ConanCast #44: Detektiv Conan bei VIVA

Wer die aktuellen Berichterstattungen regelmäßig verfolgt hat, dem wird sicherlich nicht entgangen sein, dass Detektiv Conan ab dem 5. Dezember 2011 wieder im deutschen Fernsehen läuft. Letzte Woche ging VIVA nun von der ersten in die zweite Staffel über, was wir als Anlass für einen neuen Podcast genommen haben.

Neben Moderator Philipp sind in der heutigen Diskussionsrunde nur externe Gäste zu finden, bei denen wir uns recht herzlich für ihre Teilnahme bedanken möchten. Sowohl Julian, Lukas und Oli als auch die beiden ehemaligen Bisacast-Moderatoren Dustin und Pascal geben in dieser Ausgabe ihre Meinung zur Ausstrahlung auf VIVA preis.

Über Feedback zum Podcast würden wir uns sehr freuen. 😉

18 Kommentare zu “ConanCast #44: Detektiv Conan bei VIVA

  • 19. Februar 2012 um 13:07
    Permalink

    Guter Cast, ihr habt eigentlich alles angesprochen 🙂
    Jetzt möchte ich aber auch noch etwas dazu schreiben…

    1.) Also für den 31.3. ist Detektiv Conan auch am Samstag angekündigt, 6 Folgen ab 20.10 Uhr wie bereits die Wochen davor. Ich denke mal, dass Detektiv Conan zur Primetime wie bereits One Piece einen festen Sendeplatz bekommen wird.

    2.) Die Lautstärke find ich auch etwas nervig, sollte aber für die Zukunft kein Problem mehr sein. Ab Ende August soll die Lautstärke aller Sender sowie die Lautstärke der Werbeunterbrechungen gleiche sein. Ob Detektiv Conan dann immer noch auf VIVA läuft, steht allerdings in den Sternen.

    3.) VIVA könnte sich vorstellen, in Zukunft auch Filme bestehender Animeserien zu zeigen. Das haben sie zumindest im Interwiew gesagt, also denke ich, das wir vielleicht in Zukunft in den Genuss von Conan Movies am Abend in ungeschnittener Fassung kommen 😀

  • 19. Februar 2012 um 14:20
    Permalink

    Interessanter Cast. Es wurde eigentlich alles angesprochen. Das mit dem schwarzen Rand ist eine Fernseher/Receiver Einstellung. Bei mir (DVB-S Empfang) und meinem Receiver kann ich die Option auswählen. Zur Lautstärke mit der Werbung ist nur zu erwähnen, dass die in meistens in Dolby Stereo erstellt werden und da passiert beim reinschneiden in die normale Sendung immer eine Umwandlung und wohl auch eine Lautstärkeerhöhung. Ist leider bei allen Sendern so. Beim schneiden von Aufnahmen merke ich das immer sehr gut…

    Zur Qualität: mit was zeichnet ihr die Aufnahme auf bzw. macht die Konferenz? Teilweise höhrt man sehr starke qualitative Unterschiede bei der Sprachwiedergabe einzelner Sprecher – ich vermute das passiert nicht durch die Aufnahme.

  • 19. Februar 2012 um 15:10
    Permalink

    @Andyt: Danke zunächst einmal für dein und auch das Feedback deines Vorposters. Um deine Frage zu beantworten: Wir zeichnen die Podcasts derzeit via Teamspeak auf und sind uns auch darüber im Klaren, dass hier deutliche Unterschiede bei der Qualität vorliegen. Wir schauen derzeit, was sich da in Zukunft machen lässt, um eine noch bessere Qualität unserer Podcasts zu garantieren.

  • 19. Februar 2012 um 15:22
    Permalink

    Verwendet ihr TS3 oder noch TS2:RC2? Weil ich betreibe selber einen TS3 und da wäre mir so starke Unterschiede noch nicht aufgefallen. Dachte zuerst an eine andere Software…

  • 19. Februar 2012 um 16:30
    Permalink

    Nein, wir nehmen mit TS3 auf. Ob das nun nur bei uns solche Probleme gibt, weiß ich leider nicht… Ich denke aber mal, dass das auch bei anderen noch so sein wird. 🙂

  • 19. Februar 2012 um 20:20
    Permalink

    Das war jetzt auch meine einzige Kritik am Podcast gewesen. Ein Gesprächspartner (dessen Name mir grad nicht mehr einfällt ^^) war deutlich zu Tief und kaum zu versethen, als ob das irgendwie in einer Höhle aufgezeichnet wurde. Würde es mal mit Skype versuchen.

