Japan: Neue „Magic Kaito“-Episode angekündigt

Die Manga-Serie um den auch in Detektiv Conan auftretenden Meisterdieb Kaito Kid wird munter weiter als Anime umgesetzt: Nach den Episoden 2 und 3 im August sowie zuletzt der 4. Episode mit dem Debüt von Akako wurde nun eine weitere Anime-Episode zur Serie Magic Kaito angekündigt. Diese inzwischen 5. Episode soll am 29. Oktober auf dem Conan-Sendeplatz ausgestrahlt werden und den Titel „Blue Birthday“ (ブルー・バースデー) tragen.

Dem Titel nach geht es in der Episode richtig zur Sache: Im gleichnamigen Manga-Kapitel aus dem 3. Band der Reihe trifft Kaito auf die Organisation, die vor acht Jahren auf der Suche nach einem Juwel seinen Vater umgebracht hat. Der Episodentitel „Blue Birthday“ bezieht sich auf einen gleichnamigen Saphir, den Kaito Kid stehlen will. Nach dem erfolgreichen Diebstahl trifft er allerdings auf dem Dach der Ausstellungshalle auf eine zwielichtig wirkende Gruppe, angeführt von einem in Schwarz gekleideten Mann, dessen Kleidungsstil Ähnlichkeit mit dem der Schwarzen Organisation aus der Serie Detektiv Conan hat und der auch eine Art Codename trägt: Snake. Dieser spricht ihn mit dem Namen seines Vaters, Toichi Kuroba, an und räumt ein, dass er gedacht hat, ihn vor acht Jahren umgebracht zu haben. Er verlangt von Kid den Blue Birthday, andernfalls werde er ihn erschießen. In der Episode klärt sich auf, warum Kaitos Vater zu einem Juwelendieb geworden ist und er in der Rolle des Kaito Kid sein Erbe angetreten ist.

Der vollständige Episodenplan für den Monat Oktober wird voraussichtlich im Verlauf der nächsten Woche bekannt gegeben werden, sodass aufgeklärt wird, was zwischen dem Zweiteiler um den Uhren-Fall aus Band 72/73 sowie der 5. Kid-Episode zu sehen sein wird.

Daszto Lio

Ich heiße Marcel, wohne in einem Fluss im Raum Berlin und bin in Wirklichkeit ein Sumpfbiber. Wie ich ein "Schüler" von Conan wurde: Auf "Detektiv Conan" bin ich durch die Ausstrahlung der Serie auf RadioTiefseeLagune2 so etwa im Jahr 2003 gestoßen, hab mich damals allerdings noch nicht allzu sehr mit der Serie auseinandergesetzt, da ich quasi mittendrin angefangen hab und z.B. nicht um die Hintergründe der Charaktere wusste. Ende 2008 habe ich dann die Serie wiederentdeckt und diesmal war mein Interesse mehr geweckt, weil ich von der allerersten Episode angefangen habe. Nach einiger Zeit fleißigen Schauens war ich dann endlich auf dem japanischen Stand (das war ca. Episode 520) und kenne mich mit der Serie inzwischen sehr gut aus. Wenig später sah ich mir dann auch die zusätzlichen Veröffentlichungen zur Serie in Form der Filme, OVAs, etc. an und holte mir mit "Detektiv Conan" auch meinen ersten Manga. Meine Aktivität in der Community: Im Februar 2010 meldete ich mich schließlich nach ein paar kleineren Bearbeitungen in unserem Wiki an und drei Monate später begann ich, Beiträge für den Newsblog zu schreiben. Sonstiges: Neben "Detektiv Conan" sehe ich auch sehr gerne andere Anime-Serien und habe daher auch angefangen, mir ein paar Grundkenntnisse der japanischen Sprache anzueignen.

7 Gedanken zu „Japan: Neue „Magic Kaito“-Episode angekündigt

  • 26. September 2011 um 00:51
    Permalink

    Das klingt ja schon mal sehr geil, freue mich schon auf diese Folge.

  • 26. September 2011 um 12:10
    Permalink

    Hehe 😀 Die Kid Folge kommt an meinem Geburtstag 😀 Klasse sage und man man man endlich erfährt man, wieso Toichi angefangen hat zu klauen ( lese den Manga nicht ^^ )

  • 26. September 2011 um 13:55
    Permalink

    Boah, ich freue mich schon drauf! Der 29.10 wird im Kalender dick und fett angekreutzt! ;D

  • 30. September 2011 um 15:01
    Permalink

    Also nichts gegen Kid-Fans (bin ja selbst einer) aber ich finde es langsam nervig, dass es immer mehr neue Kid-Folgen gibt.:(

  • 30. September 2011 um 17:46
    Permalink

    @ rina
    wieso denn das

  • 16. September 2012 um 12:51
    Permalink

    ähh das macht man halt wegs dem manga

  • 4. August 2013 um 22:07
    Permalink

    ich mag magic kaito einfach. bin froh dass es als anime serie umgesetzt wurde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.