Film 21: Der purpurrote Liebesbrief ist jetzt erhältlich

Der purpurrote LiebesbriefDie lange, purpurrote Odyssee hat sein Ende gefunden: Der 21. Detektiv Conan Film Der purpurrote Liebesbrief ist erschienen.

Es war sehr aufregend. Kein Film der Detektiv Conan Reihe zuvor hat auf deutschsprachigem Boden eine so beeindruckende Vita vorzuweisen. Nachfolgend eine Chronik. Bereits im März 2017 streute eine Kinokette das Gerücht, dass The Crimson Love Letter im Mai im Kino zu sehen sein würde. KAZÉ bestätigt das Gerücht wenige Tage später. Nachdem The Crimson Love Letter am 15. April 2017 in den japanischen Kinos startete, war er nur kurze Zeit später am 30. Mai im Original mit Untertiteln bei uns zu sehen. Als erster Conan-Film überhaupt im Kino! Das war eine großartige Premiere, die auch wir uns nicht entgehen lassen konnten. Im August 2017 tauchte eine Freigabebescheinigung der USK auf, die auf eine abgeschlossene Synchronisation hindeutete. Mitte September durften wir dann auch endlich verraten: Wir von ConanNews.org waren erneut im Synchronstudio und haben bei den Aufnahmen zugesehen! Die schlechte Nachricht war jedoch, dass Heiji Hattori umbesetzt wurde. Kazuha erhielt ihre zweite deutsche Stimme zurück. Im Dezember gab KAZÉ dann bekannt, den Film erneut im Kino zeigen zu wollen. In der deutschen Synchronfassung, die im März 2018 auf der großen Leinwand präsentiert wurde! Am 15. und 29. April wurde dieser dann erneut aufgeführt.

Während seit heute die DVD und Blu-ray Disc von Detektiv Conan – The Movie (21) – Der purpurrote Liebesbrief erhältlich sind, wird der Streifen ab morgen Abend auch auf Anime on Demand zu sehen sein.

Habt ihr den Film mit Heiji Hattori und Kazuha Toyama im Rampenlicht bereits im Kino gesehen? Falls ja, greift ihr trotzdem nochmals zur Scheibe bzw. zum digitalen Verleih? Viel Spaß beim Ansehen wünschen wir auch allen Fans, die ihn bisher noch nicht bei einer großen Portion süßen oder salzigen Popcorn genießen durften.

Und darum geht es in Der purpurrote Liebesbrief:

Bei der Live-Übertragung der Preisverleihung eines Karuta-Pokals in Osakas TV-Sender Nichiuri explodiert eine Bombe. Alles deutet zunächst auf einen terroristischen Anschlag hin. Allerdings bleibt das Motiv unklar. Kurze Zeit später kommt der Gewinner in Kyoto auf mysteriöse Weise ums Leben. Neben dem Opfer finden sich mehrere Karuta-Spielkarten. Bei seinen Ermittlungen stößt Detektiv Conan auf Momiji Ooka, eine passionierte Karuta-Kartenspielerin, die bereits mehrere Preise gewonnen hat …

Ein Kommentar zu “Film 21: Der purpurrote Liebesbrief ist jetzt erhältlich

  • 30. September 2018 um 02:17
    Permalink

    Die Deutsche Post hat es nicht geschafft mir Pünktlich mein DVD zuzustellen 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.