Japan: Kapitel 848 veröffentlicht

Es ist Valentingstag? Dann wird ein Zeit für ein passendes Kapitel – dachte sich wohl auch unser Gosho Aoyama! Nach der einen Woche ist die sieben zwar noch immer nicht ganz voll, dafür sind wir nun aber „Bereit für Einen“ und starten mit dem Kapitel 848 in den zweiten Teil des aktuellen Falls und blicken dabei natürlich weiterhin gespannt auf einen potentiellen neuen Charakter. Wird er uns auch noch künftig durch die Serie begleiten?

Inhalt Kapitel_848Im zweiten Kapitel zum aktuellen Fall geht es selbstverständlich mit den Ermittlungen im Mordfall weiter. Da die Verkehrspolizistin Yumi und ihre gerade nach Tokio versetzte Kollegin Naeko Miike aber nicht alleine ermitteln wollen/können/dürften, eilen Kommissar Megure und Inspektor Takagi zur Hilfe, um die beiden und natürlich auch die Detective Boys tatkräftig zu unterstützen.
Neben kaum zu übersehener Werbung für ein bestimmtes Telefon bahnt sich nun wohl zwischen Yumi und Shuukichi Haneda etwas an. Erwähnenswert ist sicherlich auch, dass sowohl Megure als auch Takagi meinen, ihn schon von früher zu kennen…
Ausblick: Kommende Woche geht es am 20. Februar 2013 in der Shônen Sunday-Ausgabe #12/2013 mit dem dritten und voraussichtlich letzten Kapitel zu diesem Fall weiter. Hier wird sich dann wohl auch klären, ob Haneda uns weiterhin erhalten bleibt oder doch nur eine Eintagsfliege darstellt.

 

Ein Kommentar zu “Japan: Kapitel 848 veröffentlicht

  • 15. Februar 2013 um 18:45
    Permalink

    Aah endlich erfährt man hier auch seinen Namen, somit ist er jawohl offiziell ein neuer Charakter bei Detektiv Conan. Ich bin schon wirklich sehr gespannt wie das Ganze sich zwischen Yumi und Shuukichi entwickelt. Was wieder geil an Eurem Artikel ist ist diese Stelle „wollen/können/dürften“. Ihr seit einfach die Besten! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.