Japan: „Conans größte Krise“ – Film 18 mit FBI und Subaru Okiya

conan-2Erst gestern berichteten wir über das offizielle Plakat zum achtzehnten Kinofilm (wir berichteten) – und schon heute liegen uns weitere Informationen zum kommenden Spektakel in Überlänge vor! So sollen neben Shuichi Akai und Masumi Sera einige weitere Charaktere auftreten, die bisher noch nie in der Filmreihe zu sehen waren!

So wurden neben Akai und Sera nun auch Jodie Starling, James Black, Andre Camel und auch Subaru Okiya für den neuen Film angekündigt. Zudem gibt es erste inhaltliche Details: Ein Scharfschütze zielt auf Akai und trifft Masumi Sera! Tokio ist in Aufruhr, da der Scharfschütze auch vor Passanten nicht Halt macht. Warum wurde Sera angegriffen? Können Akai und Conan den Täter stoppen?

Da auch Subaru Okiya für den Film angekündigt wurde, deutet vieles nicht auf eine Rückblende zu Akais Lebzeiten hin. Der Film wird in Japan als „Conans größte Krise“ angepriesen! Der 18. Kinofilm trägt den übersetzten Titel  “Scharfschütze aus einer anderen Dimension“ und kommt am 19. April 2014 in die japanischen Kinos.

14 Kommentare zu “Japan: „Conans größte Krise“ – Film 18 mit FBI und Subaru Okiya

  • 30. November 2013 um 12:00
    Permalink

    Oh mein Gott! Ein Film mit dem FBI? Darauf warte ich seit Jahren! *_*
    Das wurde nun aber auch wirklich Zeit das es einen gibt. Ich freu mich schon auf den 18. Film, der wird bestimmt super 😀

  • 30. November 2013 um 12:11
    Permalink

    Hört sich ja echt vielversprechend an, ABER! Ich verstehe nicht wie das mit Conan und Akai funktionieren soll. Schließlich wurden die Identitäten nicht wirklich geklärt. Wie kann Conan denn zusammen mit Akai den Täter finden wenn dieser im Manga noch nicht mal wieder aufgetaucht ist, zumindest offiziell. Vielleicht passiert ja was dementsprechend im Manga bevor der Film anläuft, wer weiß… 🙂

  • 30. November 2013 um 12:47
    Permalink

    bin auf Seras deutsche Stimme gespannt!

  • 30. November 2013 um 14:24
    Permalink

    Oh mann und da müssen wir noch sooo~ lang‘ warten? Der Film muss einfach gut werden, bei dem Cast.
    Ich freu mich jetzt schon riesig *___*

  • 30. November 2013 um 14:32
    Permalink

    Kleine Anmerkung: Andre Camel ist zwar im Shonen Sunday Artikel abgebildet, wird im Text aber nicht erwähnt, ob er im Film auftaucht ist bis jetzt also nur eine Mutmaßung.

  • 30. November 2013 um 15:31
    Permalink

    Also leider keine Rückblende.

    Das scheint mir ein Verwirrfilm sein zu wollen.

    Für die den Background näher kennen jedenfalls.

    Vielleicht ganz gut das es noncanon is.

    Allerdings:
    Könnte der beste Film seit #13 werden.

  • 30. November 2013 um 17:19
    Permalink

    Weiß Gosho, dass Akai in dem Film „von den Toten aufersteht“? Ich meine, wäre mal cool, wenn der Film etwas mit der Haupthandlung zu tun hat, und Akai dort drin seine „Wiedergeburt“ feiert. Oder wir werden, wie Oli schon sagte, gespoilert und es kommt im Manga diesbezüglich noch etwas raus bevor der Film anläuft.
    Es könnte aber auch sein, dass der Plot teils in der Gegenwart und teils in der Vergangenheit spielt.

  • 30. November 2013 um 18:45
    Permalink

    Woaaaah das sieht einfach total genial aus ich freue mich schon RIESIG auf den Film! 🙂

  • 30. November 2013 um 19:45
    Permalink

    Ich schätze mal, dass die Organisation in dem Film kräftig mitmischt. Evtl. erklärt das Akais auftauchen. Wenn Akai und Okiya beide auftauchen, könnte es möglich sein, dass wir es mal wieder mit Bourbon oder Vermouth in Verkleidung zu tun bekommen. Niemand hat schließlich gesagt, dass es sich im Film um den echten Akai handelt 😉 . Aber da kann man jetzt viel Spekulieren und Theorien aufstellen. Am besten abwarten. Ich bin jedenfalls richtig gespannt auf den Film und hoffe, dass Kaze weiterhin die Filme veröffentlicht, damit wir ihn auch in Deutschland zu sehen bekommen.

  • 1. Dezember 2013 um 01:31
    Permalink

    @Miwako Takagi Dass die BO mitmischt ist eigentlich nicht zwingend notwendig. Es könnte zB auch ein klassischer Fall von Rache sein, der etwas mit Akai’s FBI Laufbahn zutun hat…es wurde die Mutmaßung geäußert, dass ein ehemaliger Verbrecher, der in der Vergangenheit von Akai dingfest gemacht wurde oder Ähnliches, oder einfach nur ein Rivalitätsgefühl gegen ihn hegt, nun Rache an diesen verüben möchte, aber im Unwissen darüber ist, dass dieser ja offiziell „tot“ ist. Und dann kommt es entweder zu einer Verwechslung mit Sera oder er schnappt sich Sera bewusst als Zielobjekt, um ihren Bruder heraus zu locken…na ja, und hier könnten das FBI und Okiya ins Spiel kommen. 🙂
    So ein Szenario wäre jedenfalls interessanter, als ein BO-Plot, der letztlich ohnehin nicht kanonisch sein wird (und in einem Desaster endet, lol…)

  • 1. Dezember 2013 um 11:50
    Permalink

    ohhh goott!!! ich glaube das wird ein epischer film! kann es kaum abwarten noch mehr infos zu erfahren, vielen dank!! <3

  • 1. Dezember 2013 um 15:17
    Permalink

    Heilige Scheiße.. na das passt ja zum nächsten Jahr.. wollte Gosho nicht irgendwie eine Konfrontation mit der BO machen?
    Das wird das beste Jahr werden.. und nun auch im Film..
    Vllt wird der Film mit dem Manga verbunden..(Kanon oder wie das heißt??) also das es auf etwas aufbaut.. wie beim 3. Movie wo Kaito Kid die Identität von Shinichi weiß..

    Aber wie sollen Subaru und Shuichi zusammen auftreten.. ?? hmm…. vllt.. wird er seine Identität preisgeben.. aber wäre leichtsinnig.. @.@.. und Bourbon kommt ja leider auch nicht vor 🙁

    Ich freu mich schon wenn es im deutschen rauskommt..

  • 1. Dezember 2013 um 21:32
    Permalink

    Ich dachte mir schon die ganze Zeit,in irgend einem Film muss doch endlich mal Shu vorkommen 😀 Bin gespannt auf die deutschen Stimmen ^^

  • 4. Dezember 2013 um 06:39
    Permalink

    Ich frag mich ob die sich dann endlich mal für einen von Akais Synchronsprechern entscheiden, wenn der Film 2016(hoffentlich) bei uns auf DVD kommt=)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.