  • 19. Februar 2012 um 22:32
    Permalink

    Naja ich habe oft bei Podcasts, die über Skype aufgezeichnet werden solche Effekte gehört. Ein Rauschen kommt nur noch hinzu. Bei Aufnahmen mit TS3 wäre mir das neu. Wie bereits geschrieben ich betreibe einen eigenen TS3 und solche Effekte konnte ich da noch nicht wirklich sehen. Im Gegenteil, da hat sich gegenüber dem Vorgänger einiges verbessert.

    Einige dieser zuvor genannten Podcasts haben weiter mit Skype gearbeitet und weiter optimiert, andere sind auf Mumble oder Teamspeak gewechselt. Beide letzt genannte sollen immer reibungsloser gewesen sein. Soweit dann die erwähnte Erkenntnis der Betreiber und Zuhörer.

    Um bei TS3 zu bleiben. Habt ihr einen eigenen Server? Welche Codecs bzw. Bandbreite wird verwendet? Am Client kann man leicht die Qualität unter Optionen – Einstellungen – Aufnahme – Test starten überprüfen. Wenn es da passt, dann liegt es am Server.

  • 20. Februar 2012 um 02:40
    Permalink

    Habe mir zum ersten mal ein Podcast von euch angehört & finde habt ihr gut gemacht! ^_^

    Im Podcast wurde ja das Thema Bildformat angesprochen. Das mit den Rändern Links und Rechts ist Normal.
    Grund: Viva & Patnersender Nickeloadeon/Comedy Central strahlen seit ein paar Monate nur in 16:9 aus.
    Das Bedeutet Sendungen die eigentlich 4:3 wären wie Conan werden „Umgewandelt“ das sie nicht breit gezogen sind, daher die schwarzen Ränder Links und Rechts. Die Werbung ist natürlich in 16:9 darum fallen dort die schwarzen Ränder Links und Rechts weg. Das ist also kein Bildfehler oder sonst etwas.
    Was aber ein Bildfehler ist sind die doofen weiße Striche! Das liegt an dem Sendeplatz den Viva Germany & Nickeloaden/Comedy Central Germany haben. Warum „Germany“? Weil die Weiße Striche nur auf den deutschen Viva und deutschen Nickeloaden/ Comedy Central sind. Auf dem Österreichischen Viva und Nickeloaden/Comedy Central sind diese weiße Striche (Oben Links bis zur Mitte des Bildes) nicht.
    Hoffe das konnte jetzt ein bisschen Klarheit schaffen, was das Thema Bildformat betrifft. ^_^

  • 20. Februar 2012 um 07:40
    Permalink

    @Samurai Kevin: Conan wird in 4:3 ausgestrahlt. Zumindest sind meine Aufnahmen korrekt als solche gekennzeichnet. Bei der Werbung wird dann auf 16:9 umgeschaltet. Die Umwandlung findet erst beim Empfänger bzw. Fernseher statt. Habs jetzt extra noch mal probiert. 4:3 Fernseher (musste echt suchen, sowas noch zu finden bei mir) ist Conan normal und Werbung mit schwarzen Flächen.

  • 20. Februar 2012 um 11:01
    Permalink

    @Andyt: Dann hast du einen besonderen Reciever! 🙂
    Bei mir ist beides Vorhanden 4:3 Fernseher & Breitbildfernseher.
    Wenn du einen 4:3 Fernseher hast, sind oben Schwarze Balken. Wenn das nicht der Fall sein sollte wandelt dein Reciever das extra um das es bei dir aussieht wie 4:3. Viva sendet trotzdem Permanent 16:9( Zumindest über Digital!) kannst du gerne auch nachfragen.
    Ein Beweis dafür ist nämlich, das Viva manchmal Vorhandene 16:9 Sendungen in das „Umgewandelte“ 4:3 Bild quätschen -> Das Bildformat ist Zusammengedrückt! Das.war bei Tsubasa Cronicles manchmal so (Nahe am Ende) & auch bei der Aufnahmen war das so! Ich würde sowas nicht schreiben wenn ich unrecht hätte. 🙂
    Zu den Aufnahmen: Schaust du dir direkt am Fernseher die Aufnahmen an? oder etwa am Pc? (ist dein ein Monitor 4:3 oder Breitbild?)

