Wir waren dabei: Das war die Leipziger Buchmesse 2013

IMG_1080Bereits am Freitag berichteten wir darüber, auf der Leipziger Buchmesse anwesend zu sein (wir berichteten) und können nun am darauffolgenden Montag erklären, dass die Messe ein voller Erfolg war! Unter den rund 168.000 Besuchern, die in den vier Tagen das Messegelände aufsuchten, waren auch wir vertreten. Philipp zeigt euch im Folgenden, was auf der Messe alles vor sich ging.

Die großen deutschen Manga-Publisher waren allesamt in der Halle 2 vertreten, wo es gar einen eigenen Berich mit dem Titel „World of Manga“ gab. Hier waren Carlsen Manga, Tokyopop und natürlich auch Egmont Manga vertreten. An letzterem Stand wurden zahlreiche Manga ausgestellt, darunter auch viele Exemplare der Serien Detektiv Conan und Kaito Kid. Zahlreiche Fans und Besucher nutzten die Gelegenheit, ließen sich am Stand nieder und lasen ein wenig in den Bänden. Neben der neu erschienenen Special Black Edition waren auch die ersten vier Kid-Bände, der Kaito Kid-Sonderband, Band 1 sowie die Bände 70 bis 74 verfügbar, die alle auch am gegenüberliegenden Stand gekauft werden konnten. Die Special Black Edition war dabei allerdings schon am Samstagnachmittag komplett ausverkauft gewesen – und die Nachfrage riss auch danach nicht ab!

IMG_1084Natürlich war aber auch Kazé mit einem eigenen Stand vertreten und präsentierte dort ihre Anime- und Manga-Neuheiten. Von Detektiv Conan war hier aber nicht viel zu sehen und auch vom 16. Film fehlte leider noch jede Spur. Hoffentlich wird dieser dann auf der Frankfurter Buchmesse im Oktober mit von der Partie sein. Dafür konnte sich der begeisterte Fan aber im Anime-Kino niederlassen und einige Filme oder Folgen mit anderen Fans gemeinsam auf der großen Leinwand anschauen.

IMG_1092Besonders beliebt waren natürlich auch die zahlreichen Merchandise-Stände, an denen eine Menge gekauft werden konnte. Leider fiel hier jedoch nichts auf, das im Zusammenhang zu Detektiv Conan oder einer anderen Serie von Gosho Aoyama stand. Immerhin konnte ich einen als Kaito Kid verkleideten Cosplayer entdecken, der sich gerne von mir fotografieren ließ. Vielen Dank dafür!

Samstag hatte ich dann noch die Gelegenheit, Daszto Lio alias Marcel zu treffen und mich mit ihm ein wenig auszutauschen. Durch Zufall begegneten wir uns dann am Abend noch ein weiteres Mal und verbrachten unsere letzten Minuten auf der Messe gemeinsam, ehe sein Zug nach Hause fuhr und auch ich die Messe für diesen Tag verließ. Am Sonntag traf ich dann noch auf Rea, die mich am EMA-Stand aufsuchte. Auch die ConanCast-Urgesteine Moni und Christian durfte ich auf der Buchmesse antreffen. Es ist wirklich immer wieder schön, einige der zahlreichen Menschen zu treffen, mit denen man immer über das Internet Kontakt hat.

IMG_1081

Mein persönliches Highlight waren zudem die Gäste aus Japan, die diese Tage zu einem unvergesslichen Ereignis machten. So besuchten der Bleach-Zeichner Tite Kubo, Soul Eater-Zeichner Atsushi Ohkubo und Ema Toyama die Buchmesse, stellten sich den Fragen der Fans und gaben Autogramme. Mit Glück hatte ich Chance, ein Autogramm von Atsushi Ohkubo zu erhalten, durfte sogar direkt vor ihm stehen und kurz mit ihm sprechen. Unglaublich, aber wahr! Leider unterzeichnete er aber keine Manga-Bände, sondern nur mitgebrachte Vorlagen, sodass die Aktion auf mich ein wenig unpersönlich wirkte. Nichtsdestotrotz war es schön, eine solche Manga-Größe mal persönlich zu erleben.

