Japan: Episode 7 von „Kaito Kid“ mit neuem Opening und Ending ausgestrahlt

Das „Kaito Kid-Sommerfest“ hat begonnen und zu seinem Beginn wurde heute die 7. Episode seines eigenen Animes auf dem Conan-Sendeplatz ausgestrahlt. Darin debütiert der Detektiv Saguru Hakuba aus London, der bereits im Conan-Anime einige Auftritte hatte

Nicht nur die Episode an sich ist neu, ab heute ersetzt auch eine neue Opening-Ending-Kombination die bisherigen Breakerz-Lieder: „Kimi no namida ni konna ni koi shiteru“ heißt das 34. Opening von der frisch geformten Band Natsu Iro, in dem Kaito Kid mehrmals auftritt und zudem erstmals auch Aoko, Kaito Kuroba, Hakuba, Akako, Inspektor Nakamori und Kounosuke Jii in einem Opening vorkommen. Ansonsten haben Ran und Shinichi zu Beginn einige Momente gemeinsam, später zeigen sich die mysteriösen Charaktere, darunter auch Amuro, der im Anime demnächst sein Debüt haben wird.

Das inzwischen 43. Ending „Koi ni koi shite“ singt Mai Kuraki, sie hat schon zahlreiche Lieder zum Anime beigetragen, zuletzt das 40. Ending „Your Best Friend“. Auch ihr neustes Werk präsentiert sich romantisch-orientiert und diesmal treten nicht nur Shinichi und Ran im Ending auf.

Titel Die glänzenden Rivalen
Inhalt basiert auf dem „Kaito Kid“-Manga
Die Episode beginnt mit einer Show des weltbekannten Illusionisten Gunter von Goldberg, der Kaito, Aoko und Akako beiwohnen. Von Goldberg liefert dabei eine beeindruckende Vorstellung ab, bei der eine riesige mechanische Spinne auf einem aufgespannten Spinnennetz umherkrabbelt. Schließlich steigt er, scheinbar ohne Hilfsmittel, in die Luft und lässt mehrere Kinder aus dem Publikum um sich herum schweben.

Kaito Kid kündigt an, um acht Uhr abends einen Edelstein von einer Bronzestatue aus dem Ekoda-Museum zu stehlen, worauf sich die Polizei unter Leitung Inspektor Nakamoris vorbereitet. Aber dann taucht ein unerwarteter Gast auf: Saguru Hakuba, ein bekannter Meisterdetektiv aus London. Dieser befragt ihn sogleich nach Kaito Kids Charakterzügen, doch Nakamori kann ihm weder seine Hobbys noch Lieblingsspeise nennen. Kid gelingt es schließlich, die Sicherheitsmechanismen zu überlisten, da hört er plötzlich ein Lachen: Hakuba erwartet ihn bereits. Die beiden liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Duell, bis Hakuba pünktlich zur angekündigten Zeit vor der Polizei auftaucht und behauptet, Kid im Keller gefangen zu haben. Doch eine weitere Gestalt hat sich am Museum eingefunden: In der Dunkelheit sind nur mehrere rot leuchtende Spinnenaugen zu sehen…

Einschaltquote der vorherigen Folge (Episode 666, 28. Juli): 7,1% / Position 6
Sazae-san (14,1%), Shin Chan (9,7%), Doraemon (9,5%), Chibi Maruko-chan (8,9%), One Piece (8,8%), ☼, Toriko (6,2%), Pokémon Schwarz-Weiß 2 (6,1%), Inazuma Eleven Go Chrono Stone (5,4%), Naruto Shippûden (4,6%)
Das Geheimnis der Red Tear
[Kaito Kid] Episode 8 am nächsten Samstag, dem 11. August
basiert auf dem „Kaito Kid“-Manga
Das „Kaito Kid-Sommerfest“ geht nächste Woche mit einer weiteren Episode „Kaito Kid“ weiter. Darin gibt es ein Wiedersehen mit dem Organisationsmitglied Snake, aber auch Hakuba tritt erneut auf. Kaito Kid hat es auf die Red Tear abgesehen, doch Akako rät ihm warnend, lieber die Finger davon zu lassen. Allerdings ist der Rubin zu wichtig, schließlich war Kaitos Vater einst hinter ihm her…
► zum aktuellen Episodenplan ► Zur Vorschau auf die nächste Episode (offizielle Website von ytv)

 

5 Kommentare zu “Japan: Episode 7 von „Kaito Kid“ mit neuem Opening und Ending ausgestrahlt

  • 4. August 2012 um 18:40
    Permalink

    Habe das Opening und Ending gesehen…Fand gut das beim Opening Kaito Kid augetaucht ist, aber Heiji hat mir definitiv gefehlt!!! Amuro ist aufgetaucht, aber die Organisationsmitglieder nicht! Finde das neue Opening richtig schwach! Das hätten die besser machen können…
    Naja…Das Ending fand ich süß, ist mal was anderes…
    Die Kaito Folge ist richtig unterhaltsam, Hakubas Auftritt fand ich cool 🙂 Freue mich auf die neue Folge…

  • 5. August 2012 um 13:03
    Permalink

    Wo kann man die Folge sehen?

  • 5. August 2012 um 23:03
    Permalink

    Wie oft wechseln die denn die Intro/Outros, kommt mir wie gestern vor als angekündigt wurde, das es ein Neues gibt und jetzt schon wieder eins.

    ps. dieses ShinChan was da immer noch läuft, sind das immer noch neue Folgen oder welche von den 130 bekannten hier?

  • 6. August 2012 um 00:23
    Permalink

    @Edge: im japan werden die openings häufiger gewechselt da dort nur eine folge in der woche gesendet wird und wenn das opening schon nach zB 10 Folgen ein neues kommt sind halt auch schon 10 wochen rum 😀

  • 11. August 2012 um 23:19
    Permalink

    Schönes Openingm schöne Folge und schönes Ending. Hat alles gepasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.