Newspodcast #03/2014: Sailor Moon vertreibt Conan auf die E-Books

Sailor Moon X Detektiv ConanAuch im März verzichten wir natürlich nicht auf unseren allmonatlichen Newspodcast und möchten euch heute die mehr als 83 Minuten umfassende Ausgabe präsentieren, deren Länge vor allem einer umfangreicheren Spoiler-Abteilung verschuldet ist.

Begonnen wird aber wie gewohnt mit News aus der DetektivConan-Community, in der vor kurzem die Qualitätswoche des Wikis ihr Ende fand, über deren Auslegung nach wie vor gestritten wird. Auch Kommentare zu älteren ConanCasts werden von Clemens, Marcel und Philipp gemeinsam mit Stargast Kevin kurz besprochen, ehe danach mit dem Anime in Deutschland begonnen wird. In dieser Rubrik verschweigen wir natürlich nicht Conans Verschwinden von unserer Anime-Hoffnung VIVA und berichten ausführlich über die letzten Quoten sowie das Aus des RTL II-Anime-Portals.
Die Knaller-Meldung des letzten Monats war aber mit Sicherheit die geplante E-Book-Veröffentlichung etlicher EMA-Serien, der wir in einem vollgepackten Podcast ebenfalls ein wenig Zeit widmen. Wer dann noch nicht genug hat und sich spoilern lassen will, sollte die nachfolgende Hälfte des Podcasts auf keinen Fall verpassen.

In einer besonders langen Spoiler-Zone untersuchen Clemens, Marcel und Philipp die aktuellen Entwicklungen beim japanischen Manga und spekulieren über die neusten Kapitel, was auch noch über Stunden hätte fortgesetzt werden können. Zuvor kommen aber auch die japanischen Episoden nicht zu kurz, in der dieses Mal neben zwei Filler-Episoden auch ein Zweiteiler mit Sera mit dabei ist.

Wir hoffen, die Länge der aktuellen Ausgabe stört euch nicht und freuen uns über eure kritischen, gerne aber auch positiven Kommentare! Viel Spaß beim Hören wünscht das ConanCast-Team. 🙂


00:00 – Intro
01:40 – Aktuelle Situation in der DetektivConan-Community
09:10 – Kommentare zu älteren ConanCasts
14:40 – Sailor Moon kickt Detektiv Conan aus dem VIVA-Programm
18:30 – RTL 2 schließt das Anime-Portal
26:08 – EMA will Detektiv Conan als E-Book veröffentlichen
32:20 – Interaktives Detektiv Conan-Theaterstück
34:55 – Neues Interview mit Aoyama
39:00 – Weitere News aus Japan, Finnland und den Let’s Plays
43:35 – Episode 727 & 728: Die mit Früchten gefüllte Schatztruhe
46:05 – Episode 729: Diamanten, Gemäde, Stargastschauspielerin
53:00 – Episode 730: Die Abbildung ist zu vollkommen

62:00 – Kommende Episoden

62:40 – Kapitel 885, 886 & 887: Drachenflug-Wettbewerb
64:40 – Kapitel 888 & 889: Zero auf der angespannten Teeparty

