Japan: Episode 689 ausgestrahlt (Ein Filler mit Hintergrund)

Episode_689Ein neuer Samstag, eine neue Episode in Japan!

Ausgestrahlt wurde heute ein weiteres einteiliges Anime-Original, diesmal aber nicht mit den Detective Boys, sondern mit Kogoro und Ran. Der Fall und die involvierten Charaktere sind gelungen dargestellt und gut miteinander verknüpft, auch der Zeichenstil sticht positiv hervor, was diesen Einteiler sehr sehenswert macht.

Titel Eine Nachricht vom Klienten
Inhalt einteiliges Anime-Original
Kurz nachdem Kogoro Mori von Kaoru Sasamori beauftragt wurde, zu überprüfen, ob ihr Freund eine Affäre hat, stürzt sie an einer Treppe in den Tod. Bei der anschließenden Trauerfeier nimmt auch Kogoro teil und wird Zeuge, wie Kaorus Bruder Takashi den Künstler Hikari Tsuge, der mit seiner Schwester ausgegangen ist, anbrüllt und ihm vorwirft, der Mörder seiner Schwester zu sein. Tsuges Manager Noguchi und Kaorus Freundin Ishikura, eine Ballerina, können die beiden letztlich beruhigen.

Drei Monate später erhält Kogoro eine Einladung in das Atelier von Herrn Tsuge, wo dieser den Namen von Kaorus Mörder verkünden will. Neben Kogoro sind zudem auch Takashi, Noguchi und Ishikura eingeladen. An dem Straßenabzweig zum Atelier wurde eine Polizeisperre eingerichtet, an der ein Polizist Korogo, Ran und Conan darüber informiert, dass es in der Nähe einen Erdrutsch gegeben habe. Nachdem sie vor dem Atelier geparkt haben, kommen nacheinander die anderen drei Gäste an und sie betreten gemeinsam das Atelier. Dort finden sie ihren Gastgeber allerdings ermordet vor und kurze Zeit später treffen auch schon Kommissar Megure und Inspektor Takagi am Tatort ein, um die Ermittlungen einzuleiten. Conans Aufmerksamkeit erregt vor allem ein seltsam anmutendes Kunstwerk vom Opfer Tsuge, das den Namen „Demurrer“ trägt. Durch die Polizeisperre war die Straße zum Atelier unter ständiger Beobachtung: Der Polizist hat jedoch nur die vier Wagen der Gäste zum Atelier fahren sehen und herausgefahren kam niemand. Daraus resultiert die Frage, wann der Täter in das Atelier eingedrungen sein kann, wenn doch Kogoro mit seinem Wagen noch vor den anderen Gästen ankam. Das Motiv dürfte andererseits klar sein: Mit dem Mord am Künstler Tsuge sollte offenbar verhindert werden, dass dieser den Mörder an Kaoru verkündet. Schon bald findet Conan über Tsuges Affinität zu Anagrammen heraus, dass er über sein Kunstwerk „Demurrer“ einen direkten Hinweis auf den Täter hinterlassen hat…

Einschaltquote der vorherigen Folge (Episode 688): 9,0% / Position 5
Sazae-san (17,7%), Chibi Maruko-chan (13,2%), Doraemon (10,4%), Shin Chan (10,0%), ☼, Dokidoki Precure (6,2%), Pokémon Schwarz & Weiß 2 (5,3%), Hunter × Hunter (4,8%), One Piece Rerun (4,7%), Curious George (4,5%)

 

Der unaufgeklärte Kriminalfall von Yusaku Kudo (Teil 1)
Episode_690Episode 690 am nächsten Samstag, dem 9. März
Manga-Fall aus Band 77: Kapitel 812-814 – Teil 1 von 2
Nach all den Anime-Originalen folgt in den nächsten beiden Wochen wieder eine Manga-Umsetzung. Darin stoßen Sera, Ran, Sonoko und Conan auf einen Mordfall, bei dem die Todesnachricht identisch mit der aus einem einem vergangenen Fall ist. Nun ist dieser vergangene Fall ausgerechnet der Fall, bei dem Shinichis Vater Yusaku meinte, dass kein Mord vorliege, obwohl alles augenscheinlich danach aussieht. Doch nicht nur das, darüber hinaus hat er auch noch garantiert, dass der Täter nie wieder auftauchen würde. Doch genau das scheint nun eingetreten zu sein…
► zum aktuellen Episodenplan ► Zur Vorschau auf die nächste Episode (offizielle Website von ytv)

 

5 Kommentare zu “Japan: Episode 689 ausgestrahlt (Ein Filler mit Hintergrund)

  • 3. März 2013 um 12:56
    Permalink

    Kleiner Fehler, der Bruder heißt nicht Ryuji, sondern Takashi 😉

  • 3. März 2013 um 13:27
    Permalink

    Oh, das ist kurios: Auf der offiziellen Seite ist sein Name 隆司 als Ryuuji angegeben, was eine gültige Lesung ist, hab jetzt aber nochmal in die Episode reingeschaut und da steht tatsächlich Takashi. Danke für den Hinweis, hab ich korrigiert. 🙂

  • 3. März 2013 um 21:14
    Permalink

    freu mich auf die nächste fogle :>

  • 4. März 2013 um 13:14
    Permalink

    Was für eine tragische Folge. Ich bin auch schon sehr gespannt auf den nächsten Fall, denn endlich geht es wieder weiter mit der Story! Mal sehen wie der Yusaku-Fall wird. 😉

  • 12. März 2013 um 23:04
    Permalink

    Spannende Folge, super Auflösung! 🙂 Es geht weiter mit der Story und endlich sehen wir mehr von Yusaku! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.