Japan: Episode 638 ausgestrahlt

Mit Episode 638 wurde heute der erste Teil eines weiteren Anime-Original-Zweiteilers ausgestrahlt.

Bevor der Winter dieses Jahr astronomisch am 22. Dezember um 06:30 Uhr beginnt, versetzt uns dieser Fall nochmal in die herbstliche Jahreszeit.

Titel Das Auflösen der Mysterien im Palast der Herbstfärbung (Teil 1)
Inhalt Anime-Original: Teil 1 von 2
Die Episode beginnt rasant: Kogoro, Ran und Conan sehen aus nächster Nähe, wie eine Frau mit einem 8-jährigen Mädchen beinahe an einem Zebrastreifen von einem heranrasenden Wagen überfahren wird. Doch der Fahrer schien die beiden weder übersehen zu haben noch übermäßig betrunken gewesen zu sein: Nach dem Fehlversuch dreht er ruckartig um und rast erneut auf sie zu. Conan gelingt es jedoch, den Fahrer durch einen Fußballschuss von seinem Versuch abzubringen. Zum Dank dafür lädt die Frau die drei in den sogenannten Palast der Herbstfärbung ein, wo sie als Chauffeurin angestellt ist und sie dementsprechend in ihrem Wagen dorthin fährt. Das kleine Mädchen, das sie begleitet, heißt Kaede Nakakita, sie hat ihre beiden Eltern bei einem Verkehrsunfall verloren. Auch sie bedankt sich natürlich bei Conan und hat in ihm nun einen neuen Freund gefunden. Beim Hausherrn der Residenz handelt es sich den Adoptivvater Kaedes, dieser kümmert sich nun nach dem Verlust ihrer Eltern seit kurzem um sie. Neben ihm und der Chauffeurin leben noch seine beiden erwachsenen Nachkommen in dem Anwesen, die sich scheinbar einander in den Haaren liegen.

Die Residenz hat ihren Namen von den zahlreichen herbstlichen Landschaftsmalereien an den Wänden, die so täuschend echt wirken, dass man meinen könnte, man wäre in der freien Natur. Sogar Türen sind mit Landschaften übermalt und somit versteckt, ebenso gibt es Illusionsgänge. Nachdem der Besitzer Kogoro, Ran und Conan auf ein kleines Getränk eingeladen hat, folgt Conan Kaede in den Garten des Anwesens. Dort wurde für Kaede ein Baumhaus errichtet, doch wie Conan erschreckend feststellt, hat jemand ein Seil an der herauf führenden Strickleiter angeritzt. Er schließt daraus sofort, dass es offenbar jemand auf das Mädchen abgesehen hat. Wenig später findet Conan den Besitzer des Anwesens tot in seinem Zimmer auf – die Todesursache ist eine Vergiftung. Von den vorliegenden Gegebenheiten ausgehend schlussfolgert Conan, dass der Täter noch nicht weit sein kann. Da er durch die Tür zum Garten hin hereingekommen ist, stürmt er nun zum Ausgang zur Residenz heraus – und findet dort Ran vor, die die Landschaft betrachtet. Sie allerdings hat niemanden herausrennen sehen, außerdem macht die Tür dort ein lautes Knarrgeräusch, sodass sich der Täter nur schwer an Ran vorbeischleichen hätte können. Da der Täter so eigentlich weder aus dem einen noch dem anderen Ausgang unbemerkt flüchten konnte, handelt es sich praktisch um einen Mord in einem abgeschlossenen Raum. Megure und Takagi treffen kurz darauf ein und leiten die Ermittlungen in diesem Mordfall ein. Was hat es mit diesen mysteriösen Begebenheiten nur auf sich?

Einschaltquote der letzten Folge (Episode 637, 19. November): 9,2% / Position 5
Sazae-san (17,2%), Chibi Maruko-chan (12,1%), One Piece (10,3%), Doraemon (9,4%), ☼, Shin Chan (8,8%), Toriko (7,4%), Hunter × Hunter (5,0%), Suite Precure (4,8%), George (4,4%)
Das Auflösen der Mysterien im Palast der Herbstfärbung (Teil 2)
Episode 639 am nächsten Samstag, dem 3. Dezember
Fortsetzung: Teil 2 von 2
Die Fortsetzung und damit die Aufklärung des Falls folgt nächste Woche. Der Besitzer hat einen mysteriösen Code in Form einer Botschaft hinterlassen, die Conan zu entschlüsseln beginnt. Außerdem gibt es ein weiteres Opfer, das durch einen Pfeilschuss in den Rücken zu Tode kommt.
► Zum aktuellen Episodenplan (Ende Oktober bis Dezember) ► Zur Vorschau auf die nächste Episode (offizielle Website von ytv)

 

9 Kommentare zu “Japan: Episode 638 ausgestrahlt

  • 26. November 2011 um 16:07
    Permalink

    Schade, dass es jetzt niemanden mehr gibt, der die Episoden sofort hochläd. Na ja, ein bisschen warten zu müssen, geht ja noch.

