Japan: Kapitel 795 veröffentlicht – neuer Charakter eingeführt

Bereits am Mittwoch erschien in der japanischen Shônen Sunday wieder einmal ein neues Kapitel. Zwischen dem aktuellen Kapitel 795 und dem nächsten Jubiläum liegen damit nur noch ganze vier Kapitel, die es zu füllen gilt.

Interessant dürfte dabei auch sein, dass wir im Kapitel mit dem übersetzten Titel „Zum Wiedereintritt in die Flammen verdammt“ einen neuen Charakter für die Haupthandlung erhalten, der zugleich auch das Café Poirot in Zukunft stärker in den Vordergrund stellen könnte. Gemeint ist natürlich der Detektiv Amuro Touru.

Inhalt Zu Beginn des Kapitels gibt es erneut eine Unterhaltung zwischen Raita und Kogoro, bei der der Meisterdetektiv seinen Freund erneut beruhigen möchte, da er die Tat ja nicht begangen haben kann. Amuro hält ihn jedoch weiterhin für verdächtig und auch die Polizei ist von seiner Schuld überzeugt, sodass sie ihn abführen wollen. Kurz bevor Inspektor Takagi das Restaurant mit dem Verdächtigen verlassen kann, hält ihn dann aber doch der schlafende Kogoro auf. Er stellt klar, dass es sich bei Raita nicht um den Täter handelt, da er die Polizisten freiwillig begleiten wollte. Dennoch gibt es eine Übereinstimmung seiner DNA mit der, die am Tatort gefunden wurde. Wie ist das möglich? Hat sich Conan geirrt?
Zur Übersicht der freien Kapitel im Wiki…
Ausblick
In der 50. Jahresausgabe der Shonen Sunday erwartet uns nächste Woche am 9. November ein neuer Fall. Gosho Aoyama hat diesen selber bereits als „Schock“ angekündigt. Wird nun wohl gar das nächste Treffen mit der Organisation folgen? Wir dürfen gespannt sein!

 

6 Kommentare zu “Japan: Kapitel 795 veröffentlicht – neuer Charakter eingeführt

  • 4. November 2011 um 14:25
    Permalink

    Schock !!! Ich hoffe das Chapter wird was 😀 !

    Das wäre so EPICCCCCCCCC *.* !!!

  • 4. November 2011 um 15:41
    Permalink

    Hört sich schon mal vielversprechend an *-*

  • 4. November 2011 um 17:55
    Permalink

    Und wie !!

    hmpf. Amuro ist jz im Poirot. Er will von Kogoro „gelehrt“ werden. Erinnert mich stark an Eisuke und wir wissen ja, wie das endete

  • 4. November 2011 um 18:55
    Permalink

    HI
    Hoff ja mal das Schok nich für irgend ein Ende steht.
    Bin gespannt wies weitergeht
    LG ConanKudo

  • 5. November 2011 um 12:12
    Permalink

    Ich hoffe ja eher auf einen „Schock“, der sich auf Masumi Sera bezieht 😀

  • 5. November 2011 um 13:18
    Permalink

    Ich hoffe ja, dass der Schock Akai = Bourbon bedeutet. 😀
    Auch, wenn ich das inzwischen selbst stark bezweiffle. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.