ConanCast #76: Trinkt Rum zu viel Scotch?

rum und scotchIn der vorliegenden Ausgabe des ConanCasts dreht sich alles um die aktuellen Spoiler aus dem japanischen Manga. Wer noch nicht auf dem aktuellen Stand ist, sollte demnach gar nicht erst in Versuchung geraten, in die Ausgabe hineinzuhören. Allen Anderen sei der Podcast natürlich wärmstens ans Herz gelegt: viel Spaß!

Seit einiger Zeit plagt alle Fans nur eine Frage: Wer ist Rum? Dieser und zahlreichen weiteren Fragen gehen im vorliegenden ConanCast eure drei Moderatoren Clemens, Oli und Philipp zusammen mit dem heutigen Ehrengast Alex auf den Grund. Könnte es sich bei Rum tatsächlich um drei Mitglieder der Organisation handeln oder haben Akai und seine FBI-Kollegen die Nachricht von Kir nur missverstanden? Neben Rum spielt auch Scotch eine zentrale Rolle im ConanCast mit der Nummer 76, in dem noch lange nicht alle Punkte angesprochen wurden, die hätten diskutiert werden können.
Natürlich gibt es zu Beginn der Ausgabe auch einen Überblick über die Diskussionsgrundlage, sodass auch diejenigen Fans nicht auf dem Trockenen sitzen, die unsere Newspodcasts in der letzten Zeit nicht verfolgen konnten.

Wir wünschen wie gewohnt gute Unterhaltung und freuen uns auf eure Rückmeldung in den Kommentaren. Wie steht ihr zu Rum und Scotch? Wünscht ihr euch einen baldigen Auftritt der Charaktere im japanischen Manga?

6 Kommentare zu “ConanCast #76: Trinkt Rum zu viel Scotch?

  • 21. September 2014 um 20:44
    Permalink

    Auf einen Podcast zu RUM und co. habe ich schon gewartet – und dieser hier ist sehr gelungen ^^

    Dank der kurzen Zusammenfassung bisheriger Ereignisse konnte man sich als Hörer selbst noch mal alles in Erinnerung rufen, was man ansonsten vielleicht vergessen hätte. Kir beispielsweise – an sie habe ich schon lange nicht mehr gedacht und es würde mich nicht überraschen, wenn sie sterben würde bzw. schon tot wäre o.O Wie lange hat man sie nicht mehr gesehen? Klar, sie hat die Nachricht „RUM“ gesendet, doch ich kann mich nicht erinnern, dass sie dabei gezeigt worden wäre …

    Ein kleiner Teil in mir hofft nach wie vor, dass Amuro in Wirklichkeit für die Organisation arbeitet, weil ich ebenfalls der Meinung bin, dass es zu viele kompetente Köpfe auf der Seite der Guten gibt. Vielleicht hat er bezüglich der Geheimpolizei ja gelogen? Denn NOCH einen Geheimdienst brauchen wir meines Erachtens nicht ^^“

    Bei all den vielen offenen Fragen, die ihr gesammelt habt, werden wirklich viele Flashbacks nötig sein! Wer weiß, vielleicht kommt bald eine ganze Reihe von ihnen, in denen Aoyama nach und nach alles abarbeitet. So langsam müsste er ja selbst den Überblick verlieren xD

    Was Scotch angeht, hoffe ich wirklich, dass er Date war! Würde die Autorität der Organisation zwar senken, wenn er auf der guten Seite stand, aber es bietet viel Potential für Amuros Vergangenheit.

    Und schließlich … RUM. Ich weiß noch nicht, was mir besser gefallen würde: Wenn es sich bei ihm um drei verschiedene Leute handelt oder er nur eine Person wäre. Die Idee, eine Identität zwischen mehreren Charakteren aufzuteilen, finde ich zwar interessant, aber da es bereits so viele Figuren gibt, wäre es gefährlich, gleich drei weitere einzuführen. (Ganz zu schweigen von dem Problem mit dem Glasauge.) Dass RUM erst erwähnt wurde, als er wichtig für die Handlung war, mochte ich auch nicht besonders, denn es zeigt, dass er definitiv nicht von Beginn an geplant war. Jedoch hege ich die Hoffnung, dass wir mit ihm ein treues und gewieftes Organisationsmitglied bekommen ^_^

    Vielen Dank für den Podcast, es hat Spaß gemacht, zuzuhören!

