Unshō Ishizuka: Japanischer Sprecher von Ginzo Nakamori verstorben

Unshō Ishizuka, der Detektiv Conan Fans vor allem als Sprecher von Ginzo Nakamori bekannt sein dürfte, ist im Alter von 67 Jahren verstorben.

Wie die Website seiner Agentur, Aoni Productions, nun bekannt gab, verstarb Unshō Ishizuka bereits am 13. August. Er war an Speiseröhrenkrebs erkrankt, und auch eine langwierige Behandlung hatte keine Besserung gebracht. Seine engen Verwandten haben bereits in einer privaten Trauerfeier und Beerdigung von ihm Abschied genommen.

Unshō Ishizuka sprach in Detektiv Conan und den späteren Anime-Umsetzungen des Magic Kaito Manga die Rolle des Ginzo Nakamori, den ewigen Widersacher von Kaito Kid und Vater der Protagonistin von Magic Kaito, Aoko Nakamori. Auch in der Anime-Umsetzung von Gosho Aoyamas vorherigem Manga, Yaiba, vertonte er den Vater der Protagonistin, Raizo Mine.

Darüber hinaus sprach Unshō Ishizuka im Verlauf seiner langen Karriere viele ikonische Rollen. Er sprach unter anderem Professor Eich im Pokémon-Franchise, Van Hohenheim in Fullmetal Alchemist: Brotherhood, den älteren Joseph Joestar in JoJo’s Bizarre Adventure: Stardust Crusaders & Diamond Is Unbreakable, Jet Black in Cowboy Bebop, Ryotaro Dojima in Persona 4; als Nachfolger des 2010 verstorbenen Sprechers Daisuke Gōri übernahm er dessen Rollen als Mr. Satan im Dragon Ball-Franchise und Heihachi Mishima im Tekken-Franchise.

 

3 Kommentare zu “Unshō Ishizuka: Japanischer Sprecher von Ginzo Nakamori verstorben

  • 17. August 2018 um 19:22
    Permalink

    Schade krebs ist immer besonders schlimm, aber es geht weiter mit Detektiv Conan und für alle die Orginal lieber hören wir es wohl eine umstellung geben spätestens wenn der nächste Kaito-Kuroba-Nakamori Fall kommt.

  • 17. August 2018 um 20:17
    Permalink

    Heute ist auch der von Prof Eich bzw. Kizaru gestorben

  • 17. August 2018 um 20:18
    Permalink

    Er sprach auch Kizaru in One Piece

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.