Japan: Episode 686 ausgestrahlt (Ein bombiges Anime-Original?)

Episode_686Eine Verfolgungsjagd mit dem Solarskateboard! Explodierende Bomben und ein Zeitlimit bis zu einer weiteren Detonation! Der Plot für einen neuen Kinofilm? Nein, der Plot von Episode 686, die heute in Japan gezeigt wurde. Noch eines aber hat die neue Folge mit den Kinofilmen gemeinsam: Sie basiert nicht auf dem Manga und ist damit ein Anime-Original.

Wie die Band Boyfriend inzwischen offiziell mitteilte, wird ihr Endingsong „Hitomi no melody“ (News dazu) ab nächster Woche zu Episode 687 zu sehen sein.

Titel Das Fahrzeug, das eine Zeitbombe geladen hat
Inhalt einteiliges Anime-Original
Ayumis Freundin Mao bittet die Detective Boys um Hilfe, ihr weggelaufenes Hündchen Candy wiederzufinden. Sie hat gesehen, wie Candy in einen Lieferwagen gesprungen ist, doch als sie ihn herausholen wollte, fuhr der Wagen plötzlich ab. Auf ihrer Suche nach dem Hündchen stoßen die Detective Boys auf die Inspektoren Chiba und Takagi, die offenbar gerade in einem gefährlichen Fall ermitteln, ihnen aber nichts Näheres erzählen wollen. Da Conan die Sache interessiert, ruft er mit Kogoros Stimme Kommissar Megure an und befragt ihn zu dem Fall. Megure erzählt, dass um je 12 Uhr und 14 Uhr eine Bombe explodiert sei. Die beiden Bomben hatten einen Zeitzünder und wurden in die Wohnungen zweier Personen von einem Lieferservice gebracht, getarnt als Päckchen. Die zwei Opfer trugen schwere Verletzungen davon, anhand der Fingerabdrücke an den Päckchen konnte die Polizei den Täter aber schon kurz darauf festnehmen. Bei der Befragung stellt sich heraus, dass er insgesamt drei Päckchen über den Lieferservice verschickt habe und das dritte, das um 16 Uhr explodieren soll, noch auf dem Weg zu seinem Opfer sei. Als die Polizei den Lieferwagen aufhalten will, erfährt der Fall allerdings eine unerwartete Wendung: Zwei Geldräuber haben das Fahrzeug gestohlen und wollen es zur Flucht nutzen, da es mit einem Gerät ausgerüstet ist, mit dem sie den Polizeifunk abhören können. Nun ist dieser Lieferwagen gerade jener, in dem sich auch das Hündchen Candy befindet, und so verfolgen sowohl die Polizei als auch die Detective Boys schon bald das gleiche Ziel…
Einschaltquote der vorherigen Folge (Episode 685): 10,1% / Position 5
Sazae-san (19,6%), Chibi Maruko-chan (12,7%), Shin Chan (11,8%), Doraemon (11,2%), ☼, One Piece (9,0%), Toriko (5,9%), Dokidoki Precure (5,4%), Pokémon Schwarz & Weiß 2 (5,2%), Curious George (5,0%)

 

Eine Falle aus Eis, die niemand schmelzen kann
Episode_687Episode 687 am nächsten Samstag, dem 16. Februar
einteiliges Anime-Original
Nächste Woche folgt ein weiteres einteiliges Anime-Original, in dem dann das neue Ending „Hitomi no melody“ zu sehen sein wird. Darin fahren die Detective Boys zusammen mit Professor Agasa zu dem Gelände eines Eisfestivals, das gerade vorbereitet wird. Sie treffen dabei auch auf den Bürgermeister des Dorfes, Herrn Yamaguchi, der dem Festival negativ gegenüber steht und auf dem Gelände, wo die Skulpturen ausgestellt werden, lieber eine Freizeiteinrichtung einrichten will. Nachdem er in dem Eishotel übernachtet hat, wird er am nächsten Morgen tot aufgefunden. Liegt ein Mord in einem verschlossenen Raum vor?
► zum aktuellen Episodenplan ► Zur Vorschau auf die nächste Episode (offizielle Website von ytv)

 

6 Kommentare zu “Japan: Episode 686 ausgestrahlt (Ein bombiges Anime-Original?)

  • 9. Februar 2013 um 22:06
    Permalink

    Die Folge war wirklich sehr gut, ich habe an Ihr nichts auszusetzen. 😛
    Obwohl die Folge ohne Ger Sub war, konnte ich sehr gut die Situation verstehen. Manchmal muss man auch nicht die Sprache verstehen können um zu wissen was da los ist. In dieser Folge war es aufjedenfall der Fall das man Sie auch sehr gut ohne deutsche Untertitel verstand. 😉

  • 9. Februar 2013 um 22:07
    Permalink

    Achja und ich bin schon sehr neugierig mal sehen wie das neue Ending wird nächste Woche. 😀

  • 9. Februar 2013 um 22:27
    Permalink

    Das neue Ending kann man ja schon lange anhören. Und ich muss sagen: Mir gefällt es extrem. Ist viel besser als das 35. Opening

  • 9. Februar 2013 um 22:28
    Permalink

    Stimmt, es war auch gefühlt weniger Text, zumal es einige Passagen mit Verfolgungsjagden gab, wo dann geraten werden musste, in welche Richtung der Täter fuhr, was man durch die Gesten nachvollziehen konnte. Ansonsten war die Episode sprachlich aber auch größtenteils auf einfachem Niveau, zumal die Detective Boys dabei waren. ^^

    War durchaus sehenswert und abwechslungsreich.

  • 10. Februar 2013 um 09:24
    Permalink

    @ Conan10186 – Ich habe es ja auch schon gehört und ich finde es auch sehr gut. ^.^ Nur ich möchte es jetzt auch mal richtig als Detektiv Conan Ending sehen. Also wenn es am Ende einer Folge ausgestrahlt wird du verstehst?

  • 25. Februar 2013 um 12:47
    Permalink

    Spannende Folge, die Verbrecher waren richtig symphatisch! 😀 Hahaha
    Der eine hat mit dem Hund gespielt, der andere hat versucht so schnell wie möglich zu fliehen und hat immer wieder auf den anderen gehört! 🙂 Ziemlich witzig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.