Japan: Episode 651 (1h-Special) ausgestrahlt

Mit Episode 651 wurde heute das erste Special auf dem Sendeplatz am Samstag ausgestrahlt, den die Serie seit Episode 530 hat. Nach der Idee von Sera wird ein Wettstreit zwischen den Meisterdetektiven Heiji, der Japans Westen repräsentiert, und Shinichi, der den Osten Japans vertritt, ausgetragen. Während Shinichi selbst nicht auftritt, sondern nur „telefonisch mit Conan in Kontakt steht“, sind in der heutigen Episode gleich mehrere Charaktere dabei, deren letzter Auftritt einige Zeit zurückliegt.

Die letzte Woche ausgestrahlte Episode 650, die den Belagerungsfall um die Detektei Mori im dritten Part abschloss, erzielte mit 12,0% eine Rekord-Einschaltquote: Das ist der höchste Wert auf dem Samstags-Sendeplatz und gleichzeitig Bestwert seit Episode 437 (ebenfalls 12,0%). Eine höhere Quote erzielte zuletzt mit 13,1% Episode 425, das 2,5-stündige Organisations-Special. Möglicherweise ist der Umstand, dass sich die Quoten auf dem neuen Sendeplatz mittlerweile derart stabilisiert haben, auch ein Anlass dafür gewesen, heute wieder ein Special auszustrahlen.

Titel Conan versus Heiji: Wettstreit der Schlussfolgerungen zwischen den Detektiven aus Ost und West
Inhalt Manga-Fall aus Band 74: Kapitel 778-780 – 1-stündiges Special
Heiji und Kazuha kommen nach Tokyo, um Conan, Ran und Kogoro mal wieder zu besuchen. Auf dem Weg dorthin sucht Kazuha ein Restaurant auf, sodass Heiji alleine zur Detektei Mori weiterfährt und dort Gelegenheit bekommt, einen ersten Blick auf Masumi Sera zu werfen, die dort ebenfalls zufällig zu Besuch ist. Allerdings erhalten sie nur kurze Zeit später einen Anruf von Kazuha, die in einen Fall hineingeraten ist: In dem Restaurant, in dem sie sich aufhält, wurde ein toter Mann in der Toilette gefunden. Sera schlägt prompt vor, den Fall dafür zu nutzen, um einen Detektivwettstreit zwischen den besten Detektiven aus dem Westen und dem Osten Japans auszutragen, also zwischen Heiji Hattori und Shinichi Kudo. Da letzterer nicht anwesend ist, solle Conan seine Schlussfolgerungen über Telefonabsprache weitergeben. Im Restaurant angekommen, treffen sie auf den FBI-Agenten Andre Camel, der ein Augenzeuge in dem Fall ist. Er wirft Masumi Sera argwöhnische Blicke zu, denn er meint, sie irgendwo schon einmal gesehen zu haben und kontaktiert kurzerhand seinen Kollegen James Black, der gerade mit Jodie unterwegs ist. Hat dieser vielleicht einen Hinweis darauf, um wen es sich bei der mysteriösen Detektivin handelt? Und wer wird den Detektivwettstreit für sich entscheiden, Conan oder Heiji?
Einschaltquote der letzten Folge (Episode 650, 17. März): 12,0% / Position 3
Sazae-san (20,5%), Chibi Maruko-chan (15,5%), ☼, Doraemon × Shin Chan: Crossover zum doppelten Jubiläum (10,8%), One Piece (8,4%), Toriko (6,3%), Smile Precure (5,8%), Pokémon Schwarz & Weiß / Hunter × Hunter (4,8%), Inazuma Eleven Go (4,4%)

 

Der mysteriöse Randalierer (Teil 1)
Wiederholung von Episode 279 am übernächsten Samstag, dem 07. April
Manga-Fall aus Band 34: Kapitel 344-346 – Teil 1 von 2
Nächste Woche pausiert der Anime, somit geht es am 7. April weiter, und zwar zunächst mit der Wiederholung eines Zweiteilers. Wiederholt werden die japanischen Episoden 279 und 280, die nach deutscher Zählweise dem Zweiteiler um Episode 301 und 302: „Der falsche Fan“ entsprechen. Darin steht der Sport Fußball im Vordergrund (wie bereits bei der letzten Wiederholung im Januar), und die Auflösung folgt passenderweise am Tag der Premiere des 16. Kinofilms am 14. April. Wie es nach den beiden Episoden allerdings weitergeht, ist noch nicht bekannt.