80:35 – Outro

13 Kommentare zu “Newspodcast #03/2014: Sailor Moon vertreibt Conan auf die E-Books

  • 2. März 2014 um 18:36
    Permalink

    Wie ich den podcast vermisst hab

  • 2. März 2014 um 19:48
    Permalink

    Je länger ein Podcast ist, desto besser, wertes ConanCast-Team :3
    Ich finde, dass neue Artikel auf jeden Fall zur Qualitätswoche hinzugezählt werden sollten – schließlich trägt das auch zur Verbesserung bei, weil bisher artikellose Charaktere einen erhalten. Ich hab manchmal bedauert, einen Charakter ohne Artikel zu sehen, weshalb das Anlegen eines Artikels für mich eindeutig zur Verbesserung gehört ^^
    „Ame & Yuki“ war übrigens wirklich ein schöner Film *lacht* Aber zugegeben verstehe ich, dass das Genre nicht jeden anspricht ^^
    Meiner Meinung nach hätte Sailor Moon lieber durch einen anderen Anime ersetzt werden sollen, ist aber nur meine bescheidene Meinung ^^ Immerhin muss man sich dann nicht die sündhaft teuren DVDs kaufen.
    Ich bin eindeutig auf der Bücherseite, die E-Books zu Conan und co. werde ich mir demnach nicht zulegen, auch nicht einzelne Bände; zwischen zwei Buchdeckeln sind mir Geschichten lieber, da bin ich ganz auf Philipps Seite ^^
    Tja, und dann der 18. Film … Ich weiß selbst nicht, ob ich ihn lieber über- oder unterschätzen sollte, hoffe aber auf genau das, was ihr vermutet: Kleine Hintergrundgeschichten ohne zu starke Verbindungen zum Canon. Wir werden es ja bald wissen ^^
    Auf die nächsten Teile von Marcels Let’s Play freue ich mich schon ^^
    Da ich die Anime-Episoden nicht sehe, habe ich zu denen nichts zu sagen, außer bei eurer Bewertung froh zu sein, sie nicht gesehen zu haben xD
    Die Kapitel 888 und 889 waren – von der Organisationshandlung her – herrlich *O* Klar, es werden auch einige neue Fragen aufgeworfen, aber ich habe das Gefühl, dass viele Fragen ab Kapitel 900 größtenteils gelüftet werden ^_^ Hoffentlich habe ich keine zu hohen Erwartungen *lacht* WENN ein neues Organisationsmitglied vorkommt, wünsche ich mir, dass es sich um einen bereits existierenden Charakter handelt, Conan hat ohnehin schon zu viele neue Charaktere :O
    Ich mochte diesen ausführlichen Newspodcast und finde es schade, dass ich zwar relativ viel geschrieben, aber eigentlich nichts Vernünftiges (soll heißen: für euch Hilfreiches, damit ihr eure Podcasts noch weiter verbessern könnt) beigetragen habe ^^“

  • 2. März 2014 um 20:37
    Permalink

    Um das Thema eBook aufzugreifen, ich als absoluter Elektronik-Buch Verneiner bin leider weniger angetan davon. Einfach, weil ich es für viel schöner halte, ein Buch oder in dem Fall Manga physikalisch in den Händen halten zu können, wie schon gesagt wurde. Daher werde ich mir die Mangas auch weiterhin kaufen. ABER, ich finde es dennoch gut, dass dieser Schritt erfolgt ist, da es sicher auch die Menschen gibt, die von der Einstellung her genau gegenteilig von mir sind. Und für die öffnet sich eine neue Möglichkeit. Das finde ich wiederum gut.

    Dass die Quoten von Sailor Moon so dermaßen in die höhe schießen, war zu erwarten. Zum Nachteil von Conan, leider. Aber ich glaube nicht, dass DC für immer aus dem Programm verschwindet. Irgendwann nach dem zweiten Re-Run, der sicher von Sailor Moon folgen wird, wird das ja auch schnell langweilig. Und da denke ich, dass entweder One Piece oder aber DC wieder den Weg ins Programm finden werden. 🙂

    Den Cast habt ihr jedenfalls Top gemacht, Jungs! War sehr informativ, unterhaltsam und ich freue mich auf den nächsten! 🙂

  • 3. März 2014 um 01:06
    Permalink

    @Philip S.

    Ämmmm kann es sein das da oben in dem orangenen Teil mit minute 53:00 ein Fehler ist da steht Episode 830 Die Abbildung ist zu vollkommen das ist doch normal Folge 730 oder ?

  • 3. März 2014 um 01:41
    Permalink

    sorry nochmal eure Frage mit den E-Books

    ich lehne diese sache ab, ich halte lieber die Bücher in Händen und ausserdem habe ich kein E-Book und plane die nächsten Jahre auch keines zu holen.

  • 3. März 2014 um 11:48
    Permalink

    @Shuichi akai: Zum Glück sind wir ja jetzt wieder da! 😉
    @Tatjana: Auch inhaltliche Kommentare freuen uns immer sehr, da wir so sehen können, wie unterschiedlich/einheitlich die Meinung bei den Detektiv Conan-Fans ist. Das mit der Länge des ConanCasts ist nicht immer so einfach: Eingefleischte ConanCast-Fans freuen sich mit Sicherheit über eine lange Ausgabe, wohingegen neue Zuhörer sich nicht immer gleich auf eine zweistündige Ausgabe einlassen wollen bzw. dann gar nicht erst reinhören. Demnach versuche ich, immer einen Cast mit rund einer Stunde Laufzeit zu veröffentlichen. Manchmal länger, manchmal kürzer – je nachdem, wie viel wir besprochen haben. 🙂
    @Melanie: Danke, freut uns sehr! Das Lob gebe ich gerne weiter. 🙂
    @Sven: Bei Episode 830 sind wir natürlich noch lange nicht, danke für den Hinweis. Der Fehler wurde jetzt verbessert.

