VIVA: „Kein Platz mehr für Animes in unserem Programm.“

Detektiv Conan bei VIVAIn letzter Zeit sieht es für Detektiv Conan im deutschen TV nicht all zu gut aus. Am 3. Juli 2006 zeigte RTL II die letzte auf deutsch verfügbare Detektiv Conan-Episode 333: „Der stumm zurückgelassene Beweis“, welche unter Fans heute noch als großes Mahnmal zur Serie gilt.

Einige Wiederholungen und viele Jahre später witterte VIVA die Chance auf dem Anime-Markt, wiederholte Detektiv Conan zwischen 2011 und 2013 einige Male und zeigt die Serie teilweise sogar ungeschnitten – eine TV-Premiere!

Heute ist beim „Jugend- und Musiksender für Pop und Fun“ jedoch alles anders. Besser gesagt: alles beim Alten. Denn obwohl man uns versprach, dass ein Comeback von Detektiv Conan „sicher“ (wir berichteten) wäre, sucht man, nachdem der Sender eine erneute Umstrukturierung erfahren hat, auf Anfrage eines Fans erstmals neue klare Worte:

„Seit wir mit unseren Kollegen von Comedy Central TV zusammen gezogen sind, hat sich unser Programm sehr verändert. Wir fokussieren uns jetzt vor allem wieder auf unsere Musikinhalte, unser Online-Angebot wächst auch immer weiter in diese Richtung […]. Bei diesem neuen Set-Up war leider kein Platz mehr für Animes in unserem Programm. Obwohl Animes bei uns immer sehr erfolgreich waren, ist Musik immer noch das, was unsere Zuschauer, Fans und User sich am meisten wünschen. Trotzdem haben wir uns auf dem Anime-Markt umgeschaut, aber leider war das Ergebnis nicht zufriedenstellend. – so antwortet VIVA auf Facebook.

YEP! und ProSieben MAXX hingegen scheinen weiterhin genug Platz für Animes zu haben. Eine sichere Zukunft für Detektiv Conan gibt das zwar keine, Animes bleiben beim deutschen Zuschauer jedoch gefragt und erzielen teils erstaunlich gute Quoten, wie sie auch Detektiv Conan hatte (wir berichteten²).

10 Kommentare zu “VIVA: „Kein Platz mehr für Animes in unserem Programm.“

  • 29. Oktober 2014 um 14:29
    Permalink

    Hoffentlich bekommt P7Maxx die Rechte, und mit Opening. Ein Trost, Digimon Staffel 6 kommt im November 😀

  • 29. Oktober 2014 um 14:53
    Permalink

    Wenn VIVA keinen Platz mehr für Animes hat, dann sollen die bitteschön ihre Rechte/Lizenz an Conan abtreten, sodass Pro7Maxx sich diese schnappen kann. Wobei es natürlich auch sein kann, dass VIVA sie nicht zurückgeben kann und man einfach warten muss, bis diese auslaufen. Wer weiß…

  • 29. Oktober 2014 um 15:30
    Permalink

    Ich hoffe echt, dass Pro7Maxx sich Detektiv Conan schnappt und weiter synchronisieren lässt. 😀
    One Piece läuft ja schließlich auch mega gut bei denen.

  • 29. Oktober 2014 um 16:31
    Permalink

    Wenn ihr DC nicht mehr bringen wollt,dann gebt endlich die verdammte Lizenz ab! Yep! hat schon „inoffiziell bestätigt“ (sie sagten,sie sind mehr als nur interessiert an der Serie),und würden mit Sicherheit auch für neue Folgen sorgen!Bitte,Viva muss doch einfach nur eine Unbenutzte Lizenz abgeben!

  • 29. Oktober 2014 um 19:00
    Permalink

    Ich finde, es bringt garnichts, sich immer wieder über die Sache mit den Rechten zu ärgern. Niemand weiß, was da wirklich los ist. Es kann natürlich sein, dass Viva bislang an den Rechten festgehalten hat. Ich habe hier mal geschrieben, dass es durchaus sein kann, dass sie es nochmal mit Animes versuchen wollen und da Conan immer gute Quoten brachte, die Serie nicht einfach hergeben wollten. Damit lag ich wohl zum Teil richtig. Wie oben im Newsartikel zu lesen ist, hat Viva sich wohl wirklich noch einmal auf dem Animemarkt umgesehen, hat aber keine Perspektive mehr dort für sich gefunden. Also könnte meine Vermutung in der Tat stimmen. Durch diese klare Absage an Animes könnte sich jetzt mit Glück vielleicht eine Übergabe der Rechte an Pro7Maxx ergeben.