  • 26. November 2011 um 20:23
    Permalink

    Solange es keine Wochen werden warte ich gerne

  • 27. November 2011 um 00:57
    Permalink

    @ConanKudo: Warst du nicht derjenige, der letztens noch erklärt hat, es mache ihm nichts aus, mal eine Woche lang zu warten? Oder ist „ConanKodo“ jemand ganz anderes? @Click: Was wolltest du mit diesem Link eigentlich sagen? Ich konnte Episode 638 darauf nicht finden.

  • 27. November 2011 um 13:34
    Permalink

    @ThepowerfullWoman: Ja richtig. das war ich. Mir macht es durchaus nichts aus mal eine Woche oder aich zwei zu warten. was ich gestern meinte war,das es für mich nicht so schlimm ist mal etwas auf eine Folge zu warten so lang es nicht 4-5 Wochen oder so werden.Wie neulich bei Folge 634. Da werd ich dann auch ungeduldig. Ich kann dich ja verstehen. Für uns Fans ist so eine Woche die wir uaf unsere Lieblingserie warten müßen schon lang,nur ich versuch es ebeb Sportlich zu nehmen. und nein ConanKodo ist kein anderer. das ist wohl irgendwie aus dem u ein o geworden. keine Ahnung wie das passiert ist. ConanKudo ist richtig. Habs jetzt auch wieder korrigiert.
    ich hoffe ich konnte dir mit meiner Antwort deine Frage beantworten
    LG
    ConanKudo

  • 27. November 2011 um 16:20
    Permalink

    @ConanKudo: Danke für deine Antwort, aber ich habe vom Hochladen „gesprochen“ – nicht vom Subben. Das Hochladen keine einzige Woche gedauert. Nur du gehörst wahrscheinlich zu den Fans, für die Tatsache, dass sie nicht wissen, was gesagt wird, ein Hinderungsgrund ist, `ne bestimmte Folge anzugucken – was es aber nicht sein muss, zumindest bei Episoden mit einer üblichen Handlung nicht, es sei denn, man hat noch nicht genug ins Deutsche übersetzte und/oder untertitelte Folgen gesehen, um anhand der Stimmung und dem Tonfall von in den Folgen vorkommenden Charakteren das Wesentliche erraten zu können. Nun ja, und Fans, die das noch nicht können, sollten erstmal so viele übersetzte Folgen wie möglich sehen, ehe sie sich dann mit den aktuellen befassen. Du dagegen… Ich weiß nicht, hast du erst vor Kurzem von der Serie erfahren? Den Eindruck hatte ich bisher irgendwie nicht. Aber bei Episoden, deren Handlung – ob nun nur ein Bisschen oder sehr – vom gewöhnlichen Prinzip (du verstehst wahrscheinlich von selbst, was ich damit meine?) abweicht, muss ich dir natürlich Recht geben: Da muss man natürlich eine untertitelte oder übersetzte Version anschauen, wenn man alles verstehen will. Allerdings ist auch das kein Hinderungsgrund, sich nicht zuerst mit den Bildern zu begnügen, ehe man noch eine andere Möglichkeit hat. Ungeduldigen Fans würde ich sogar raten, es so zu machen: Schließlich bekommt man auch durch die Bilder immerhin den Ausgang eines Falles mit.

  • 27. November 2011 um 16:46
    Permalink

    @ThepowerfullWoman: Wow. das ist eine lange Antwort. Da hatten wir uns eventuell falsch verstanden. ich dachte wirklich du meinst das subben,Sorry. Was das hochladen angeht da hast du recht das geht immer recht schnell. Nein ich habe nicht erst vor kurzem von der serie erfahren sondern bin schon seid der ausstrahlung auf RTL 2 dabei. So einei richtige Liebe zu detektiv Conan hat sich aber,das mus ich zugeben erst vor 2 Jahren entwickelr. und seidher ist sie mir sehr wichtig,die serie. Bei mir vergeht eigentlich kein Tag an dem ich mich nicht mit Conan beschäftige. Nur leider,und ich habe schon viele Folgen(eigentlich alle bisher) gesehen und dennoch hab ich mit der Sprache noch so meine Probleme,wobei ich direkt sagen muß das japanisch eine sehr schöne sprache ist un ich auch dabei bin sie zu lernen,nur geht das nicht so schnell. daher bin ich (zumindestens noch) auf ger sub angewiesen. Wobei ich dir natürlich auch recht geben mus. Bilder anschauen lohnt ishc immer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.