Japan: Episode 709 ausgestrahlt

Episode_709Mit Episode 709 war heute in Japan zunächst das letzte Anime-Original für eine Weile zu sehen. Der Fall ist diesmal eher gewöhnlich aufgebaut, sieht man die beiden vorherigen Episoden im Vergleich.

Megure, Takagi sowie Kogoro sind mit von der Partie und untersuchen einen vermeintlichen Unfall auf einer Baustelle. Natürlich finden sich schon bald Anzeichen auf einen Mord und es lassen sich drei Verdächtige auftreiben.

 

Titel Der Fall um einen unbestätigten Aufprall
Inhalt einteiliges Anime-Original
Auf einer Baustelle fallen mehrere Eisenrohre herunter und begraben eine Person unter sich, die dadurch zu Tode kommt. An der Halterung für die Rohre sind Schnittspuren zu erkennen, sodass Kogoro in dem Vorfall einen Mord sieht. Die Polizei, die mit Megure und Takagi vor Ort ist, macht drei Verdächtige ausfindig, die zur Tatzeit in der Nähe waren: Kaneda, Murase und Nojima. Ersterer hatte Schulden und letzterer einen Streit mit Inomata, dem Opfer. Als schließlich ein Messer am Tatort gefunden wird, schlussfolgert Kogoro, dass Kaneda der Täter sein muss, weil ihm das Messer gehört. Conan jedoch sieht sich noch einmal genauer am Tatort um…
Einschaltquote der vorherigen Folge (Episode 708): 8,6% / Position 5
Sazae-san (17,9%), Chibi Maruko-chan (12,4%), Shin Chan (10,3%), Doraemon (9,5%), ☼, One Piece (7,6%), Toriko (5,1%), Dokidoki Precure (4,4%), Senkan Yamato 2199 (4,0%), Anpanman / Curious George (3,7%)

 

Alle haben es gesehen (Teil 1)
Episode_710Episode 710 am nächsten Samstag, dem 21. September
Manga-Fall aus Band 79: Kapitel 831-833 – Teil 1 von 2
Ab der kommenden Episode beginnen die Heiji-Wochen: Zunächst ein Zweiteiler um einen augenscheinlichen Selbstmord, den Conan und co. durch die Scheiben einer Fahrstuhltür beobachten. Natürlich kommt sofort der Verdacht auf, dass da mehr dahintersteckt. Im Anschluss an diesen Fall bleibt uns Heiji erhalten und bringt einen Vierteiler um einen Vampirfall mit.
► zum aktuellen Episodenplan ► Zur Vorschau auf die nächste Episode (offizielle Website von ytv)

 

Daszto Lio

Ich heiße Marcel, wohne in einem Fluss im Raum Berlin und bin in Wirklichkeit ein Sumpfbiber. Wie ich ein "Schüler" von Conan wurde: Auf "Detektiv Conan" bin ich durch die Ausstrahlung der Serie auf RadioTiefseeLagune2 so etwa im Jahr 2003 gestoßen, hab mich damals allerdings noch nicht allzu sehr mit der Serie auseinandergesetzt, da ich quasi mittendrin angefangen hab und z.B. nicht um die Hintergründe der Charaktere wusste. Ende 2008 habe ich dann die Serie wiederentdeckt und diesmal war mein Interesse mehr geweckt, weil ich von der allerersten Episode angefangen habe. Nach einiger Zeit fleißigen Schauens war ich dann endlich auf dem japanischen Stand (das war ca. Episode 520) und kenne mich mit der Serie inzwischen sehr gut aus. Wenig später sah ich mir dann auch die zusätzlichen Veröffentlichungen zur Serie in Form der Filme, OVAs, etc. an und holte mir mit "Detektiv Conan" auch meinen ersten Manga. Meine Aktivität in der Community: Im Februar 2010 meldete ich mich schließlich nach ein paar kleineren Bearbeitungen in unserem Wiki an und drei Monate später begann ich, Beiträge für den Newsblog zu schreiben. Sonstiges: Neben "Detektiv Conan" sehe ich auch sehr gerne andere Anime-Serien und habe daher auch angefangen, mir ein paar Grundkenntnisse der japanischen Sprache anzueignen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.