Japan: Episode 643 ausgestrahlt

Heute wurde in Japan Episode 643 ausgestrahlt, die den letzte Woche begonnenen Zweiteiler um die Karuta-Karten abschließt.

Titel Das Ziehen der Karuta-Karten im letzten Augenblick (Teil 2)
Inhalt Manga-Fall aus Band 72: Kapitel 759-761 – Teil 2 von 2
Masao hinterlässt den Detective Boys mit den Karuta-Karten, die er gezogen hat, einen Code, mit dem er auf seine missliche Lage hinweist. Als er mit seiner vermeintlichen Mutter, die in Wahrheit einer der Geiselnehmer ist, auf Toilette geht, sagt er noch einige unbedeutend erscheinende Worte zu ihr, doch Ai erkennt, dass auch diese eine verschlüsselte Botscchaft enthalten. Wie kann es den Detective Boys, die ohne Conans Hilfe auskommen müssen, nun aber gelingen, die beiden Geiselnehmer auszuschalten und Masao sowie seine Mutter zu retten?
Einschaltquote der letzten Folge (Episode 642, 07. Januar): 8,2% / Position 4
Sazae-san Neujahrsspecial (15,9%), Doraemon (10,9%), Shin Chan (10,8%), ☼ / One Piece (8,2%), Toriko (6,8%), Suite Precure (4,9%), Pokémon Schwarz/Weiß (4,2%), Anime o-saru no George / Mobile Suit Gundam AGE (3,5%)

 

Der Fall um angedrohtes wahlloses Morden im Stadion (Teil 1)
Wiederholung von Episode 130 am nächsten Samstag, dem 21. Januar
deutsche Episode 140: „Schüsse im Stadion (Teil 1)“
Manga-Fall aus Band 19/20: Kapitel 189-191
Die nächsten beiden Wochen gibt es statt neuer Episoden die Wiederholung des Manga-Zweiteilers, in dem während eines Fußballspiels eine Morddrohung eingeht. Um dieses Morden zu verhindern, soll eine Geldsumme in Höhe von 50 Mio. Yen bereitgestellt werden und das Stadium dürfe nicht evakuiert werden, da der Täter in dem Fall wahllos auf Zuschauer schießen würde. Dies ist die erste Episode nach Ai Haibaras Debüt, der Fall dürfte auch schonmal auf den 16. Film einstimmen, dessen Schauplatz ebenfalls ein Fußballstadion ist.
► Zum aktuellen Episodenplan (Januar bis Mitte Februar) ► Zur Vorschau auf die nächste Episode (offizielle Website von ytv)

 

7 Kommentare zu “Japan: Episode 643 ausgestrahlt

  • 17. Januar 2012 um 17:04
    Permalink

    Warum kommen denn so viele Wederholungen? ich dachte zu Neujahr kommen Sondersendungen die eine Stunde gehen stattdessen kommen folgen die 10 jahre alt sind?

  • 17. Januar 2012 um 23:36
    Permalink

    Wiederholungen dienen wie Anime-Originale dem Zweck, Zeit zu gewinnen, bevor der nächste Manga-Fall umgesetzt wird, damit das umsetzbare Manga-Material nicht ausgeht. Mit den Sondersendungen meinst du sicherlich Specials? Seit der Sendeplatzumstellung 2009 zu Episode 530 gab es keine Special-Episoden mit Überlänge mehr, die es, wie du vollkommen richtig meintest, früher nach Neujahr immer gab. Von daher ist wohl nicht damit zu rechnen, dass es in nächster Zeit wieder welche gibt.

    Die Alternative zu Wiederholungen und Anime-Originalen (und neuerdings „Magic Kaito“-Episoden) wäre eben, abwechselnd ungefähr ein halbes Jahr lang ausschließlich Manga-Fälle im Anime umzusetzen und dann ein halbes Jahr zu pausieren, bevor es weitergeht. Gibt durchaus Anime-Serien, die so verfahren, siehe z.B. „Bakuman.“.

    Conan ist mit seinen in der Regel unzusammenhängenden Fällen äußerst unabhängig, was die Handlung betrifft, von daher sind Anime-Originale und auch Wiederholungen vollkommen unproblematisch.

  • 19. Januar 2012 um 00:15
    Permalink

    @Sato und Daszto Lio: Die Anime-Version des Falles mit der Geiselnahme in der Detektei wird für mich sowas wie eine Sondersendung sein – auch, wenn sie vielleicht keine Stunde dauern wird. Na ja, was das angeht – wir werden ja sehen, wie viel Zeit das Gucken dieser in Anspruch nehmen wird. (Nicht, dass es mir etwas ausmachen würde, wenn sie länger dauert – ganz im Gegenteil.)

  • 20. Januar 2012 um 17:26
    Permalink

    Die Quote dieser Folge hat sich rapide verschlechtert….schade….=(

  • 20. Januar 2012 um 17:38
    Permalink

    @Stella: Schwankungen von 1% sind denke ich völlig normal, vielleicht ist der leichte Abfall bei Episode 642 auch der Neujahrspause geschuldet. 643 war mit 9,4% wieder ein wenig höher. Meiner Beobachtung nach hat sich die Quote seit der Sendeplatzumstellung auch deutlich stabilisiert; während es zu Beginn regelmäßig Abfälle nach unten zu bis zu 5,0% gab, sind wir jetzt schon mit immer noch guten 8% unzufrieden. ^^

  • 20. Januar 2012 um 20:38
    Permalink

    Weiß eigentlich jemand wie der erste Conan-Kinofilm Quotentechnich bei RTL2 war.
    Ich mein ich guck zwar nicht (Hab die alle auf DVD und RTL2 tu ich den Gefallen sicher nicht) aber neugierig bin ich chon.
    Vorallem weil es ja so früh am Morgen läuft

  • 21. Januar 2012 um 00:06
    Permalink

    @ConanKudo: Die Quote betrugen wohl bei den 14-49-Jährigen 3,6% bei 60.000 Zuschauern. Ist bei der Uhrzeit wohl nicht allzu verwunderlich, andererseits brauchst du dir keine Gedanken zu machen, ohne Quotenbox beeinflusst du die Statistik nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.