ProSieben Maxx setzt Detektiv Conan fort

Es steht fest: Nach der Ausstrahlung der ersten 111 Episoden von Detektiv Conan ist noch lange nicht Schluss – es geht weiter!

Wie geht es weiter mit Detektiv Conan bei ProSieben MAXX? Lange war die Zukunft ungewiss, doch die Lizenzierung der ersten 111 Episoden scheinen sich gelohnt zu haben und die Quoten zufriedenstellend genug zu sein. Im kommenden April ist also kein vorzeitiges Ende in Sicht. Während am 6. April Folge 111 Das Spukhaus der Goblins (2) gezeigt wird, soll es laut Sendeplan bereits am Tag danach weitergehen. Ab dem 7. April startet Folge 112, Mord mit Blitzlicht.

Wie ein Sendesprecher MAnime.de mitteilte, wird es sogar noch besser: Es sollen demnach alle 333 auf deutsch synchronisierten Folgen bei ProSieben MAXX gezeigt werden!

Seit dem 2. November 2016 ist Detektiv Conan bei ProSieben MAXX zu sehen. Mit der Bestätigung auf alle 333 Episoden bleibt uns der kleine Meisterdetektiv auch 2017 noch sehr lange auf dem Fernseher erhalten.

Und wer weiß schon was die Zukunft mit sich bringt…? 🙂

13 Kommentare zu “ProSieben Maxx setzt Detektiv Conan fort

  • 23. Februar 2017 um 14:06
    Permalink

    Gute Nachricht, das freut mich sehr!

    Ich hatte schon befürchtet, Detektiv Conan würde bei ProsiebenMaxx schon bald enden, umso besser finde ich dass es nach Episode 111 weiter gehen soll, und somit auch Ai Haibara ab Episode 136 auf ProsiebenMaxx zu sehen sein wird, sie ist schließlich mein Lieblingscharakter😊

    Ich hoffe sehr das Detektiv Conan weitersynchronisiert wird, also ab Episode 334, ich habe noch etwas Hoffnung….

  • 23. Februar 2017 um 14:58
    Permalink

    Es wäre vor allem interessant, wie man hier neue Folgen umsetzen wird.
    Also ob sie die Specials wieder aufteilen oder einfach am Stück zeigen. Denn wenn neue Folgen kommen, werden diese sicher nicht mehr zerschnitten und somit könnten sie ein Special auch nicht auf 20 Minuten zerstückeln. Ich erinnere mich vor allem an „Eine Stadt als Geisel“ was ja brutal zerschnitten wurde.
    Naja, erstmal gucken was noch so passiert. 😀

  • 23. Februar 2017 um 15:35
    Permalink

    War gestern schon auf Manime.de, ihr seit ein bisschen spät.

  • 23. Februar 2017 um 18:41
    Permalink

    @sasayase: Du scheinst dich wohl gehörig verlesen zu haben, denn wir haben nie behauptet, dass die Meldung von heute wäre. Und schau auch mal auf den in der News blau hinterlegten MAnime.de-Schriftzug. Hurra, es lässt sich klicken! 😀

  • 23. Februar 2017 um 22:01
    Permalink

    @Philipp: Die Frage ist hierbei, was der japanische Lizenzgeber möchte. Und der war es schließlich, der alle Specials für den internationalen Master zerstückelt hat (auch „Eine Stadt als Geisel“, wobei RTL 2 aber zugegebenermaßen auch keine unwichtige Rolle spielte). Außerdem würde man sich dann nicht mehr an die internationale Zählweise halten (333 statt 308).
    Eigentlich ist es aber zunächst mal am wichtigsten, dass überhaupt neue Folgen kommen. 😀

  • 23. Februar 2017 um 22:27
    Permalink

    Ich hoffe das Detektiv Conan folge 334 da weiter geht.
    Auf Prosieben Maxx

  • 24. Februar 2017 um 07:31
    Permalink

    Das ist unwahrscheinlich.

  • 24. Februar 2017 um 09:41
    Permalink

    Lass uns Prosieben Maxx anschreiben, also eine E-Mail schreiben.
    Vielleicht bekommt, Prosieben Maxx die Rechte von Detektiv Conan folge 334. Kann ja sein

  • 24. Februar 2017 um 12:24
    Permalink

    @Ai: Ob ProSieben Maxx die Rechte bekommt, ist kein Thema. Die Frage ist, ob sie darin einen Mehrwert sehen und sie die Folgen dann möglicherweise lizensieren und synchronisieren lassen.
    Eine E-Mail hilft bei einer Serie, deren Lizenzkosten mindestens (!) im sechsstelligen Bereich liegen, leider herzlich wenig.

  • 24. Februar 2017 um 14:12
    Permalink

    Ich hoffe, dass es auch NACH 333 weitergeht! 🙂

  • 25. Februar 2017 um 17:00
    Permalink

    Vileicht könnte sich ProSieben Maxx Kaze als Partner für die Synchronisierung ins Boot holen immerhin haben Sie gute Kontakte zum Synchroteam ( Siehe Kinofilme ).
    Mfg

  • 27. Februar 2017 um 00:44
    Permalink

    Ich denke, ob es nach der 333 Epsiode weiter geht oder nicht, wird an den Quoten von Pro7Maxx (die wohl ganz gut sind, sonst hätte man nach 111 Episoden aufgehört) und an den Verkauf der DVD-Boxen von Kazé entschieden. Ich denke allerdings, dass die Chancen gar nicht so schlecht stehen können (durch die Fortsetzung der Serie bei Pro7Maxx). Wann aber neue Folgen kommen können, muss man abwarten. Frühestens, aber sehr unwahrscheinlich, in ungefähr ein Jahr (also nach der Austrahlung der 333. Episode auf Pro7Maxx). Wahrscheinlicher währe, das dann die Episoden wiederholt und erst danach neue kommen (Also wenn auch Kazé so weit ist (Ende 2019)). Mal abwarten was schlussendlich Kazé und Pro7Maxx entscheiden werden.
    @Atlan9: Ich glaube, das die beiden schon längst Partner in Sachen DC sind. Kazé hat ja damals verlauten lassen, dass sie nur dann an (neuen) Folgen interresiert sind, wenn sie einen TV-Partner haben. Als die Lizens vergeben war, wurde später bekanntgegeben, dass DC bei Pro7Maxx laufen soll und noch etwas später, dass Kazé die Serie auf DVD veröffentlichen wird (Könnte auch andersrum gewesen sein, ist ja schon etwas her). Das kann meiner Meinung nach kein Zufall sein.

    Mfg

  • 4. März 2017 um 12:07
    Permalink

    Versteh jetzt gerade nicht so, was daran so besonders toll sein soll? Die Episoden gibt es schon seit gut einen Jahrzehnt auf Deutsch, wenn nicht im TV dann im Internet. Dort kann sie jeder seit ewigkeiten anschauen, nichts besonderes. Interessant wäre mal endlich eine Fortsetzung der Deutschen Synchro NACH Episode 333, alles davor wie gesagt kennt doch schon jeder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.