  • 20. Februar 2012 um 13:47
    Permalink

    Ein sehr guter ConanCast 😀

  • 20. Februar 2012 um 17:57
    Permalink

    Im Player als auch im PopUp stoppt der Cast immer bei 10:59…ich versuche es mal über den Download.

  • 20. Februar 2012 um 18:01
    Permalink

    Download funktioniert ebenfalls nicht, da sind nur ca. die ersten 20 Sek. zu hören.

  • 21. Februar 2012 um 16:24
    Permalink

    War wieder ein tolller Cast :DD
    Finde es übrigens auch super das Conan auf VIVA läuft. Die machen das super :3

  • 21. Februar 2012 um 16:49
    Permalink

    @Samurai Kevin: Naja, ist schon ein besonderer DVB-S2 Festplattenreceiver mit allen Stückerl…
    …aber glaub nicht das der wandeln würde 😉 – jedenfalls schau ich am Fernseher vom Receiver weg. Kann mal probieren vom Receiver am PC oder anderen Fernseher zu streamen. Geschaut wird bei mir via DVB-S auf Viva Germany, da Viva Austria (zumindest bei mir) immer wieder falsche oder fehlende Daten liefert.

    Gemerkt habe ich wie schon geschrieben die 4:3 Codierung in der Aufnahme. Dazu am PC übertragen und den MPEG Stream ausgelesen…
    …nach deiner Erklärung müsste die Aufnahme eine 16:9 Codierung mit 4:3 Inhalt sein. Wobei da fällt mir ein, vielleicht patcht mein Receiver den Header auf 4:3 und deshalb passt es??? Kann mich an früher erinnern, da musste ich das noch mit einem DVB-S Festplattenreceiver manuell am PC machen um die Fehler auszubessern.

  • 21. Februar 2012 um 19:10
    Permalink

    Hi,

    kann den Cast leider nicht hören, der Download funktioniert bei mir nicht. Was kann ich tun? Liegt es evtl an meinem Betreibssystem? Ich benutze Linux…

  • 22. Februar 2012 um 00:04
    Permalink

    @Sera & @Heiji: Unter diesem Link ist der Cast direkt abrufbar. Dort sollte die Datei [mp3-Format] über „Datei → Seite speichern unter“ oben im Browser (alternativ auch Tastenkombination [strg]+[s] unter Windows, Linux habe ich leider nie lange genutzt) herunterladbar sein. Eigentlich sollte die Datei nach dem Download vollständig sein, sodass das Abspielen problemlos geht. Falls es trotzdem noch Probleme gibt, einfach nochmal Bescheid geben, bei mir hakt es z.B. auch manchmal beim ersten Laden, wenn ich es direkt im Browser öffne. 🙂

  • 22. Februar 2012 um 14:26
    Permalink

    Hi nachdem ich mir den podcast angehört hab hb ich viva eine email geschickt. Nimmt euch mal die Zeit und besucht mal diese Seite und hört euch mal den Podcast an http://detektivconan-news.com/11319 dort wird über euch diskutiert über die Serie Detektiv Conan dort ist ganz viel Lob aber auch Verbesserungsvorschläge und Kritik. Nimmt euch bitte die Zeit und hört euch das an und schaut was die Leute denken. Ich wette mit euch wen ihr diese Ratschläge annimmt das ihr dann mehr Quoten habt die Leute würden euch dann lieben. Wäre nett wenn ihr mir zurückschreibt dann haben die geantwortet Hallo,

    vielen Dank für Deine E-Mail. Deine Anregung werden wir an die zuständige Programm-Redaktion gern weiterleiten.

    Viele Grüße – Dein VIVA Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.