Japan: Episode 637 ausgestrahlt

Heute war in Japan Episode 637 des Animes zu sehen, dabei handelt es sich um den abschließenden Part des Anime-Original-Zweiteilers, in dem während der Proben zu einer berühmten Fernsehsendung eine wertvolle Vase gestohlen wird.

Leider konnte ich den Artikel heute nicht direkt nach Ausstrahlungsende veröffentlichen, für die Verzögerung als Ausnahmefall bitte ich daher um Entschuldigung.

Der 1. Part des Zweiteilers letzte Woche stellte mit 11,7% den diesjährigen Spitzenwert unter den Einschaltquoten neuer Conan-Episoden ein.

Titel Der Fall um den besten Unterricht, den man auf der Welt bekommen möchte (Teil 2)
Inhalt Anime-Original: Teil 2 von 2
Bei den Proben zu der populären Fernsehsendung „Der beste Unterricht, den man auf der Welt bekommen möchte“ wurde eine mehrere hundert Millionen Yen wertvolle Vase aus der Qing-Dynastie gestohlen. Kogoro, der zu der Sendung als Ehrengast eingeladen wurde – und der Einladung vor allem wegen der Anwesenheit Yoko Okinos nachgekommen ist – und Conan schauen sich nun näher im Studio um, um dem Dieb auf die Schliche zu kommen. Es hat auch den Anschein, als hätte die eine oder andere Person etwas zu verbergen…
Einschaltquote der letzten Folge (Episode 636, 12. November): 11,7% / Position 3
Sazae-san (18,1%), Chibi Maruko-chan (11,9%), ☼, Doraemon (10,6%), One Piece (10,5%), Shin Chan (9,1%), Pokémon Schwarz-Weiß (6,6%), Toriko (6,3%), George/Suite Precure (5,1%)
Das Auflösen der Mysterien im Palast der Herbstfärbung (Teil 1)
Episode 638 am nächsten Samstag, dem 26. November
Anime-Original: Teil 1 von 2
Nächste Woche folgt der erste Teil eines weiteren Anime-Original-Zweiteilers. Darin wird Kogoro in Begleitung Conans und Rans in den sogenannten Palast der Herbstfärbung eingeladen, weil sich dort mysteriöse Begebenheiten zugetragen haben. Doch schon bald nach ihrer Ankunft werden sie Zeuge eines dramatischen Zwischenfalls, denn der Besitzer des Anwesens wird tot in seinem Zimmer aufgefunden – die Todesursache ist eine Vergiftung. Von den vorliegenden Gegebenheiten ausgehend schlussfolgert Conan sofort, dass der Täter im näheren Umfeld zu suchen ist…
► Zum aktuellen Episodenplan (Ende Oktober bis Dezember) ► Zur Vorschau auf die nächste Episode (offizielle Website von ytv)

 

8 Kommentare zu “Japan: Episode 637 ausgestrahlt

  • 19. November 2011 um 21:35
    Permalink

    Die Folge scheint noch nicht im Netz zu sein. Leider. Na ja, da müssen wir Fans eben noch ein klein bisschen warten. Aber das dauert ja nicht lange, bis sie dann reingestellt wird. Was ich gerne mal – aus purer Neugier – wissen würde: ist das legal oder illegal, „Detektiv Conan“-Episoden reinzustellen. (Eigentlich glaube ich ja nicht, dass die Frage jetzt besonders viel gebracht hat, denn wenn sich einer sicher, das es illegal ist, dann wird dieser bestimmt trotzdem mit „legal“, oder eben nicht antworten!)

  • 19. November 2011 um 21:57
    Permalink

    @ThepowerfullWoman: Das Hochladen von Episoden ist an sich illegal, egal ob es sich um „Detektiv Conan“ oder eine andere Serie oder auch einen Film handelt, für die der Uploader nicht die Rechte hat. Es gibt auch immer wieder Nachrichten, wie in Japan Leute verhaftet werden, die Raws ([Anime-/Manga-](Serien-)Material ohne Untertitel, im Original) hochladen, wie z.B. hier.

