. Kapitel zu Aoyamas Manga-Serie Magic Kaito. Es handelt sich dabei um den ersten Teil eines Zweiteilers, welcher diese und die kommende Woche anstatt neuer Kapitel zu Detektiv Conan in der Shônen Sunday erscheint.

Im Mittelpunkt des Zweiteilers steht dabei die Phantom Lady und damit der Ursprung des Meisterdiebs Kaito Kid.

Inhalt Erneut ist es Kaito Kid gelungen, ein Juwel vor den Augen von Inspektor Nakamori zu stehlen. Allerdings hat dieser seinen Trick durchschaut, die Polizei mit einem Hängegleiter, an der eine Attrappe von Kid befestigt ist, abzulenken und stattdessen verkleidet durch die Menschenmenge zu fliehen. Aber auch darauf hat der Meisterdieb eine Antwort parat: Indem er sich als Nakamoris Tochter Aoko verkleidet, wird er durch die Polizei-Sperre ohne Untersuchung durchgelassen. Wie sich unter dem Licht des Vollmonds herausstellt, ist jedoch auch dieses Juwel nicht jenes, nach dem Kid Diebstahl um Diebstahl sucht. Dennoch ist diesmal etwas anders: An dem Juwel ist ein kleiner Aufkleber mit einer Nachricht angebracht, nach der der Absender ihm am nächsten Samstag das zurückgeben werde, was er sich vor 18 Jahren ausgeliehen hat.

Eine Organisation unter der Führung eines Mannes namens Goudzu hat währenddessen Kaitos Flucht als Aoko beobachtet und kommt daher zu der Schlussfolgerung, dass Aoko sich hinter der Identität Kaito Kids verbirgt und ihr Vater als verantwortlicher Polizist in den Kid-Fällen ihr stets einen Fluchtweg bereitstellt. Am nächsten Tag erzählt Aoko Kaito in der Schule, dass sie für diesen Samstag ein Abendessen für zwei Personen auf der Aussichtsplattform des Touto Towers gewonnen habe. Zudem werde im Tower ein riesiger Rubin ausgestellt, der natürlich sofort Kaitos Interesse erregt – doch seine Mitschülerin Akako kam ihm zuvor: Sie will Aoko begleiten und flüstert Kaito zu, dass es sich vermutlich um eine Falle für Kid handelt von jemandem, der seine Identität durchschaut habe und hoffe, dass Aoko ihren guten Freund Kaito einladen würde.

Letzten Endes ist Kaitos Neugier doch größer und er erscheint am Samstag im Touto Tower verkleidet als Nakamori. Dort trifft er schließlich alleine auf die Organisation, die ihn vorhin noch beobachtet hat und die nun Schusswaffen auf ihn richtet, nachdem Aoko von ihnen betäubt wurde. Goudzu hält ihn als Nakamori für den originalen Kaito Kid, doch sei er diesmal nicht wie bei ihrem letzten Aufeinandertreffen vor 18 Jahren in Begleitung seines Partners – der Phantom Lady…

► Zu den aktuellen Spoilern
Ausblick
Nächste Woche erscheint die Fortsetzung zu diesem Magic Kaito-Special über den Ursprung des Meisterdiebs. Im Anschluss geht es dann am 31. August weiter mit dem nächsten neuen Conan-Fall in Kapitel 787.

5 Kommentare zu “Japan: "Magic Kaito": Kapitel 29 veröffentlicht

  • 19. August 2011 um 15:47
    Permalink

    Cool das es wieder was neues von Magic Kaito gibt.
    Ach und könnte mir jemand sagen, ob es verleicht ein weiteres Band von Magic Kaito geben wird ?

  • 19. August 2011 um 19:09
    Permalink

    @Magic Kid: Gut möglich das es jetzt einen 5. Kaito Kid Band geben wird. Diese zwei neue Kapiteln wären dann die ersten des neuen Bandes. Wahrscheinlich kommen später noch mehr Kapitel hinzu.

  • 21. August 2011 um 17:25
    Permalink

    uuuh des kapitel ist sooo toll^^
    ich wette ich weiß wer des mit den verbänden war in frankreich vor 18 jahren *schmunzel* hihihiihihi ♥

  • 12. Oktober 2013 um 15:02
    Permalink

    Gibts davon auch eine Anime Folge? Ich wunder mich das Magic Kaito immer noch nicht fortgesetzt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.