Japan: Detektiv Conan unterstützt Shōjo-Serie

Conan-Zusammenarbeit2013Nachdem es in letzter Zeit keinerlei nennenswerte Zusammenarbeiten von Detektiv Conan mit anderen Serien gab, können sich die Liebhaber solcher Crossover nun nach langer Zeit wieder ein wenig freuen. So wurde eine Kooperation der japanischen Mangaserie Nazotoki wa Meitantei-hime ♥ mit Detektiv Conan verkündet.

Die Zusammenarbeit beläuft sich auf einen Game-Comic, der in der kommenden Ausgabe von Ciao veröffentlicht werden soll. Bei Ciao handelt es sich genau wie bei der Shōnen Sunday um ein japanisches Magazin, das allerdings nur monatlich erscheint. Interessant ist zudem, dass es sich bei Ciao und damit auch bei Nazotoki wa Meitantei-hime ♥ um ein Shōjo-Magazin bzw. -Titel handelt. Demnach zielt die seit 2010 im Magazin laufenden Serie auf eine völlig andere Zielgruppe als beispielsweise Detektiv Conan ab.

Wir dürfen nun natürlich gespannt sein, wie die Kooperation der beiden Serien bei den Fans ankommt. Die kommende Ciao-Ausgabe erscheint am 1. Mai 2013 und wird 530 Yen kosten.

8 Kommentare zu “Japan: Detektiv Conan unterstützt Shōjo-Serie

  • 16. April 2013 um 14:56
    Permalink

    Ich finde das aufjedenfall gut. Dadurch wird Conan vllt auch für andere Zielgruppen interessant und das kann ja nur gut für unseren Detektiv sein 😉

  • 16. April 2013 um 15:43
    Permalink

    Wo is da die News? Detektiv Conan war doch schon immer eine Shoujo-Serie.

  • 16. April 2013 um 16:09
    Permalink

    @Sobek: Meitantei Conan ist keine Shoujo-Serie. Conan gehört in die Sparte „Shonen-Serien“. 😉

  • 16. April 2013 um 17:11
    Permalink

    Aso, is das neu oda wie?

  • 17. April 2013 um 01:23
    Permalink

    @Sobek, wie, ob was neu ist? Conan ist ein Shonenmanga, also ein Manga, der sich eher oder speziell an Jungen richtet, und Shoujomangas richten sich eher an Mädchen.

    Außerdem echt toll, ich mag Crossovers! Ich freue mich schon 🙂

  • 20. April 2013 um 14:08
    Permalink

    Was ist denn ein „Game-Comic“? ^^
    Google-Recherche hilft dabei nicht wirklich weiter – und ich kenne selber nur diese „Game-Books“, diese „Choose your own adventure“-Geschichten, wo die Handlung verschiedene Pfade beinhaltet, denen man zu unterschiedlichen Enden folgen kann.

    An sich aber eine schöne Nachricht, ich bin mal gespannt wie das aussehen wird.

  • 21. April 2013 um 13:19
    Permalink

    @Lan: Wie das Crossover genau aussehen wird, wissen wir auch noch nicht genau. Ich habe den Begriff „Game-Comic“ einfach übernommen, weil ich selber auch kein deutsches Wort dafür kenne… Sobald wir mehr darüber wissen, werden wir das natürlich auch bekanntgeben! 🙂

  • 22. November 2013 um 12:53
    Permalink

    Jetzt sind bereits über sechs Monate ins Land gezogen und mir ist aufgefallen, dass man garnichts weiter von diesem Crossover-Event gehört hat. Kann man irgendwo etwas dazu sehen?
    Per Internetrecherche bin ich leider nicht fündig geworden, geschweige denn, dass man auch zu Nazotoki wa Meitantei-hime alleine schon nur wenig findet…
    Offenbar scheint nur dieses im Artikel gezeigte Artwork zu existieren, vielleicht um Nazotoki mittels der Bekanntheit von Conan ein wenig zu promoten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.