    Fansubs werden eigentlich geduldet, es gibt auch einen Kodex, nach dem die Verteilung von Folgen/Filmen/Mangakapiteln eingestellt werden soll, sobald die Serie in dem Land, in dessen Sprache es untertitelt wird, erscheint/lizenziert wird.

    Ganz interessant zu diesem Thema ist auch folgende Seite: [Anime Copyright Allianz]. Dort stehen unter anderem auch folgende Punkte:

    • Wir kooperieren mit Fansubbern, die sich an den Ehrenkodex der deutschen Fansubber halten.
    • Wir tolerieren selbst gebastelte Fanvideos, wie Anime Musik Videos (AMV).

    Liebe Grüße
    Daszto Lio

  • 19. November 2011 um 23:29
    Permalink

    Was ich vorhin noch gemeint habe, stimmte nicht: Die Folge ist wohl schon im Netz. @Daszto Lio: Wie hast du das mit der Kursiv-Schrift, und diesen speziellen Punkten – diesen Vierecken – hingekriegt?

  • 19. November 2011 um 23:43
    Permalink

    @ThepowerfullWoman: Kursiv-Schrift kannst du ganz einfach über [i](hier steht kursiver Text)[/i] erstellen. Unter dem Kommentar-Eingabefeld sollten auch alle möglichen anwendbaren Formate stehen. (Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: …)

    *Die eckigen Klammern [ / ] durch diese Zeichen ersetzen: < und > (unter der „A“-Taste“)

    Welche viereckigen Punkte meinst du? Diese hier: • oder sowas: ­■?

    Dafür gibt es Tastenkombinationen über die (linke) [alt]-Taste: [Übersicht Tastenkombinationen]. Für den Punkt (•) einfach [alt] gedrückt halten, die Ziffer „9“ rechts im Numblock drücken und [alt] dann wieder loslassen. Für das Quadrat (■) [alt] gedrückt halten, die Ziffernfolge „254“ rechts im Numblock eingeben und dann [alt] loslassen.

  • 19. November 2011 um 23:45
    Permalink

    @ Daszto

    Heißt das dann etwa auch, das es auch verboten bzw. illegal ist, Bilder von Detektiv Conan und Co. hochzuladen, wie z. B. im Wiki?

  • 19. November 2011 um 23:55
    Permalink

    @Olli: Da kennt sich Philipp bestimmt deutlich besser aus als ich, was die Wiki-Lizenzen und so betrifft. Da das Wiki einem enzyklopädischen Zweck dient, also der Sammlung von Informationen, ist das an sich ja schon mal mit einer anderen Absicht verbunden als eine hochgeladene Episode. Ich erinnere mich dunkel, dass es dazu mal eine Diskussion im Wiki zu gab, ich hoffe, du siehst mir nach, dass ich schon ein bissl zu müde bin, da die Archive zu durchforsten, kann das ja mal an Philipp weiterleiten wie gesagt. 🙂

  • 20. November 2011 um 09:26
    Permalink

    @Olli: Alle Bilder im Wiki, die aus dem Manga, Anime oder aus einem anderen Medium der Serie Detektiv Conan stammen, sind mit einem entsprechenden Hinweis versehen, dass wir keine Rechte an diesem Bild beanspruchen, sondern diese bei Gosho Aoyama und weiteren Personen, Verlagen, Sendern und anderen Organisationen liegen. Laut § 51 UrhG ist es erlaubt, dass „einzelne Werke nach der Veröffentlichung in ein selbständiges wissenschaftliches Werk zur Erläuterung des Inhalts aufgenommen werden“. Dies ist bei uns der Fall.

  • 22. November 2011 um 19:39
    Permalink

    Mittwoch und Samstag scheinen für uns Fans die Tage zu sein, auf die wir uns freuen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.