Japan: Folge 9 der Realfilm-Serie ausgestrahlt

Endlich ist es soweit – Etliche Wochen und acht Episoden sind seit der Ankündigung ins Land (der aufgehenden Sonne) gezogen und selbst Aoyama war vor Serienstart auf die Umsetzung gespannt (wir berichteten): In der am Donnerstag ausgestrahlten 9. Episode der Realfilm-Serie hatten Heiji und Kazuha ihr Debüt als Schauspieler.

Wie sich herausstellt, treffen der Schülerdetektiv aus Osaka mit dem komischen Dialekt und seine durch unsichtbare Handschellen an ihn gebundene Jugendfreundin in diesem Fall das erste Mal auf den Schülerdetektiv des Ostens, Shinichi Kudo. Doch der erlaubt sich einen Scherz mit den beiden und stellt sich unter falschem Namen vor, um Heijis detektivische Fähigkeiten in Ruhe beobachten zu können. Und wie er schnell bemerkt, ist dieser mit ihm auf einer Wellenlänge – wird er die Namens-Scharade etwa durchschauen können?

Doch nicht nur Heiji und Kazuha debütieren in dieser Folge, wir bekommen es auch erstmals mit einem anderen Inspektor zu tun, nachdem bisher nur Sato und Takagi die Einsätze geleitet haben.

Die mitwirkenden Hauptcharaktere sind diesmal: Shinichi, Ran, Heiji, Kazuha, (Ober-)Inspektor Sato und Inspektor Masayoshi Moria.

Inhalt Eigentlich will Heiji diesen Shinichi Kudo, den so genannten „Schülerdetektiv des Ostens“, den alle im gleichen Atemzug wie ihn nennen, gar nicht erst treffen. Zumindest meint er das zu Kazuha. Doch tatsächlich spazieren die beiden bereits durch die Straßen Beikas in der Metropole Tokyo – allerdings haben sie sich auf der Suche nach der Teitan-Oberschule hoffnungslos verlaufen… Plötzlich beobachtet Heiji in der Nähe von ihnen einen Taschendieb auf frischer Tat und eilt ihm hinterher, um ihn zu stellen. Und wie es so ist, geht die Verfolgungsjagd an Shinichi und Ran vorbei, die gerade frisch aus der Schule kommen. Routiniert legt sich Shinichi einen Fußball zurecht und kickt ihn beherzt nach dem Täter, der getroffen zu Boden geht. Doch ein Fall bringt den nächsten mit sich und so prallt der Ball unglücklich ab, fliegt auf ein nahes Grundstück und kracht dort durch ein Fenster. Kurz darauf ist ein Schrei zu hören. Shinichi will sich natürlich sofort bei dem Hausbesitzer entschuldigen und ist sogar kurz davor, über den Zaun zu klettern, als auf sein Klingeln niemand reagiert – da steht die Hausbesitzerin auch schon hinter ihm. Schließlich kommt noch Heiji hinzu und die beiden erklären der Frau schnell, dass sie einen Schrei in ihrem Haus gehört haben. Daraufhin drückt diese panisch die Klingel und erklärt, dass der Schlüssel zum Haus drinnen sei, wo sich neben ihrem Mann, der Komponist ist, auch seine Assistentin aufhalten müsste. Nach einiger Zeit öffnet ihr Mann dann doch noch die Tür, er macht allerdings einen verstörten Eindruck und bringt kein Wort zustande. Als sie alle in das Wohnzimmer kommen, steht ihnen ein Schock bevor: Die Assistentin ihres Mannes liegt auf dem Sofa – reglos, von Blut übersät, tot. Sie hat eine Glasscherbe im Halse stecken und auch um sie herum liegen überall auf dem Boden verstreut Glassplitter. Das Fenster hat ein rundes, klaffendes Loch und auf dem Boden liegt ein Fußball: Der Fußball, den Shinichi getreten hat…

 

5 Kommentare zu “Japan: Folge 9 der Realfilm-Serie ausgestrahlt

  • 6. September 2011 um 18:45
    Permalink

    Ich fand die Folge so toll *-*
    Und das die das mit den Handschellen übernommen haben war klasse >o<
    Hoffentlich kommen die beiden noch öfters auf :3
    Denn ich find sie passen perfekt auf die beiden ;D

  • 7. September 2011 um 08:40
    Permalink

    Hallo lieben News Team. Mein frage hat zwar jetzt nichts mit der Realfilmfolge zu tun aber ich hoffe ihr könnt mir dennoch weiterhelfen. ich wollte mal fragen ob ihr wißt wo ich die Folge 629 mit deutschen untertiel finden kann ich hab schon gesucht aber leider nichts gefunden
    Liebe grüße in Vorraus. Eure ConanKudo

  • 7. September 2011 um 09:43
    Permalink

    Hallo ConanKodo. Erstmal kein Problem, ist völlig in Ordnung hier in den Kommentaren nach was zu fragen. 🙂

    Episode 629 ist noch nicht gesubbt worden, die Folge lief auch erst am Samstag. Unsere Partnerseite KnS-Fansubs stellt so im Moment noch Episode 628 fertig. Diese Verzögerung ist dadurch zu erklären, dass sehr viel Mühe in die Bearbeitung jeder einzelnen Episode fließt, da müssen neben der Übersetzung auch noch das Timing (zu welcher Zeit und für wie lange eine Sub-Textpassage kommt), die Qualität von Schriftart sowie Rechtschreibung/Grammatik und viele andere Kleinigkeiten überprüft und bearbeitet werden. Als Resultat und Entschädigung für das etwas längere Warten ist dann die fertig gesubbte Episode von sehr hoher Qualität, da lohnt sich ein wenig Geduld durchaus. ^^

    Ich schätze einfach mal, dass Episode 629 vielleicht so gegen Ende nächster Woche von KnS released wird.

  • 7. September 2011 um 09:51
    Permalink

    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ihr habt mir sehr geholfne. Dann werde ich mal neugiuerig warten. Danke nochmal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.