Japan: Kapitel 799 veröffentlicht!

Der Countdown zum Kapitel 800 geht weiter voran. Das Kapitel 799 mit dem übersetzten Titel „Kindliche Neugier und wissbegieriger Detektivverstand“ bringt die Haupthandlung jedoch kaum voran.

Dafür gelingt es Conan jedoch, mit seinen Ermittlungen im aktuellen Fall voranzukommen. So stellt er die Mörderin, die sich mit falschem Namen vorstellte, und nimmt die Ermittlungen in seine Hand.

Inhalt Conan erklärt Serina Urakawa, woher er ihren wahren Namen kennt und gibt zudem zu erkennen, dass er über ihr Vorhaben Bescheid wisse. Er erklärt die Methode, wie sie den Mord in der Toilette der Detektei nach einen Selbstmord aussehen ließ. Zudem ist sich Conan sicher, dass Serina den Namen des opfers annahm, um in ihren eigenen Ermittlungen bezüglich des Banküberfalls voranzukommen.Serina Urakawa war zur Zeit des Banküberfalls vor Ort gewesen, da sie weiß, dass sich unter den Bankräubern eine weibliche Person befand, was bisher noch nicht in den Nachrichten kam.
Serina erklärt sich damit einverstanden, alle drei Verdächtige, die zu den Bankräubern gehören könnten, zusammen mit Conan nacheinander zu besuchen.

Im Haus von Kashitsuka stellen Ran, Amuro und Kogoro unterdessen ebenfalls fest, dass es sich bei den beiden Opfern um zwei der drei Bankräuber handelt. Sie merken außerdem, dass Kashitsuka von einer Frau via E-Mail eine Adresse bekommen hat und machen sich dorthin auf den Weg. Sie hoffen so auch, auf Conan zu treffen. Als sie in Amuros Auto unterwegs sind, folgt Sera ihnen auf ihrem Motorrad. Plötzlich erhält Ran eine SMS von Conan, in der er erklärt, dass es ihm gut gehe.
Unterdessen haben Urakawa und Conan bereits bei zwei der drei verdächtigen Frauen geklingelt, und kurze Blicke in deren Behausungen geworfen. Nach einem ebenso kurzen Besuch bei der dritten Frau sagt Conan, dass er nun wisse, welche der Verdächtigen zu den Räubern gehöre, will Urakawa jedoch nicht den Namen dieser mitteilen, weil er glaubt, dass sie sonst sterben wird.

Zur Übersicht der freien Kapitel im Wiki…
Ausblick
Schon am kommenden Mittwoch, dem 14. Dezember, erwartet uns das Kapitel 800 in der Shônen Sunday #2/2012. Ob uns darin schon die Auflösung des aktuellen Falls erwartet oder wie er weitergeht, ist aktuell noch unklar.

 

4 Kommentare zu “Japan: Kapitel 799 veröffentlicht!

  • 9. Dezember 2011 um 13:15
    Permalink

    Im nächsten kapitel wird er leider nicht aufgelöst,aber eine unerwartete person taucht auf, und die wahrscheinlichkeit ist gross das kapitel 801 spannender wird.

  • 9. Dezember 2011 um 13:44
    Permalink

    Wer soll diese unerwartete Person sein ? :S

  • 10. Dezember 2011 um 17:24
    Permalink

    Vermouth

  • 12. Dezember 2011 um 15:59
    Permalink

    Nur noch zwei Tage. Aber jetzt, wo es schon diese nicht gerade gewöhnlichen Bilder als Spoiler zu sehen gibt, dürfte wohl es eher Kapitel 801 sein, worauf wir uns schon freuen können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.