Zu beachten für alle Live-Mitschauer ist bei der Ausstrahlung der nächsten Episoden, dass die Zeitumstellung zur Sommerzeit dann vorgenommen wurde: Die Serie beginnt somit dann nach deutscher Zeit erst um 11:00 Uhr statt um 10:00 Uhr. Dabei ist wiederum die Wiederholung übernächste Woche eine Ausnahme, diese beginnt bereits eine halbe Stunde früher, also um 10:30 Uhr deutscher Zeit.

► Zum noch aktuellen Episodenplan (März) ► Zur Vorschau auf die nächste Episode (offizielle Website von ytv)

 

10 Kommentare zu “Japan: Episode 651 (1h-Special) ausgestrahlt

  • 24. März 2012 um 15:58
    Permalink

    Ich hoffe es kommen schnell neue Folgen :'(

  • 24. März 2012 um 15:58
    Permalink

    Jeah nicht mehr lange und ich kann 1stunde conan schauen *_*

  • 25. März 2012 um 15:48
    Permalink

    Hier für ein paar die das nicht finden:

    Link zu ungesubbter Episode entfernt. // Daszto Lio

    Also dieses Special hätte man sich sparen können total flach -.-
    angeblich 1stunde [60min] nu das waren nur 47min sehr doof -.-

  • 25. März 2012 um 15:58
    Permalink

    @Sebastian:

    Was allerdings an der Werbung liegt: Das Special hatte praktisch zwei Sendeplätze hintereinander, war also doppelt so lang wie eine normale Episode. Eine normale Episode hat theoretisch 30 Minuten Laufzeit. Davon herausrechnen muss man allerdings die Werbeblöcke nach dem Opening, während der Episode (wo die Türen zu- und aufgehen), nach der Vorschau auf die nächste Episode und auch nach der Sendung (Conan endet also meinetwegen um 18:26 Uhr und dann sind noch vier Minuten Werbung bis zum nächsten Sendeplatz um 18:30 Uhr). Insofern kommt das mit den 47 Minuten schon ganz gut hin, bisherige 2,5-Stunden-Specials waren z.B. auch nur inklusive Werbung 150 Minuten lang. Längere Sendezeiten lesen sich nun mal einfach besser…

  • 25. März 2012 um 17:01
    Permalink

    @Daszto Lio

    achso

  • 26. März 2012 um 02:29
    Permalink

    @Daszto Lio: Warum hast du den Link entfernt?

  • 26. März 2012 um 02:39
    Permalink

    @Thepowerfulwoman:

    Links zu Raw-Episoden, also Episoden ohne Untertitel, dulden wir auf dieser Seite nicht; so handhaben es im Übrigen auch die meisten anderen Seiten.

  • 26. März 2012 um 11:52
    Permalink

    Hat es auf euch nicht auch so gewirkt als wüsste Black deutlich mehr über Sera als er zugeben wollte. War für mich ziemlich offensichtlich.

  • 27. März 2012 um 17:06
    Permalink

    @Sebastian:

    Ja, deutsche Fansubs können wir dulden, solange die Videos dort entfernt werden, wenn die Serie in Deutschland zu diesem Stand aufschließt. Wer allerdings eine bessere Übersetzungsqualität möchte, dem sei unsere Partnerseite KnS-Fansubs ans Herz gelegt, die die Episode demnächst releasen.

    @Philipp:

    Scheint mir auch so, als wäre James da in einen Plan eingeweiht, der Seras Identität verbergen soll. Möglicherweise ist „sie“ doch männlich und Sera besteht so sehr darauf, eine Frau zu sein, um seine wahre Identität zu verbergen, so wie Shinichi in seinem geschrumpften Körper die Rolle eines Kindes spielen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.