Japan: Episode 677 ausgestrahlt

Nach einer Reihe von Manga-Umsetzungen wurde heute in Japan ein einteiliges Anime-Original ausgestrahlt. Darin reisen Kogoro, Ran und Conan an einen Sandstrand, um Surfunterricht zu nehmen.

In den nächsten beiden Wochen erwartet uns dann die diesjährige Mystery-Tour. Diese entführt uns nach Nagasaki, wo wir einem realen, bis heute ungelösten Mordmysterium auf die Spur gehen: Eine Schauspielertruppe dreht ein Stück um den Mord an Sakamoto Ryōma, der uns unter anderem bereits auf dem Cover des 70. Manga-Bands begegnet ist.

Titel Ein Strand ohne Fußabdrücke
Inhalt einteiliges Anime-Original
Kogoro, Ran und Conan brechen gen Westen auf, um einen Ausflug zum Ôhama-Strand in der Präfektur Tokushima auf Shikoku zu machen. Es handelt sich um einen Sandstrand, der sich über eine Länge von etwa 500 Metern erstreckt und bei dem man den Unterschied zwischen Ebbe und Flut besonders deutlich sehen soll. Sie nehmen Surfunterricht bei Nagisa Imaoka, die dort zusammen mit ihrem Ehemann lebt. In der kommenden Nacht soll es eine Springflut geben, also eine Flut, die größer als gewöhnlich ausfällt und darüber hinaus zieht am Abend auch noch ein Sturm auf. Als Kogoro, Ran und Conan am nächsten Morgen einen Spaziergang am Strand machen, finden sie dort Nagisa tot auf, sie trägt ihren Nassanzug. Kogoro geht von einem tragischen Unfall infolge des Sturms aus, aber steckt da mehr dahinter?
Einschaltquote der vorherigen Folge (Episode 676): 10,2% / Position 4
Sazae-san (18,0%), Chibi Maruko-chan (11,9%), Doraemon (10,4%), ☼ / One Piece (10,2%), Shin Chan (9,6%), Toriko (6,7%), Smile Precure (6,5%), Pokémon Schwarz & Weiß 2 (5,8%), Curious George (5,6%)

 

Das Mystery-Theater von Nagasaki (Bakumatsu-Teil)
Episode 678 am nächsten Samstag, dem 1. Dezember
Anime-Original (Mystery-Tour) – Teil 1 von 2
Kogoro, Ran und Conan reisen nach Nagasaki, wo ein Detektiv-Dorama mit der historischen Person Sakamoto Ryōma gedreht wird. In dem Dorama steht der Mörder noch nicht fest, da das Drehbuch noch nicht fertig geschrieben ist. Bevor das Ende jedoch geschrieben werden kann, verschwindet der Autor spurlos aus dem Hotel. Am nächsten Tag wird den Mitwirkenden mysteriöserweise die Fortsetzung des Stückes zugeschickt. Conan entdeckt in dem Text eine versteckte Botschaft, die offenbar einen Hinweis auf das plötzliche Verschwinden enthält…
► zum aktuellen Episodenplan ► Zur Vorschau auf die nächste Episode (offizielle Website von ytv)

 

4 Kommentare zu “Japan: Episode 677 ausgestrahlt

  • 25. November 2012 um 15:56
    Permalink

    Hei,
    Ich bin mir net sicher, vllt bin ich blind oder so aber ich meine doch das da irgendetwas nicht stimmen kann bei dem Text des Inhaltes von Folge 677.
    In der ersten Zeile bis zum Komma „Kogoro, Ran und Conan brechen (gen) Westen auf“ da dürfte einem was auffallen!

    Wollte das nur gesagt haben!
    Lg lukas

  • 25. November 2012 um 16:17
    Permalink

    Sollte wohl „gegen“ heissen. Aber etwas finde ich schon komisch. Ich habe bis jetzt schon eine Menge Bücher von verschiedenen Genres gelesen, und dieses „gen“ kommt ziemlich vor.

  • 25. November 2012 um 16:31
    Permalink

    Hm, dieses „gen Norden/Osten/Süden/Westen“ ist zugegebenerweise etwas schriftsprachlich, ist mir jedenfalls sehr oft in Fantasy-Romanen oder Rollenspielen über den Weg gelaufen, wo man ja etwas ‚alterthümlicher‘ schreibt. Aber danke für den Hinweis, lukas! 🙂

  • 28. November 2012 um 20:02
    Permalink

    Oh man die Filler-Folge war richtig lahm. Bei der Filler-Folge hatte ich das Gefühl das sie einfach so hin geklatscht wurde. Sie war weder spannent noch gar interessant. Einfach ein hin geklatschter Haufen Dreck mehr ist das nicht gewesen. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.