  • 21. September 2014 um 22:31
    Permalink

    Halloo /
    Ich wollte mal meine Theorien mit euch teilen:

    1. Wer ist Rum?
    – Also ich denke, dass er ein völlig neuer Charakter ist…

    2. Zu der Frage:“Soll er bald im Manga auftreten oder soll das Ganze eher wieder ein Versteckspiel werden?“
    – Der liebe Gosho meinte in einem Interview doch mal, dass er ungefähr solange diesen Manga fortführen will, bis er das Alter des Professors erreicht.
    Der Gute ist mittlerweile 51 und Agasa 52… D.h. soolange wird Conan nicht mehr laufen, außer Gosho hat die Aussage irgendwann revidiert und ich habe davon nichts mitbekommen.
    Deswegen denke ich, dass Rum bald auftreten wird. Wünschen tu ich mir allerdings das Gegenteil. Ich möchte vorerst mehr von Sera, dem kleinen Mädchen (ich habe irgendwie die Vermutung, dass sie auch geschrumpft wurde…), Gin, Wodka, meinetwegen auch Vermouth, Bourbon und den FBI-Agenten erfahren.
    Ich kann diese Charaktere irgendwie nicht fassen. Sie sind zwar da, aber ich will meeeehr! Die werden alle dahingeklatscht, damit „Spannung“ auftritt, aber wer oder was jeder so wirklich ist, weiß ich nicht.

    3. Scotch?
    – Ist Date… kann es mir anders nicht vorstellen.

    4. Ihr redet über Kir und das sie noch lebt.
    – Vielleicht habe ich irgendwo was nicht richtig verstanden oder verpasst, aber gibt es eindeutige Beweise, dass sie noch lebt und diese SMS verschickt hat? Also ein eindeutiges Pannel von ihr mit dem Handy und der SMS? Wenn nicht, könnte das auch Gin oder sonst jemand verschickt haben, um das FBI, Conan und alle aufzuschrecken und/oder vielleicht sogar anzulocken, einen Fehler begehen…
    Vielleicht ist sie mittlerweile ja tot und irgendeiner aus der Orga nutzt Kirs Verbindung aus.

    5. James Black
    – Wurde von euch auch angesprochen. Ich finde ihn auf der einen Seite „zu nett“, um bei der Organisation tätig zu sein, aber auf der andere Seite kann ich es mir wirklich gut vorstellen.
    „Black“ als Nachname einfach als Wortspiel mit der „Black Organization“… wer weiß. Ich finde ihn auf jedenfall sehr mysteriös.

    6. Der Boss.
    – Ich würde sagen der Boss der Orga ist Ai’s Vater. Ich kann es nicht mal richtig begründen… einfach so… es passt.
    Gosho meinte der Charakter steht Ai nahe und es würde die schockieren. Agasa hat er ausgeschlossen und sonst steht ihr doch keiner nahe? Außer vielleicht jemand, den wir nicht kennen und den sie dann auch, genau wie Rum, aus heiterem Himmel erwähnt…

    Ach, Conan ist einfach ein toller Manga/Anime! Ich wünschte, er würde niemals enden 🙁

    LG Aki!

  • 21. September 2014 um 22:59
    Permalink

    So und da ist er: Der Podcast zu Rum und Scotch. 😀 Die Theorien finde ich sehr interessant. Auf einige bin ich noch gar nicht gekommen.

    Ich glaube schon, dass es sich bei Bourbon um einen Guten, oder wie Gosho in einem Interview mit einem Manga-Zitat antwortete „einen Feind… der Bösen“, handelt.

    Allerdings bin ich bei der Theorie Wataru Date=Scotch nicht euer Meinung. Ich denke eher, dass es sich um eine Person handelt, die bisher noch nicht aufgetreten und die Ereignisse, die Akai anspricht geschehen sind als er undercover in der BO war. Ich erinnere mich noch an das Panel aus Kapitel 898 in dem er und Bourbon zu sehen sind. Sie muss also mind. 2 Jahre zurückliegen. Er sagt da zu Jodie und Camel sagt sowas wie: „Es scheint als ob der Hass den er auf mich hat, noch viel größer ist, als ich gedacht habe.“ Diese Szene könnte der Auslöser für Bourbons Hass auf Akai sein. Vielleicht spielt sie ja direkt nach dem Tod von Scotch. Das Blut könnte ein Hinweis sein, dass Akai dabei eine Rolle gespielt hat. Vielleicht hatte er, ähnlich wie Kir, den Auftrag Scotch zu töten als dieser sich Geheimagent entpuppt hatte oder sie waren in eine Situation geraten, in der Akai ihm aus eben genanntem Grund nicht helfen konnte bzw. durfte. Ein weiter Punkt ist, als Vermouth sagt, dass man Scotch’s richtigen Namen vor seinem Tod nicht herausfinden konnte. Ich sehe das so, dass Scotch noch während seiner aktiven Zeit in der BO starb. Date war aber im „normalen“ Polizeidienst tätig als er starb und das ist erst ein Jahr her. Somit würde, wenn er Scotch wäre, eine Mitschuld durch Akai an seinem Tod nicht ins Bild passen.
    Frag sich allerdings, welche Rolle dann Date innerhalb der Geschichte spielt…

    Zu Rum muss ich auch sagen, dass Kansuke und Matsumoto als Rum ausschließe. Die Gründe habe ich schon im Forum erläutert. Ich glaube, dass es sich bei ihm ähnlich wie bei Anokata verhalten könnte. Nämlich, dass er schon einmal aufgetaucht ist und man ihm mehr nur am Rande mitbekommen hat.

