ConanCast #75: Ein von langer Hand vorbereiteter Jubiläumsband 80

Vol80cover_ShinichiKurz bevor die deutsche Nationalmannschaft im WM-Finale hoffentlich dem Motto „Kick it like Conan“ folgen und einen Sieg davontragen kann, präsentieren wir euch heute als Kontrast unseren ConanCast zu Band 80, in dem es nur ganz kurz um das runde Leder geht.

Wie gewohnt besprechen Clemens, Oli und Philipp mit unserem Stargast Kevin zunächst die äußere Aufmachung des Mangas und vergleichen das deutsche Cover mit der japanischen Variante. Gleichermaßen schauen sie sich die Inhaltsangabe und weitere Merkmale an, diskutieren aber ausnahmsweise auch mal über das im Manga verwendete Papier.
Inhaltlich haben wir im neuen Band gleich fünf spannende Fälle serviert bekommen, die selbstverständlich besprochen werden wollen. Nach dem Abschluss des Vampir-Falls erwarten uns ein Fall mit einem Kühltransporter, die Frucht des Tages, erneut ein neuer Charakter sowie der Auftakt zu einem vermeintlichen Kracher.

Wie den Moderatoren all diese Fälle gefallen haben und ob sich der Kauf des Bandes lohnt, erfahrt ihr durch einen Klick auf den Abspiel-Knopf weiter unten. Wir wünschen viel Spaß, gute Unterhaltung und freuen uns auf eure Rückmeldung im Kommentarbereich. 🙂

4 Kommentare zu “ConanCast #75: Ein von langer Hand vorbereiteter Jubiläumsband 80

  • 13. Juli 2014 um 19:59
    Permalink

    Guten Abend ^^

    Dieses Mal schienen teils ja wirklich unterschiedliche Meinungen zu herrschen, was ich verstehen kann. Ich konnte den Shukichi-Fall allein deshalb nicht leiden, weil es mich genervt hat, nun auch Yumi, den so ziemlich letzten Single, an einen Shogi-Spieler verloren zu haben … wenn dieser Shogi-Spieler auch einen recht interessanten Eindruck macht. Ich frage mich, ab wann sich ein Themen-Podcast zu ihm lohnen würde …? Vielleicht in Verbindung mit Band 81?

    Schön, dass ihr die Unlogika im Kühltransporter-Fall erwähnt habt! Arrgh, echt nicht zu fassen, was um des Fanservices willen so alles geschieht D: Nun, dafür gab es zu Sera ein paar neue Erkenntnisse. Die nur noch mehr Fragen aufwerfen. xD

    Ein kleiner Fehler hat sich übrigens in die Beschreibung geschlichen: „Nach dem Abschluss des Vampier-Falls (…)“ – Es muss „Vampir-Falls“ lauten ^^

    Danke für den ConanCast ^_^

  • 13. Juli 2014 um 20:14
    Permalink

    @Tatjana: Der Fehler ist behoben, vielen Dank! Finde es ebenfalls grausam, dass der quasi letzte Single der Detektiv Conan-Serie das Handtuch werfen musste… oje! 😀

  • 8. August 2014 um 11:22
    Permalink

    Eine Seite vor Ende von Fall 9 sind diese Kinder nochmal auf den Autoprospekt zu sehen ^_^

  • 7. November 2014 um 14:47
    Permalink

    vielleicht überlegt der deutsche Cover-Conan ja nur intensiv und legt dabei nicht nur seinen Kopf, sonder seinen ganzen Körper schief

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.