Detektiv Conan bei VIVA: Die Quoten zum Start des dritten Durchlaufs

Detektiv Conan bei VIVAQuoten regieren die Welt! Zumindest die des Fernsehens. So äußerte auch VIVA neulich, dass Openings schlecht für die Quote seien (wir berichteten) und diese aus ebenjenem Grund weichen müssen.
Doch lassen wir einmal ein paar Fakten springen: Detektiv Conan ist seit dem 24. Juni zurück bei VIVA und gibt uns die Möglichkeit, zum nunmehr dritten Mal die 333 auf deutsch verfügbaren Episoden im deutschen Fernsehen zu genießen – erstmals ohne jeweiligen Openings und Endings.

Uns liegen die Quoten für die Episoden 1 „Die tödliche Perlenkette“ und 3 „Die Doppelgängerin“ vor, welche wir euch nachfolgend präsentieren:

Als am 24. Juni zwischen etwa 17:30 Uhr und 18:00 Uhr die erste Episode ausgestrahlt wurde, erreichte diese einen Marktanteil von 0,8% bei insgesamt 110.000 Zuschauern. Sieht man jedoch auf die Zielgruppe der 14-49 Jährigen, wurden ganze 2,0% bei rund 100.000 Zuschauern erreicht.

Am Folgetag lief die dritte Episode dann gegen 18:00 Uhr bis 18:30 Uhr und konnte abermals gute Werte erzielen: 0,7% Gesamtmarktanteil bei 100.000 Zuschauern. Von den 14-49 Jährigen schalteten dieses Mal jedoch nicht ganz so viele ein: 1,2% bei 70.000 Zuschauern sind zu verzeichnen gewesen. Anzumerken ist jedoch, dass der durchschnittliche Marktanteil von VIVA bei etwa 1,0% liegt.

Im Direktvergleich mit unserer Quoten-News vom 28. Juli 2012 (wir berichteten) konnte die erste Folge in der Tat aufholen. Ist an den Äußerungen von VIVA also doch was dran? Wie seht ihr die neuesten Quoten von Detektiv Conan – top oder flop?

13 Kommentare zu “Detektiv Conan bei VIVA: Die Quoten zum Start des dritten Durchlaufs

  • 30. Juni 2013 um 19:59
    Permalink

    Ich denke, dass sich die Einschaltquoten nur so hoch halten, weil die Zuschauer probieren dadurch Viva zu überzeugen DC weiter im Programm zu halten und wichtiger diese endlich mal fortzusetzen.
    Persönlich habe ich die Serie schon drei mal durchgeschaut.
    Wenn’s im Deutschen mal weiter gehen würde, wäre ich gerne bereit dies auf Viva oder sonst wo anzuschauen.
    Tele 5, MyVideo sind ja auch mittlerweile im Anime-„Wahn“, vilt gibt’s da neue hoffnungen, aber naja somit sei mal bewiesen, dass der Anime Markt wohl stark im kommen ist, wenn ich da auch noch schaue was alles so in den nächsten Monaten an Animes rauskommen werden, freut sich mein Geldbeutel nicht so sehr *hust*

    Nun ja bin weiterhin gespannt ob wir es in diesem Jahrzehnt noch erleben werden DC auf deutsch nach der Folge 333 (Deutsche Zählung) schauen zu können.

    MfG
    Hisho

  • 30. Juni 2013 um 20:09
    Permalink

    Das hört sich eig. ganz gut an 😀
    Hätte ich nicht gedacht das unser Detektiv bei seinem 3. Auftritt solche Quoten bringt, oder es sind nur von den bisher gelaufenen Folgen die besten Ergebnisse 😀
    Dennoch bin ich mir nicht sicher ob das wirklich eine Wirkung im Konzept zu neuen Folgen etwas bringt 😉
    Auch wenn ich viele Meinungen gelesen und gehört habe werde ich immer skeptischer.

