Japan: Episode 690 ausgestrahlt (Yusaku Kudos ungelöster Fall)

Episode_690Ein Fall, den selbst Shinichis Vater Yusaku Kudo nicht lösen konnte? Darum ging es heute im japanischen Anime, im ersten Part einer zweiteiligen Manga-Umsetzung.

Neben dem eigentlichen Mordfall kommt es außerdem zum ersten Aufeinandertreffen zwischen Masumi Sera und Subaru Okiya.

Titel Der unaufgeklärte Kriminalfall von Yusaku Kudo (Teil 1)
Inhalt Manga-Fall aus Band 77: Kapitel 812-814 – Teil 1 von 2
Auf dem Rückweg von der Schule stolpern Sera, Ran und Sonoko über einen Mordfall in einer Seitengasse. Das Opfer lehnt seitlich an einem Bierautomaten und nahe seinen Füßen befindet sich offensichtlich eine Sterbenachricht, die identisch mit der aus einem einem vergangenen Fall ist. Nun ist dieser vergangene Fall ausgerechnet der Fall, bei dem Shinichis Vater Yusaku meinte, dass kein Mord vorliege, obwohl alles augenscheinlich danach aussah. Doch nicht nur das, darüber hinaus hat er auch noch garantiert, dass der Täter nie wieder auftauchen würde. Doch genau das scheint nun eingetreten zu sein. Sera informiert Conan über den Fall und während dieser mit seiner Antwort lieber verhindern will, dass die drei Mädchen sein altes Haus aufsuchen, wo einst seine Eltern gewohnt haben, um von Yusaku Kudo zurückgelassene Informationen über den Fall einsehen zu können, gehen Ran, Sonoko und Sera schon längst hinein. Seras langersehntes Treffen mit Okiya steht somit bevor. Letztlich stößt auch Conan zu den dreien hinzu, um herauszufinden, was es mit dem Fall auf sich hat und versteht das Verhalten seines Vaters von damals nicht.
Einschaltquote der vorherigen Folge (Episode 689): 9,7% / Position 5
Sazae-san (17,3%), Chibi Maruko-chan (12,1%), Doraemon / Shin Chan (11,5%), ☼,, One Piece (9,1%), Toriko (6,0%), Curious George (5,5%), Shaun das Schaf (5,3%), One Piece Rerun (4,8%)
Der unaufgeklärte Kriminalfall von Yusaku Kudo (Teil 2)
Episode_690Episode 691 am nächsten Samstag, dem 16. März
Fortsetzung – Teil 2 von 2
Nächste Woche folgt die Auflösung des Falls: Hat sich Yusaku Kudo geirrt? Und was hat es mit Okiyas seltsamen Verhalten auf sich, dass er zu Tage legt?
► zum aktuellen Episodenplan ► Zur Vorschau auf die nächste Episode (offizielle Website von ytv)

 

7 Kommentare zu “Japan: Episode 690 ausgestrahlt (Yusaku Kudos ungelöster Fall)

  • 10. März 2013 um 12:29
    Permalink

    Ein wirklich sehr mysteriöser Fall, bin schon gespannt wie es weiter geht. Ich frage mich auch echt gerade, was mit Shinichis Vater und Inspektor Megure los ist. Warum soll das wohl kein Mord gewesen sein? Dazu wird wohl die Schlinge um Conans Hals immer enger, denn wie es mir scheint ist er wieder in der Situation das seine Identität auffliegt. 😛

  • 11. März 2013 um 21:26
    Permalink

    Oh Mann!
    Das ist sooo toll, ich will endlich wissen wie es weiter geht! Vor allem was es mit Okiya auf sich hat! *o*
    Was soll das mit seinem Hals nur…? Vielleicht ja ne Narbe oder ne heilende Wunde. Vielleicht aber ja auch einfach der Schluss einer Maske, die er sich übergezogen hat? Oder vielleicht ja doch gar nichts? 😀
    Ich will endlich das große Geheimnis herausbekommen, was das alles mit (Shuichi Akai (wirklich tot?)), Bourbon, Sera etc. auf sich hat!
    Die Samstage sollen schneller kommen *___* !!!

    Und mal schauen was die da rausbekommen werden 😉 Ne Folge ohne Mord sondern mit Selbstmord??? Glaub ich irgendwie nicht wirklich xD Obwohl… Yusaku und sich irren? Das passt auch nicht.

  • 11. März 2013 um 23:41
    Permalink

    Wahrscheinlich sind beide natürlichen Todes gestorben und die Muster sind auch per Zufall entstanden (einmal durch das Hundefutter und einmal durch die Zigarette).

    Was hatte es denn mit dem Kamm auf sich, den Okiya verborgen hat?

  • 12. März 2013 um 13:04
    Permalink

    Er is halt sehr feminin. Kamm, pinkes Auto, Kochhandschuhe, Lippenstift…

  • 12. März 2013 um 21:58
    Permalink

    Haha ich wusste gar nicht das in Japan shaun das Schaf läuft…!

  • 12. März 2013 um 23:49
    Permalink

    Mysteriöse Folge und immer mehr Fragen die mich Plagen! 🙂 Freue mich auf die Auflösung!

  • 16. März 2013 um 00:12
    Permalink

    Die Muster sind beim ersten mal Wahrscheinlich so entstanden.
    Der Mann ist Gestolpert, dass Glas zerbrach und er Bekam einen großen Splitter ins Herz wodurch er starb.
    Weil er einen Goldfisch hatte, ist dieser dann durch das Blut ein kleines Stückchen vorgerückt.
    Die „leeren“ Punkte sind von den Bonbons des Jungen entstanden.
    Beim zweiten mal verhält es sich so ähnlich.
    Der mann ist normal gestorben, hat Blut gespuckt, und das Restgeld, das er vom Automaten holte fiel ihm aus der Hand ins Blut, wodurch durch zufall das selbe muster entstand.

    Naja ist nur meine Therorie^^

    Würde auch ma gern wissen was es mit Okiya auf sich hat 😀

    Morgen isses ja soweit

    So Far

    NEOMEO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.