Japan-News: Episode 584 ausgestrahlt

Episode 584Heute wurde die 584. Episode des Detektiv-Conan-Animes im japanischen Fernsehen ausgestrahlt. Sie trägt den Titel „Kommissar Shiratoris gebrochenes Herz“ (白鳥警部の失恋, Shiratori keibu no shitsuren) und ist die zweite Folge des Anime-Dreiteilers um den Fall mit Fräulein Kobayashi aus Band 67 und 68.

InhaltFür die Tat kommen scheinbar nur drei Personen in Frage. Fräulein Kobayashi kann jedoch bei keiner der auf das Polizeirevier bestellten Tatverdächtigen die Stimme des Täters wiedererkennen. Drohen die Ermittlungen zu scheitern, weil ihr nun Shiratoris früheres Interesse an Kommissarin Sato bekannt ist?

Achtung: Diese Episode setzt Inhalte aus dem noch nicht auf Deutsch erhältlichen 68. Manga-Band um.

Einschaltquote der letzten Folge (Episode 583, 14. August): 8,1% / Platz 7

Ausblick

Episode 585Nächste Woche folgt mit Episode 585: „Die Kirschblütenliebe, die alle Zeit überdauert“ (時を超える桜の恋, Toki wo koeru sakura no koi) die Auflösung des Falls.

♦ Die Ausstrahlung beginnt eine halbe Stunde früher als üblich, also um 17:30 Uhr japanischer Ortszeit.

Noch nicht offiziell bestätigten Informationen zufolge geht es am 4. September mit Episode 586: „Kirins Horn, das in der Dunkelheit verschwand“ (闇に消えた麒麟の角, Yami ni kieta kirin no tsuno) weiter, das wäre die Umsetzung des Kaito-Kid-Falles aus Band 68.

Update (23.08.): Der Vorschau-Text zu Episode 585 (s. Link unten) bestätigt diese Angabe. Offensichtlich wird in Episode 585 das Ende des Kobayashi-Falles mit dem Beginn des Kaito-Kid-Falles verknüpft.

► Zur Vorschau auf die nächste Episode (offizielle Website von ytv)

 

5 Kommentare zu “Japan-News: Episode 584 ausgestrahlt

  • 22. August 2010 um 23:33
    Permalink

    Hab ne frage zu dem 3 Teiler ..
    ist dieser 3 Teiler was Fall und alles drum herum angeht interessant oder allgemein eine Geiler Fall 😀 ?

  • 22. August 2010 um 23:59
    Permalink

    Den Fall an sich finde ich mittelmäßig gelungen, nichts besonders Spektakuläres oder ein raffinierter Trick, aber auch keine Enttäuschung. Durchschnittsniveau, würde ich also sagen. Abgesehen davon bietet das Drumherum einiges an Witz und in der Anime-Fassung gibt es ein paar zusätzliche (kleine) Szenen/Dialoge im Vergleich zum Manga, die durchaus gelungen sind. Insgesamt würde ich den Dreiteiler also empfehlen (wobei ich bisher nur die erste Folge gesehen habe und die Bewertung auf die Manga-Fassung stütze).

    Der Next Conan’s Hint für nächste Woche ist übrigens „Kirin“ (Giraffe), d.h. das Gerücht um die Anime-Umsetzung des Kaito-Kid-Falles könnte sich bestätigen und der Anfang des Falles sogar bereits am Ende von Episode 585 nächste Woche gezeigt werden. Für mich spricht zumindest dafür, dass für den letzten Teil des momentanen Dreiteilers nur noch knapp eines der vier Kapitel aus dem Manga umzusetzen verbleibt, im zweiten Teil wurde das letzte Kapitel schon angeschnitten. Am Ende von Ep. 531 wurde auch auf den Serienmord-Fall übergeleitet, vielleicht geschieht das dann ähnlich nächste Woche.

  • 23. August 2010 um 01:14
    Permalink

    Ok Danke =)
    Und wieder mal Durchnittlicher oder kein toller Fall -.-
    Deswegen komm ich immer wieder zu dem Thema das Conan die Luft ausgeht was ich ihm natürlich nicht wünsche ..
    Ich weiß nicht wie oft ich das gesagt hab, aber seit ca. Folge 500 bis zu der Aktuellsten gab es kein Fall der Spektakulär oder Hammer war ( bis auf paar ausnahmen, die aber von ein Spanne von 80 Folgen ziemlich gering ausfällt -.- )
    Echt schade ….. es müssen wieder Spannende und Geile Fälle kommen wie früher … !!!

  • 23. August 2010 um 01:48
    Permalink

    Die aktuellen Kapitel versprechen zumindest einen Höhepunkt der Serie, auf die Anime-Umsetzung davon in etwa einem Jahr dürfen wir uns wohl alle freuen. Aber auch bis dahin gibt es noch ein paar besondere Fälle/Ereignisse, lass dich einfach überraschen, falls du die Kapitel noch nicht kennst. Zwischendurch gibt es natürlich auch immer wieder „normale“ Fälle, aber in den aktuellen Fällen wird weder das 3-Tatverdächtige-Prinzip noch das 3-Kapitel-bis-zur-Auflösung-Prinzip angewendet, es kommt also durchaus Abwechslung auf, keine Sorge.

    Und naja, der aktuelle Dreiteiler um Kobayashi und Shiratori stellt deren Verhältnis in den Vordergrund, was ich recht gelungen finde. Nur den Fall finde ich eben nicht herausragend, aber die Charakterentwicklung ist durchaus sinnvoll und sehenswert. Sieh dir die neuen Episoden doch einfach an, vielleicht werden sie dich ja positiv überraschen. 😉

  • 23. August 2010 um 13:54
    Permalink

    Ich hab mir bis jetzt alle Folgen angesehen, aber überzeugen konnte mich in der Tat nur wenige und auf die aktuellen Kapitel freue ich mich riesig, wie du sagtest sind darunter paar „besondere“ Fälle, wir werden sehen =)
    Aber danke für deine umfangreichen Antworten =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.