Vereinigte Staaten: Band 52 veröffentlicht

Volume52eEs ist der 14. Oktober – und damit Zeit für einen neuen Manga unserer Lieblingsserie in den Vereinigten Staaten. Dort erschien heute der 52. Band der Reihe.

Begonnen wird der Manga mit zwei Kapiteln zu einem Fall rund um ein merkwürdiges Verhalten, dem die Detective Boys auf den Grund gehen wollen. Direkt im Anschluss kommen alle Freunde der Beziehung zwischen Sato und Takagi auf ihre Kosten, die einen Täter bei einer Hochzeitsfeier dingfest machen wollen. Nach einem weiteren Fall mit den Detective Boys kommt im letzten Fall des Bandes auch Misao Yamamura noch zu seinem Auftritt, um einen Mord rund um Sonokos rotes Taschentuch aufzuklären.
Weitere Informationen zu Band 52 gibt es bei uns im Wiki.

Der Band erschien schon im Januar 2006 in Japan und ist seit Oktober 2007 auch in Deutschland verfügbar.

2 Kommentare zu “Vereinigte Staaten: Band 52 veröffentlicht

  • 14. Oktober 2014 um 17:35
    Permalink

    Ich habe eine Frage zu den neueren Bänden aus den USA:

    Werden eigentlich immer noch englische Namen wie zu den Straßen oder Personennamen benutzt? Wenn ja, wie arg hat das bisher den Manga beeinflusst?

  • 14. Oktober 2014 um 18:10
    Permalink

    @Puga: Die geänderten Namen werden weiterhin verwendet. Das kann man sehr gut am englischen Wiki sehen. Die Story scheint das nicht zu beeinflussen. Allerdings sind viele Fans von diesen Änderungen nicht so begeistert. Daher greifen einige lieber zu den Fassungen der englischen Subgruppen. Die belassen nämlich alles beim Original. Evtl. hat Philipp S. noch mehr Infos zu diesem Thema und weiß, ob da mal Kritik öffentlich wurde. Das würde mich auch mal interessieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.