Japan: Kapitel 807 setzt aktuellen Fall fort

In Japan wurde heute das neue Kapitel 807 veröffentlicht. Es trägt den übersetzten Titel “Der stärkste Senpai” und handelt weiterhin vom Fall um Takagis Entführung.

Die Polizisten erhalten weitere Hinweise auf Takagis Verbleib, doch die Zeit läuft ihnen davon… Was haben sie nur übersehen?

Inhalt Inspektor Sato erstattet telefonisch dem Polizeihauptquartier Bericht, dass der Entführer Ryusaku Fuemoto sich selbst vergiftet hat und gestorben ist, bevor er mitteilen konnte, wo sich Inspektor Takagi aufhält. Außerdem meldet Sato, dass bei einer Durchsuchung von Fuemotos Wohnung außer Takagis Handy bisher keine weiteren Hinweise gefunden wurden. Aus einer E-Mail in der Inbox des Handys geht jedoch bervor, warum Takagi auf keiner Passagierliste des Flughafens zu finden war: Fuemoto gab ihm das Ticket eines angeblich verhinderten Freundes, dessen Name aber nicht ersichtlich wird.Hauptkommissar Matsumoto beauftragt Sato weiterzusuchen und berät sich dann mit den Kommissaren Megure und Shiratori. Da auf und an dem Tablet PC keine Spuren zu finden sind, alle vier- oder höherstöckigen Baustellen bereits abgesucht wurden, bleibt nur die Krähe als Anhaltspunkt für Takagis Aufenthaltsort übrig. Die Detective Boys bieten ihre Hilfe an, da Kinder mehr Ahnung von Tieren hätten. Aufgrund einer grauen Befiederung auf dem Nacken des Vogels, kann Conan ihn als Dohle klassifizieren. Er wird jedoch in seinen Gedankengängen gestört, da Sato mit leeren Händen ins Polizeihauptquartier zurückkehrt und außerdem die Videoübertragung zeigt, dass Takagi es geschafft hat, seine Fußfesseln zu lösen. Im Wiki weiterlesen…
Zur Übersicht der freien Kapitel im Wiki…
Ausblick
Nächste Woche geht es am 22. Februar 2012 in der Shônen Sunday-Ausgabe #12/2012 planmäßig mit dem nächsten Kapitel 808 weiter.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.