Japan: Kapitel 806 veröffentlicht

In Japan wurde heute das neue Kapitel 806 veröffentlicht. Es trägt den übersetzten Titel “Der geerbte Schatten der Dämmerung” und ist bereits das dritte Kapitel zum aktuellen Fall rund um Takagi.

Während der Inspektor immer noch gefangen gehalten wird, kann seine Angebetete gemeinsam mit den Detective Boys einen Tatverdächtigen ausmachen, den es nun zu ergreifen gilt…

Inhalt Nachdem Kommissar Megure und Hauptkommissar Matsumoto den Fall zunächst noch einmal von vorne aufrollen, bemerkt Chiba, dass sich am Ort, wo sich Takagi befindet, etwas bewegt. Die Polizisten schließen auf ein Erdbeben und wollen durch diese Information genaueren Aufschluss über Takagis verbleib erhalten. Da sich in Japan jedoch kein Erdbeben ereignet hat, schließen sie auf einen Ort außerhalb des Landes. Auch verirrt sich eine Krähe zu Takagi.
In der Nacht erinnert sich der gefangen gehaltene Inspektor an Dates Worte, die ihm Mut machen, auch die Nacht noch durchzuhalten und später den anderen von dem Fall zu berichten.
Am nächsten Tag klären die Detective Boys Sato darüber auf, was Takagi mit seinen Worten, dass er nicht zu einem Date gehe, gemeint haben könnte. In lateinischer Schrift ähnelt das Wort Date dem Nachnamen Date des ehemaligen Polizisten. Durch diese Information finden sie einen Verdächtigen, dessen Wohnung Sato stürmt. Bevor sie jedoch Takagis Aufenthaltsort erfragen kann, begeht der Täter mittels Gift Suizid.
Zur Übersicht der freien Kapitel im Wiki…
Ausblick
Nächste Woche geht es am 15. Februar 2012 in der Shônen Sunday-Ausgabe #11/2012 planmäßig mit dem nächsten Kapitel 807 weiter.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.