Seit heute offiziell erhältlich: Band 77!

Detektiv Conan Band 77Seit dem 9. August ist viel Zeit vergangen. Wer sich wie der Rest der deutschen, absolut spoilerfreien Fans schon monatelang mit der Frage des Cliffhangers herumquält, ob Kommissar Takagi die Entführung seiner selbst überlebt hat – und wie überhaupt! – kann ab heute nun offiziell selbst den Ausgang des Falles lesen… aus spoilertechnischen Gründen verzichten wir wie gewohnt auf weitere inhaltliche Hinweise, verweisen dafür aber auf unseren am nächsten Sonntag erscheinenden ConanCast zum Band, in welchem wir ihn für euch wieder auf Herz und Nieren prüfen werden. Und für alle, die selbst bis dahin nicht mehr warten können, verweisen wir gerne auf unseren Wiki-Artikel zu Band 77, wo ihr vorab allerhand Informationen bekommt.

Die Auflösung der Takagi-Entführung, die immer noch im Raum stehende Frage, wer denn nun eigentlich Bourbon ist und vieles mehr gibt’s demnach ab sofort für 6,50€ im Handel. Wen wir bereits überzeugen konnten, bieten wir den bequemen Versand über unseren Amazon-Shop an, oder aber ihr rennt (falls nicht schon geschehen) schnurstracks zu eurem Buchhändler des Vertrauens! Viel Spaß beim Lesen! 🙂

3 Kommentare zu “Seit heute offiziell erhältlich: Band 77!

  • 17. Oktober 2013 um 18:15
    Permalink

    Ich hatte ihn gestern schon bei Thalia gesehen 😛

  • 18. Oktober 2013 um 12:50
    Permalink

    Ich habe ihn auch schon breits seit drei Tagen zuhause und habe ihn regelrecht „aufgefressen“!

    Das war so spannend gewesen das ich die ganze Zeit eiskalte Hände hattexD

    ACHTUNG SPOILER

    Kommen wir zur Fortsetzung des Falls mit dem armen Takagi, Sato kam ihm ja spektakulär zur Hilfe geeilt, und er, schon halb tot bemerkt noch so gerade, das er ihr unter den Rock schauen konnte, bemerkensert, so schlecht konnte es ihm ja nicht gewesen seinxD
    Vor allen das Ende war interessant, Amouro war also mal Polizist, ich vergesse immer das er so alt ist wie Takagi…

    Fall nummer zwei, Dampf, Schaum und Glut, der Fall an sich war gut aufgebaut und ich war erstaunt das Ai nichts dagegen hatte von Subaru gefahren zu werden, zwar wusste ich wer der Täter ist, aber kam nicht auf das Salz, schuldige das „Reinigungssalz“ ich wusste ja nicht einmal das es sowas gibt…. na jaxD
    Am ende wurde es noch richtig spannend, Ai denkt wahrscheinlich das es sich um Shuichi handeln könnte und will ihnn aus irgent einen Grund den Schal runterziehen, doch seinen Satz danach habe ich noch nicht so ganz verstanden.

    Im nächsten Fall hatte ich mir mehr versprochen als ich las, dass es ein Fall sei, indem Yuksau scheinbar die Flinte ins Korn warf, dafür war es umso besser das auch mal Sera auf Subaru trifft und das man direkt Einblick auf seine Halspartie werfen konnte, doch da war nichts, ich hatte eigentlich mit einer Narbe oder dergleichen gerechnet, doch da kam mir jetzt ein anderer Gedanke. Er hat bestimmt auch einen Stimmentransposer, sonst würde ihn Ai ja sofort an der Stimme erkennen.
    Und Seras Theorie nach, dass eine Frau zu Besuch war kann ich dann auch erklären, es war dann wohl zwischenzeitlich Shinichis Mutter dort um nach Subarus Maske zu schauen und die Perrücken zu richten und und und. Man hatte ja ein langes Perrückenhaar gefunden, und von der Länge her könnte es glatt von Subarus Kopf sein.
    Jetzt stellt sich die Frage noch von mir, warum hatte er einen Stielkamm im Ärmel versteckt, zur Verteidigung vor Sera, sind sie doch keine Geschwister? Oder war er einfach nur überrascht und hat instinktiv nach etwas gegriffen um sich zu verteidigen, sie kam ja regelrecht reingeplatzt. Ich denke letzteres…
    Und am Ende weint Sera, anscheinent hat sie was für Conan/Shinichi übrig und merkt wohl das sie nicht gegen Ran ankommt… Bestimmt kennt Sera ihn aus New York.

    Nun zum letzten, dass Herzstück des Bandes wie ich finde, Ai wird wieder mal groß!

    Ich als Ai Fan hatte mich natürlich furchtbar darüber gefreut, überhaupt war ja viel um Ai in diesen Band zu finden
    (weshalb Gosho schnell noch das mit Ran und Shinichi reinquetschte damit der guten Ran nicht ganz die Show gestohlen wird)
    Die Situation warum es geschah war okay, und sie machte eine gute Figur mit ner blutigen Axt xD
    Dann wurde es richtig spannend, zum einen wegen des Zusammentreffens von Conan und ihr.
    Ich bin zwar immer noch der Meinung das er noch nicht richtig als Shiho gesehen hat.
    (beim ersten mal hatte er weiß Gott besseres zu tun, zum Beispiel Wodkas Kugeln ausweichenxD )
    aber nach seiner Reaktion auszugehen war es nichts neues für ihn, was sehr, sehr schade war.
    Keine Gedankenblase, kein stotternes Kommentar, kein überraschter Blick den Conan x Ai Fans gerne gesehen hätte, nichts, nader.
    Ich weiß das mit Shinichi und Ran ist in trockenen Tüchern, daran ändert sich gar nichts mehr, aber mal ehrlich, GAR NICHTS Gosho?!
    Na ja… und ich möchte noch auf etwas hinweisen was mich sehr frustriert ls Fan von ihr, denn ich glaube er hat sie „heruntergestuft“!
    Ich meine damit ihre Nase wenn sie groß ist, als Kind hat sie die Dreiecksnase (ihr wisst sicher was ich meine) die nur besondere Charas besitzen, wie Shinichi/Conan, Ran, Ayumi, Kazuha und Ai.
    Aber in groß hat sie eine Spitznase wie fast jeder andere Chara von Gosho, in Band 24, zur ihrer ersten Verwandlung war alles richtig, aber jetzt, hat er sich vertan?? Das glaube ich kaum, also für mich sieht das ganz klar nach einer „Herunterstufung“
    aus.

    Von mir bekommt der Band eine fette 1! (keine 1+, wegen Ais Nase und das Shinichi keine Bemerkung übrig hatte)

    So, dass wars auch schon von mir, was meint ihr zu meinen Thesen?^^

  • 18. Oktober 2013 um 21:18
    Permalink

    Der Band ist bestellt und wird morgen hoffentlich kommen *-* Vorfreude, jippie!! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.