Japan: Kapitel 796 erneut mit Amuro Touru

Heute erschien in Japan das neue Kapitel 796 mit dem übersetzten Titel „Ein Treffen im Columbo“. Wie einem interessierten Conan-Fan sicherlich aufgefallen sein sollte, spielt der Fall im Restaurant Columbo, von dem Agasa bereits im zweiten Kapitel sprach und das auch schon einmal der Schauplatz eines Falls war (Band 43).

Dieses Mal steht allerdings nicht das Restaurant, sondern die Detektei Mori im Vordergrund, wo sich ein Mord ereignet! Wie es dazu kam, ist eigentlich recht simpel erklärt…

Inhalt In der Detektei zeitgt sich Kogoro darüber verärgert, dass im Fernsehen nur Nachrichten laufen und er so einen Auftritt von Yoko Okino verpassen würde. Zwischenzeitlich taucht auch Amuro in der Detektei auf und bietet den dreien Sandwiches aus dem Café Poirot an.
Die Gruppe wird allerdings vom Auftrag eines Klienten unterbrochen, der sich via Textnachrichten mit dem Meisterdetektiv in Verbindung setzt. Er möchte sich gerne mit ihm im Columbo treffen, woraufhin die Gruppe sich auf den Weg dorthin macht. Beim Verlassen der Detektei beobachtet sie eine mysteriöse Person von der gegenüberliegenden Straßenseite.
Da der Auftraggeber jedoch nicht erscheint, begibt sich die Gruppe zurück in die Detektei, wo Amuro und Conan Spuren eines äußeren Eindringens feststellen. Als sie dann einen Schrei hören, finden sie auf der Toilette des Gebäudes eine Leiche vor. Neben ihm befindet sich eine Frau mit Klebeband über dem Mund…
Zur Übersicht der freien Kapitel im Wiki…
Ausblick
In der 51. Jahresausgabe der Shonen Sunday wird am kommenden 16. November der Fall fortgeführt, der ja bekanntlich als „Schock“ angekündigt war. Was hat es mit der mysteriösen Gestalt auf sich und war die Frau wirklich der Täter?

 

2 Kommentare zu “Japan: Kapitel 796 erneut mit Amuro Touru

  • 9. November 2011 um 20:23
    Permalink

    Hi. Weiß einer von euch zufällig wann folge 634 mit deutchem untertietel zu sehen ist. Danke in vorraus
    LG
    ConanKudo

  • 9. November 2011 um 20:41
    Permalink

    An sich eigentlich irgendwie schon ein interessanter Fall. Wer diese Mysteriöse Person ist könnte man sich eigentlich auch schon denken. FInds schön das Amuro wieder dabei ist und bin auch gespannt was den dieser „Schock“ sein soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.