  • 30. Juni 2013 um 20:52
    Permalink

    @Hisho, sehe ich ähnlich. Ich gucke die Folgen daheim (alle ganz legal erworben natürlich, und uncut obendrein 😉 ) Ich schalte nur noch ein, da ich Hoffnung habe, ab 333 weitere Folgen auf deutsch zu sehen. Wenn das nicht mehr der Fall ist, wäre ich sehr sehr traurig, und dann wäre Viva für mich eh schon gestorben…

  • 30. Juni 2013 um 21:31
    Permalink

    Detectiv Conan wird für mich immer 1000000% TOP sein ♥

  • 30. Juni 2013 um 23:02
    Permalink

    Super, finde es toll das so viele leute einschalten und das ist sehr wichtig. Viva wird sich nun hoffentlich deutlich äußern wie es in der zukunft aussieht wenn immer solch gute einschaltquoten erzielt werden und nicht uns mit falschen behauptungen hinnhalten.

  • 1. Juli 2013 um 00:25
    Permalink

    2% in der Werberelevanten Zielgruppe ist für Viva ja wohl überragend! Ich bin jedoch der Meinung, dass das einfach an der Uhrzeit und nicht am fehlenden Opening liegt !! Wenn man durchzappt und man sieht das Opening (als „nicht-Conan-Fan“) weiß man sofort, dass es gerade erst beginnt, sieht man jedoch bereits die Handlung, obwohl es gerade anfängt, weiß das der Laie evtl. nicht und denkt sich: „is‘ bestimmt gleich zuende“ (es gibt Leute ohne EPG 😉 ) Aber Viva scheint immer noch anderer Meinung!
    Mit neuen Folgen könnten wir sicherlich locker 5+% erreichen 🙂

  • 1. Juli 2013 um 01:01
    Permalink

    Eine Folge hat doch das Opening doch mitten in der Folge, und meine es war auch Einzigartig mit Untertitel zusehen. Mal schauen was Viva da macht…

  • 1. Juli 2013 um 13:51
    Permalink

    Ich finde Openings gehören nicht nur dazu, Sie sind auch ein wichtiger Bestandteil eines Anime.
    Wenn man ein OP hört und dieses schon ein „Oh, das hört sich gut an“ auslöst, schaltet man öfter ein unter der Hoffnung dieses OP öfter zu hören.
    Dies ist exakt das gegenteil von dem was viva versucht uns klar zu machen, denn es steigert die Quote ungemein.

    MFG ein Ninja

  • 1. Juli 2013 um 22:15
    Permalink

    Was die OPs betrifft man denke mal zurück an Digimon und DB zeiten, es gibt unmengen an Leuten die das OP auswenig kennen und immer mitgröhlen.
    Um einfach Beispiele zu nennen von unvergässlichen Openings:
    -Alle von Dragon Ball
    -Alle Pokemon
    -Natürlich Detekiv Conan
    -Alle Digimon, sogar wärend der Sendung sehr oft mal schöne lieder drin
    -Monster Rancher
    -Mila Superstar

    Da gibt’s noch unmengen an Openings an die man sich wahrscheinlich direkt errinnern würde wenn man sie hört 😀

  • 2. Juli 2013 um 00:49
    Permalink

    Cooooonan. <3

  • 3. Juli 2013 um 07:24
    Permalink

    Ich frage mich ja bei geringeren Quoten immer, wie genau diese tatsächlich widergegeben werden können. Bei großen Abendshows oder Serien ist das natürlich was anderes, weil dort naturgemäß eine hohe Anzahl an Zuschauern einschaltet. Bei Detektiv Conan hingegen kann man das aber weitaus schlechter einschätzen und die Messungen in Deutschland finden ja tatsächlich nur über Schätzungen und direkte Messungen bei einigen ausgewählten Haushalten statt. Da stellt sich dann die Frage, wie realistisch diese 0.8% sind und ob diese Prozentzahl nicht zu hoch bzw. – was ich mir viel eher vorstellen kann – zu niedrig ist.

  • 28. Juli 2013 um 23:53
    Permalink

    Conan ist der bester ;D

  • 4. August 2013 um 00:22
    Permalink

    @Rywa
    Naja, also die Ratings sind schon sehr akkurat wenn man bedenkt, wie wenige Leute eigentlich überwacht werden!
    Außerdem glaube ich, dass es weniger als 2% sind, man stelle sich vor: Jeder 7te Jugendliche hat Conan geschaut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.