Japan: Realfilm-Serie mit Episode 13 abgeschlossen

Letzte Nacht wurde die Realfilm-Serie in Japan mit ihrer 13. Episode abgeschlossen.

In dem dramatischen Finale wachen Shinichi und Kogoro wieder im Freien auf, nachdem sie in den weißen Räumen gefangen gehalten wurden und auf Shinichis Fälle aus der Vergangenheit zurückblicken mussten. Während die beiden unversehrt sind, gibt Ran allerdings kein Lebenszeichen mehr von sich…

In der Episode, in der das Rätsel um die weißen Räume gelöst wird, gibt es mehrere Parallelen zu der Manga-Serie, teils deutlicher, teils im Detail.

Inhalt Shinichi wacht im Yachthafen von Beika auf, nachdem Ran und er in den weißen Räumen von einem Betäubungsgas ohnmächtig geworden sind. Die Anwesenheit der Polizei, vielmehr die von Sato und Takagi, die bekanntlich dem Morddezernat angehören, gibt jedoch Grund zur Beunruhigung. Schließlich fällt Shinichis Blick auf die in etwas Entfernung liegende Ran, die noch nicht wie er zu Bewusstsein gekommen ist. Als ein Gerichtsmediziner ihren Tod feststellt, ist Shinichi kurz davor, die Nerven zu verlieren, weshalb Takagi und Sato ihn zurückhalten müssen. Während Rans Leiche abtransportiert wird, wird auch Shinichi aufs Polizeirevier gebracht. Da er sich dort übergeben muss, begleitet ihn Takagi auf die Toilette. In der Toilettenkammer findet Shinichi kein Toilettenpapier mehr vor, daher greift er in seine Tasche, in der sich zu seiner Verwunderung ein Zettel befindet, auf dem es heißt, er habe etwas Wichtiges vergessen. Sofort wird sein detektivischer Instinkt geweckt und er trickst Takagi schnell aus, um durch das Toilettenfenster zu fliehen. Von der Polizei gesucht, macht er sich nun auf die Suche nach dem Mörder von Ran. Am Tatort am Hafen trifft er dann ausgerechnet auf Kogoro Mori, der vor kurzem auf einer Parkband zu sich gekommen ist und dem wie Shinichi Rans Tod schwer zu schaffen macht. Auch er hat einen mysteriösen Zettel bei sich gefunden, auf dem steht, dass Ran Mori und Shinichi Kudo im Yachthafen von Beika seien.

 

3 Kommentare zu “Japan: Realfilm-Serie mit Episode 13 abgeschlossen

  • 1. Oktober 2011 um 16:11
    Permalink

    Gibt es noch eine 2 Staffel ?

  • 3. Oktober 2011 um 17:51
    Permalink

    @Chaki: Soweit ich weiß, ist keine 2. Staffel angekündigt worden. Der Sendeplatz wird nun auch erstmal von einem anderen Dorama übernommen.

  • 3. Oktober 2011 um 20:27
    Permalink

    Das ist ja wie beim Krieg der Sterne (nicht dass ich das je geschaut hätte…): Erst kommt der Anfang, denn 600+ Folgen, dann gehen wir vor den Anfang. Einige Teile (Filme, OVAs) gehören gar nicht dazu. Und dann noch eine zweite Staffel davon? Wann spielt die dann? Auf der Mittelschule? Anhaltspunkte (Referenzen auf die Zeit und erwähnte Personen) hätten wir sogar.

    Nicht falsch verstehen; ich mag DC ja; die RF-Serie fand ich sogar fast noch besser, aber Gosho veranstaltet hier schon ein ziemliches Chaos. Und dann überschneiden sich auch noch sämtliche Geschichten, die er in Serie gebracht hat.

    Vielleicht noch, @Chaki: Dramas werden, wie so vieles in Japan, nach den Jahreszeiten ausgestrahlt und sollten zu der Zeit (in der japanischen Vorstellung) passen. Falls wirklich nach was nachkommen sollte, kann es also noch eine Weile dauern. Der Slot ist bestimmt bis mindestens Juli schon verplant. Obwohl, die Woche hat ja auch in Japan sieben Tage. Und der Tag 28 Stunden, aber das wäre ein anderes Thema.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.