Episode 865: Der lästernde Beo

Heute lief in Japan die neue Episode 865 mit dem übersetzten Titel Der lästernde Beo.

In der heutigen Folge werden die Detective Boys beim Fußballspielen in einen Mordfall verwickelt: Eine im Rollstuhl sitzende Kinderbuchautorin wird zu Hause ermordet, doch die drei Verdächtigen haben alle ein Alibi. Wer ist der Täter und wie wurde der Mord begangen? Ein Beo liefert dabei den entscheidenden Hinweis zur Aufklärung des Mysteriums.

Episode 865: Der lästernde Beo
Inhalt Einzelne Episode; keine Manga-Vorlage; zu den Zusammenfassungen der letzten Episoden bei uns

Conan, Mitsuhiko und Genta spielen im Park Fußball, als sie um 13:55 Uhr einen Schrei aus einer benachbarten Wohnung hören: Es gab einen Mord!

Wenige Minuten später ist mit Kommissar Megure und Inspektor Takagi die Polizei vor Ort. Das Opfer ist eine ältere Dame namens Naoko Kokubo, eine 70-jährige Kinderbuch-Autorin. Während des Mords ist der Vogelkäfig ihres Beos umgekippt und der Vogel durch ein offenes Fenster entflohen. Durch Zufall haben Kogoro und Ran den Beo auf dem Weg zum Krankenhaus gefunden und informieren Megure darüber, doch der Vogel entflieht auch ihnen wieder.

Das Opfer wurde von Mamoru Kokubo, dem Neffen der verstorbenen Dame, gefunden. Zudem lebt das Dienstmädchen Emi Yahagi mit im Haus, die immer zwischen 13 und 14 Uhr einkaufen geht. Es gibt keine Anzeichen eines Einbruchs, sodass der Täter das Haus über die Eingangstür betreten haben muss. Gegen 14:20 Uhr kommt das Dienstmädchen verspätet nach Hause, da sie unterwegs einen herrenlosen Kinderwagen fand und zunächst auf dessen Besitzerin wartete. Kurz darauf treffen Kogoro und Ran am Tatort ein. Mit ihnen kommt auch Yotaro Sayama, ein Buchverkäufer und Bekannter des Opfers. Er verkaufte dem Opfer kürzlich Bücher, für die sie ihr Geld vergebens zurückforderte.

Die Spurensicherung teilt Takagi mit, dass Frau Kokubo mit ihrem langen Schal erwürgt wurde. Megure grenzt die mögliche Tatzeit zugleich auf 13:35 Uhr bis 13:55 Uhr ein. Die beiden Polizisten sprechen kurz mit Mamoru Kokubo, ehe Ai und Ayumi mit dem Beo namens „Neun“ am Tatort erscheinen. Dadurch haben nun alle drei Verdächtigen ein Alibi. Der Beo weist mehrfach auf einen unangenehmen Geruch hin. Conan spricht das Dienstmädchen darauf an, woraufhin der Neffe von eingelegtem Gemüse im Keller berichtet. Als Conan sich den Keller kurz angeschaut hat, schickt er Kogoro schlafen.

Der schlafende Kogoro bezichtigt sogleich den Buchverkäufer Yotaro Sayama des Mordes. Er wurde vom Opfer durch den Seiteneingang ins Haus gelassen, öffnete den Kellereingang und konnte Frau Kokubo dadurch trotz seiner Armverletzung umbringen. Herr Sayama gesteht daraufhin die Tat und wird von der Polizei abgeführt.

Mehr über diese Episode im ConanWiki Zur Diskussion über diese Episode im ConanForum

 

Ausblick auf Episode 866: Die Bühne des Verrats (Teil 1)
15. Juli 2017

Nächste Woche erwartet uns die Episode 866 mit dem übersetzten Titel Die Bühne des Verrats (Teil 1)!

Darin bekommen wir einen wegweisenden Rückblick von Subaru Okiya und Bourbon zu sehen und einen möglichen weiteren Hinweis auf die Identität von Asaka! Aber auch ein Mord darf natürlich nicht fehlen.. 😉

Alle kommenden Episoden im Überblick Quelle: Nippon TV. Bilder: © Gosho Aoyama / Shogakukan・Yomiuri TV・TMS 1996

 

4 Kommentare zu “Episode 865: Der lästernde Beo

  • 8. Juli 2017 um 18:33
    Permalink

    Die Spannung ist da, obwohl die Manga Leser wissen, wie es weitergeht! 🙂
    Die Anime Umsetzungen haben einfach was ^_^

  • 10. Juli 2017 um 22:33
    Permalink

    Ich wünsche mir , das Shiho und Shinichi und Rei und Ran zusammen kommen.
    Gosho Ayoama hatte letztes Jahr im Interview gesagt (Ich bin Shinichi und Ran Fan) und wir wissen alle das Shinichi und Ran zusammen kommen an ende der Anime.
    Gosho Aoyama hatte letzte Jahr gesagt Interview gesagt ( das diese Jahr die Vergangenheit mit Rei Furya kommt) ich freue mich schon seh, und Warum kann Rei , Gin nicht leiden?. ( ich mein Gin und Rei müssten Meinungsverschiedenheit oder besser gesagt , was war in der Vergangenheit von ihn. wo doch Vermouth bei folge 813 Rei angerufen hatte. ( Gin beobachtet dich ) da hatte Rei fies geguckt. ich mein was war da. und ich finde es gut das Rei , Gin nicht alles erzählt über Conan. weiß Rei das Conan Shinichi ist?
    Und mit Mary Akai , das sind ja fragen Offen, wieso hatte sie das APTX 4869 genommen ? hatte sie wirklich mit die Männern im Schwarz gearbeitet ? lebt ihr Ehemann noch oder ist er Tod ?. die zum beispiel. und sind Elena und Mary wirklich Geschwistern?

    Jetzt mal bei Gin, hatten Gin und Shiho wirklich Sex ? warum hatte Gin Shiho bei folge 192 getötet? warum ist Gin Bessen von Shiho ?
    Hoffe auf eure Meinung zu hören wie ihr über die denkt.

  • 11. Juli 2017 um 11:17
    Permalink

    Eine frage an Sobek: ist das Manga echt? weil es gibt ja auch Fake Manga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.