[Update] „Zeros Teezeit“ endet, neues Spin-Off startet

Spin-Off wechsele dich: zwar endet „Zeros Teezeit“, doch das Nachfolgeprojekt steht schon bereit.

In der Shonen Sunday Ausgabe #42/2019 vom 18. September 2019 wurden die Leser darüber informiert, dass das Rei Furuya/Toru Amuro/Bourbon Spin-Off „Zeros Teezeit“ in Ausgabe #43/2019 enden wird. Doch der Nachfolger steht schon bereit: eine Geschichte, die sich um Rei Furuya, Wataru Date, Hiromitsu Morofushi (aka Scotch), Kenji Hagiwara und Jinpei Matsuda während ihrer Zeit an der Polizeiakademie drehen wird.

Diese Geschichte war ursprünglich letztes Jahr als künftiger Story-Arc von „Zeros Teezeit“ angekündigt worden, scheint aber jetzt ein ganz eigenes Spin-Off zu werden. Als Zeichner & Schreiber wird wie bei „Zeros Teezeit“ wieder Takahiro Arai dabei sein, Gosho Aoyama soll weiterhin als Supervisor agieren. Starten soll das neue Spin-Off bereits in der Shonen Sunday Ausgabe #44/2019 am 2. Oktober 2019.

Diese Freundesgruppe aus bekannten Charakteren wurde erst sehr langsam bekannt. Seit Wataru Dates erstem Fall wissen wir, dass er mit Rei Furuya auf der Polizeiakademie war. Später wurde bekannt, dass Rei Furuya sehr stark mit Scotch verbunden war. In Film 20 wurde erstmals eine Verbindung zwischen Jinpei Matsuda und Rei Furuya gezeigt.

Schlussendlich wurde die Freundesgruppe dann in Kapitel 1021 (welches der deutsche Fan seit kurzem auch in Band 96 lesen kann) durch Sato erwähnt und in einer Hintergrundzeichnung dem Leser präsentiert. Um die Zeit von Kapitel 1021 wurde dann auch der Story-Arc in „Zeros Teezeit“ geteasert. Dazu zeichnete Gosho Aoyama damals auch das Teaser-Poster, welches ihr auch oben rechts in diesem Artikel seht.

„Zeros Teezeit“ war im Mai 2018 gestartet und wurde bald nur noch dann veröffentlicht, wenn der Hauptmanga pausierte. Ob auch das neue Spin-Off diesem Rhythmus folgen wird, ist noch nicht bekannt. Nähere Informationen soll es in der Shonen Sunday Ausgabe #43/2019 nächste Woche geben. Nachfolgend seht ihr noch die Teaser-Seite aus der aktuellen Shonen Sunday, die eine Rohzeichnung der fünf Freunde von Gosho Aoyama zeigt, welche er Anfang 2019 in einem der Conan-Cafés in Japan gezeichnet hat.

UPDATE: Wie in der folgenden Ausgabe der Shonen Sunday bekannt wurde, wird „Zeros Teezeit“ nicht enden, sondern nur pausieren, um in unregelmäßigen Abständen dem neuen Spin-Off „Wild Police Story“ Platz zu machen.

2 Gedanken zu „[Update] „Zeros Teezeit“ endet, neues Spin-Off startet

  • 19. September 2019 um 12:47
    Permalink

    Woohoooo~ ich freu mich drauf! Aber die Tooru/Kazami und Tooru/Azusa kombis werd ich schon vermissen =3=

  • 2. Oktober 2019 um 22:16
    Permalink

    Ich werde Zero’s Teezeit vermissen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.