Insgesamt hatte die Leipziger Buchmesse also einiges zu bieten und wird mir ewig in Erinnerung bleiben. Ich kann sie nur weiterempfehlen und definitiv sagen, dass sich die lange Anreise gelohnt hat. Es waren drei rundum gelungene Tage, an denen es so viel zu erleben gab, dass man es eigentlich unmöglich in einem einzigen Beitrag zusammenfassen kann. Ich hoffe dennoch, euch einen kleinen Einblick in diese spannenden Tage gegeben zu haben. In diesem Sinne: Bis zum nächsten Jahr, Leipzig! 😉

Die nächste Gelegenheit zu einem Treffen mit dem ConanNews-Team wird sich am 25. Mai in Düsseldorf ergeben, wo wir den Japantag besuchen werden.

10 Kommentare zu “Wir waren dabei: Das war die Leipziger Buchmesse 2013

  • 18. März 2013 um 21:46
    Permalink

    Danke für den großen einblick w#re liebend gern dabei gewesen…. na leider wurde nichts daraus… -,-
    Aber ich freue mich auf Frankfurt das wird cool *-* Freut mich das es allen so gut gefallen hat 😉

  • 18. März 2013 um 22:07
    Permalink

    *heul* will auch ma zu so was ;(

    Danke, dass ihr so schöne Bilder reingestellt habt, das freut mich voll^^
    So kann ich das wenigstens mal bisschen sehen 🙂 (und neidisch werden xD)

    Omg, omg, omg xD Ein Kaito Kid xDD Wie SÜß!!!
    Will auch ein Kaito Kid Kostüm Q_________Q
    Wo hat der das her!!!??

  • 18. März 2013 um 22:29
    Permalink

    Schade, dass ich nicht anreisen konnte. Dein Bericht ist toll festigt meinen Willen nächstes Jahr dann auch vertreten zu sein. In Frankfurt werde ich dann wahrscheinlich anwesend sein und natürlich auch auf dem Japantag!
    Die Fotos sind toll und es freut mich zu hören, dass unser Detektiv in schwarz guten Anklang fand .
    LG

  • 18. März 2013 um 23:55
    Permalink

    Am Sonntag war am EMA-Stand ja ein weiterer KID-Cosplayer und später habe ich sogar einen Conan gesehen^^
    Leider hatte ich keine Cam dabei und meine Freundin, die, was das anging besser ausgerüstet war, war da leider nicht schnell genug gewesen. *schade*
    Leipzig Messe war wie in jedem Jahr ein echtes Erlebnis-vielen Dank dafür!

  • 19. März 2013 um 06:28
    Permalink

    hey das hat jetzt nicht damit zu tun aber wann kommt Inhalt von Folge 691 ?

  • 19. März 2013 um 07:05
    Permalink

    @Detektiv_Conan_Fan,
    Dies macht speziell Daszto Lio, wenn er zeit hat wird er das schon machen….
    Siehe Schreikasten Kommentar“Mario-WL“

  • 19. März 2013 um 10:49
    Permalink

    Leipzig ist halt leider zu weit weg, das hab ich einmal mitgemacht und das war genug. Leipzig hat zwar ein schönes Messegelände und natürlich auch schöne Messen, aber die Lage macht da einfach einen Strich durch die Rechnung. Naja ich als Frankfurter kann behaupten: Frankfurt ist eh viel besser ;P
    Danke für euren Bericht von der Buchmesse.

    Ps: Atsushi Ohkubo hätte ich auch ganz gerne getroffen 😉

  • 19. März 2013 um 15:43
    Permalink

    Danke für den Einblick! 😀 Wie gern ich doch auch da gewesen wäre… Schade! Aber nach Leipzig… Ist von hier aus echt kein Katzensprung! Vielleicht ja mal in einem zukünftigen Jahr! 😀

  • 19. März 2013 um 16:58
    Permalink

    Ich war am Samstag da und es war ein toller Tag. 😀
    Das erste was ich gemacht habe, als ich drinnen war: Ich meine Freunde gepackt, in die Manga-Abteilung gezerrt und hab mir die Black Edition gekauft.
    Am EMA-Stand saß ich auch eine Weile und hab mir die Kid-Bände angeschaut.
    Danke für den Bericht und die Bilder!

  • 19. März 2013 um 17:32
    Permalink

    Danke schön Philipp für diesen Einblick über die Leipziger Buchmesse. Ich konnte leider nicht hinkommen, dabei hätte ich dich, Marcel und die anderen gerne getroffen. Sehr schön übrignes, dass du berichtest, was man so im Bereich Detektiv Conan Fanartikel, hier leider nicht, kaufen kann. Auch dass du die bekannten Mangapublisher erwähnt hast und auch kurz gesagt hast welche Mangaka sich persönlich die Ehre gegeben haben. Also ein sehr toller Artikel, der denen, die nicht auf der LBM waren einen guten Einblick vermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.