    Es kann aber genauso sein, dass Viva nicht beeinflussen kann, was mit den Rechten geschieht. Niemand von uns weiß, wie dieser ganze Ablauf um die Beschaffung von Rechten aussieht. Es dürfte nur klar sein, dass es hier um Verträge geht, in denen alles wichtige festgelegt ist. Darin wird z.B. festgehalten, wie oft Wiederholungen in der Woche ausgestrahlt werden dürfen und welche Änderungen (z.B. Namen von Figuren) erlaubt sind usw.. Solche Verträge können aber auch unangenehme Klauseln beinhalten, die z.B. besagen, dass nur unter bestimmten Vorraussetzungen oder nach einer festgelegten Zeit etwas möglich ist. Denkt mal an Fußballer und ihre Verträge, die ihnen manchmal den Transfer in einen anderen Verein verbieten. Ein anderes Bsp. ist ein Geschäft aus unserer Stadt. Die bezogen eine bestimmte Ware von einem Zwischenhändler, der regelmäßig die Lieferung um Wochen verzögerte. Man wollte dort nichts mehr bestellen, weil die Kunden schon davon liefen. Dieses Geschäft hat über Jahre versucht aus dieser Geschäftsbeziehung zu kommen. Da war aber nichts zu machen, weil der Vertrag mit diesem Partner erst auslaufen musste.

    Bei Conan besteht evtl. ein ähnliches Problem. Vielleicht wurde bei Abschluss der Verhandlungen eine bestimmte Klausel in den Vertrag aufgenommen, die es jetzt Pro7Maxx erschwert an die Rechte zu kommen. Wie auch immer die aussehen mag. Die Zeit ist meistens dabei entscheident. Wenn eine gewisse Zeit vergangen ist, werden die vielleicht wieder frei. In jedem Fall ist es nie einfach möglich, aus einem solchen Vertrag herauszukommen. Wer vertragsbrüchig wird, bekommt Schwierigkeiten und muss sogar rechtliche Konsequenzen fürchten. Vielleicht kann Viva deshalb die Rechte nicht einfach an einen anderen Sender abtreten.

    Das waren meine Gedanken dazu.

  • 29. Oktober 2014 um 19:59
    Permalink

    Die alten Folgen interessieren mich eigentlich nicht mehr gross, da die jeder Sender welcher die Rechte hatte in Endlosschleife gebracht hat. Ich will neue Conan Folgen, entlich die Folge Mit Wermut sehen. Ab da wo Wermut Shuichi etc. auftauchen, würden die Quoten eh noch mehr in die Höhe steigen, da es ab dort erst spannend wird.

  • 29. Oktober 2014 um 20:01
    Permalink

    Surprise! Aber ich hatte von VIVA eh schon lang die Nase voll und bin daher ganz froh darüber.

    @Apfelschorle: Erstens ist die Staffel nicht sonderlich gut (hab sie selber zwar kaum gesehen, aber ich hab von anderen Fans bisher kaum positives darüber gehört), und zweitens bekommen wir dann auch noch nur die verhunzte amerikanische Fassung, und nicht wie bisher die original japanische. Das ist also kein Trost, sondern eine Beleidigung an jeden Fan.

    @Miwako Takagi: Absolute Zustimmung! Mir geht es auch tierisch auf die Nerven, dass immer wieder irgendwelche Möglichkeiten/Ideen/Überlegungen als absolute Fakten dargestellt werden.

  • 30. Oktober 2014 um 15:17
    Permalink

    HI
    ich bin total enttäuscht meine hoffnung ist zerstört zwar hoffe ich noch ein bisschen dass pro7maxx irgendwas für die neuen folgen tun kann aber es dauert sicher nicht lange bis das auch nicht klappt ich bitte euch leute bitte bitte bitte wir wollen unseren detektiv conan wieder bitte versucht das doch und wenn das was kostet dann helfen wir fans euch dabei

  • 31. Oktober 2014 um 01:46
    Permalink

    eine totale Frechheit das viva nur mehr musik sendet und keine Animes mehr und ich hoffe wirklich sehr das prosieben maxx an die rechte für Detektiv conan kommt das sie es dann vielleicht nach so vielen jahren mal schaffen das conan vielleicht neue Episoden bekommen könnte das währe doch so schön wenn es doch so werden würde

  • 31. Oktober 2014 um 22:50
    Permalink

    Eine solche Nachricht von VIVA überrascht mich nicht wirklich. Und ob wie von -Miwako Takagi- vermutet vielleicht nur irgendwelche Verträge auslaufen müssen, damit ProSieben MAXX und YEP! an die Rechte kommen können, kann ich auch nicht sagen. Aber wie schon einmal von mir geschrieben würde es mir fürs Erste schon reichen, wenn irgendein Sender oder sonst jemand, der vom Inhalt der Verträge und/oder Verhandlungen weiß, mitteilen würde, wo denn nun eigentlich das Problem liegt. Nach wie vor können wir nur Spekulieren, ob es nun an den Verträgen liegt oder ob irgendjemand die Rechte einfach nicht weggeben will. Oder ob sich die Verhandlungspartner schlichtweg festgefahren haben. Hätten wir darauf endlich mal eine Antwort, wüssten wir, ob wir uns Hoffnungen machen können oder bei jemanden den Frust von der Seele schreiben müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.