    So viel erst einmal von mir.

  • 22. September 2014 um 12:57
    Permalink

    Date kann nicht Scotch sein. Dafür gibt es ausreichend Beweise. Nach der Polizeischule trennten sich die Wege von ihm und Furuya. Furuya war der beste des Jahrgangs und wurde wohl daher von der Geheimpolizei angeworben oder bewarb sich dort und ließ sich dann in die BO einschläusen. Daher konnte er keinen Kontakt mehr zu Date halten. Date ging zur Polizei in Tokyo und bekam kurz darauf Takagi als Lehrling. Er starb, als er von einem LKW erfasst wurde, dessen Fahrer eingeschlafen war.

    Scotch war gemeinsam mit Furuya als Spion in der BO tätig. Auch hier muss ein enges/sehr freundschaftliches Verhältnis bestanden haben. Durch Akais Schuld, kam Scotch damals ums Leben. Akai hat seitdem schlimme Schuldgefühle und trinkt daher auch keinen Scotch mehr.

    Wenn man alle Fakten zusammennimmt und die Zeit beachtet, in der Scotch ums Leben kam und seit wann Furuya Akai abgrundtief hasst, dann kann es sich auf keinen Fall um Date handeln.

  • 22. September 2014 um 16:54
    Permalink

    Edit zu meinem Post:

    Es gibt noch einen wichtigen Fakt, der wirklich ohne jeden Zweifel belegt, dass es sich bei Date keinesfalls um Scotch handeln kann.

    Im Fall um Takagis Entführung verlässt Furuya das Polizeirevier und trifft dabei Conan und die DBs. Conan ist überrascht und möchte von ihm wissen, warum er die Polizei aufgesucht hat. Dieser erklärt ihm, dass er noch seine Aussage zu Conans Entführung machen musste. Außerdem wollte er jemanden besuchen, der aber bereits gegangen sei. Durch diese Äußerung wird klar, dass er Date besuchen wollte und bis dahin nichts von dessen Tod wusste. Am Ende des Falles besucht er dessen Grab und verabschiedet sich. Das ist alles aktuell passiert.

    Durch die vorliegenden Fakten ist aber inzwischen bekannt, dass Scotchs Tod der Grund für Furuyas Hass auf Akai ist und das dieser Hass und die Rivalität schon sehr lange besteht. Damit scheidet Date als Scotch-Kandidat definitiv aus.

    Ich muss mich übrigens korrigieren. Date wurde nicht von einem Lkw, sondern einem PKW erfasst, dessen Fahrer eingenickt war..

  • 24. September 2014 um 22:06
    Permalink

    RUM
    Bei RUM gehe ich davon aus das er schon 2 mal kurz zu sehen war. In Erinnerungen von Andre Camel ist 2 mal (wenn ich mich recht erinnere) ein alter Mann zu sehen. Das war als er damals die Falle für Gin verpatzt hat und Shu aufgeflogen ist (die Stellen hab ich leider nicht mehr gefunden). Vermutlich wuste Shu das dieser alte Mann etwas mit der Organisation zu schaffen hatte, weshalb er ihn auch ignoriert hat. Eine gute Möglichkeit könnte auch sein das Shu damals nicht wuste, das zwischen dem Boss der Organisation und den ausführenden Organen (Gin usw.) noch eine weitere Person exestierte. Betrachtet man den bisherigen Verlauf der Handlung hat Ai immer nur die Infos über die Organisation preisgegeben nach denen sie gefragt wurde. Möglicherweise aus angst oder aus dem wunsch heraus ein Leben ohne die Organisation zu führen.

    Spannend wäre vielleich die Möglichkeit das RUM Shinichi soweit in Bedrängniss bringt das er Ran gegenüber endlich erlich ist (verdient hätte sie es ja).

    Masumi Sera und das unbekannte Mädchen
    Bei Masumi beschleicht mich immer wieder das sie um Conans/Shinichis Geheimniss weiß. Das unbekannt Mädchen hat vermutlich eine Familiäre/Verwandschaftliche Bindung zu Masumi. Das Mädchen wirkt auch in Kapitel 903 eher erwachsener als sie aussieht. Da liegt die Vermutung nahe das sie ebenfalls ein Opfer von ATPX 4869 ist. Aber vielleicht ist das auch genau die Vermutung die erzeugt werden sollte.

    Kir
    Betrachtet man den Hinweiß, das Gin eine Säuberungsaktion in der Organisation durchführen will, besteht auch die Möglichkeit das Kir sich entweder in Gefangenschaft befindet oder aber überhastet die Flucht antreten mußte und Beweise verschwinden lassen mußte. Falls sie in Gefangenschaft geraten ist kann es gut sein das sie im späteren Verlauf der Handlung als Köder für das FBI wieder auftaucht.

    Fand den Podcast sehr interessant, weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.