  • 3. März 2014 um 16:18
    Permalink

    hihi es stand im ConanWIki allerdings dass auch Artikel noch keinen Text besitzen, und diese geschrieben werden könnten. Aber die Hauptsache ist doch die Verbesserung des Wikis und das geschieht ja in beiden Fällen

  • 3. März 2014 um 18:13
    Permalink

    Endlich wieder ein neuer Newspodcast, wie immer nur bis zur Hälfte ^^
    1.) Die werberelevante Zielgruppe für VIVA sind nicht die 14-49 Jährigen, sondern die 14-29 Jährigen
    2.) Der Sendeschnitt von VIVA ist auf 0,4% bei allen und 0,9% bei den 14-49 Jährigen gesunken, soll aber in der Hauptzielgruppe (14-29) gestiegen sein und liegt wohl bei ca 2,5%.
    3.) Die Sailor Moon Quoten sind zwar gut, zeigen aber trotzdem schon eine negative Tendenz und es läuft aktuell trotzdem schlechter, als die Premiere von Detektiv Conan bei VIVA.
    4.) RTL II hat übrigens auch mal angekündigt, dass Animeportal zu erweitern. Daraus wurde aber bis zum Schluss nichts und endete in Massenwiederholungen – wie auch im TV. Und ja, wir sind dem alten RTL II zu dank verpflichtet ^^
    5.) Ich kenne ehrlich gesagt sehr viele, die inzwischen E-Books bevorzugen. Der Trend scheint wohl wirklich zu den E-Books hinauszulaufen. Ich persönlich halte aber auch nichts davon.
    6.) Ich möchte nach Japan ins Theater, auch wenn ich wohl kein Wort verstehen werde :/

  • 3. März 2014 um 21:40
    Permalink

    War mal wieder ein unterhaltsamer Podcast! Freu mich schon auf den Nächsten 😉

  • 3. März 2014 um 21:48
    Permalink

    Danke für diesen tollen Podcast. Nur eins: Ihr hättet ruhig noch länger über das neueste Kapital spekulieren können, es macht Spaß euch dabei zuzuhören und sich selber eine eigene Meinung dazu zu bilden. Die Zeit vergeht wie im Flug mit euch. 🙂

  • 3. März 2014 um 23:59
    Permalink

    Tolle Arbeit ! Ich warte schon auf den Nächsten 😀

  • 9. März 2014 um 16:27
    Permalink

    Endlich habe ich mal Zeit gefunden den Podcast mal zu hören. Ein Glück, dass ich bei den Spoilern eh aussteige, damit spare ich etwas Zeit ein 😛 ich finde einen längeren Cast aber immer besser *_*
    die Geschichte mit Ame und Yuki (…) ich habe mich Wochen vorher auf den Film gefreut und gönne ihm seinen 1. Platz sehr.
    Mit dem Tellerrand … es gibt wohl wirkliche DC-Fans die sich schwer in andere Genre einführen lassen, jedoch ist der Film wirklich etwas fürs Herz. Wer am ende von DC Film 15 eine Träne im Auge hatte, wird an Ame und Yuki seine Freuden haben. Ich habe so oder so Animes aus allen Genres.

    E-books sind gut und schön, um keinen 2kg Roman in der Tasche haben zu müssen, für einen Manga aber wohl eher ungeeignet.
    Ich werde auf mein Manga-Regal nicht hergeben oder eintauschen, ein richtiger Manga ist doch immer wieder etwas schönes.

    Das Theaterstück ist sicherlich interessant. In Deutschland gab es übrigens auch ein DC Theaterstück, welches mir auch sehr gut gefallen hat, auch wenn es nicht interaktiv war, aber bei jeder Aufführung etwas anders, weshalb man es auch öfters ansehen konnte.

    In dem Sinne – danke! und bis zur LBM

  • 13. März 2014 um 20:06
    Permalink

    Tag,
    ich melde mich auch mal wieder zu Wort. Diesmal zum Thema E-Books.
    Ich liste einfach mal alle Vor- und Nachteile auf, die mir spontan einfallen.

    Nachteile: – für Sammler man hat nichts um es in ein Regal zu stellen, diese würde leider auch wohl stark die Mangaleser betreffen
    – Auch das Suchen von Textstellen und Zitaten ist, langsamer als bei einem herkömllichen Buch

    Vorteile: – geringes Gewicht( Für Bahnfahreten etc.)
    -( je nach Modell) eingebautes Licht, somit ist es möglich zu lesen ohne den Partner/ die Partnerin zu stören
    – (Was hier für einige hier wohl interessant sein könnte): Man kann sich FanFics passend formatieren um sie auf einem E-Reader zu lesen, da es deutlich angenehmer ist auf einem Ereader zu lesen, als auf einem herkömlichen Bildschirm.

    Also für alle die Zweifel haben leiht euch einen E-reader von einem Bekannten aus und testet ob ihr damit zurecht kommt. Und ich hoffe mal, dass es auch demnächst mal einen Ehrfahrungsbericht von einer Person gibt die einen Manga auf einem Ereader getestet hat.

    Mfg TobiusMaximus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.