Japan: Episode 619 (Teil 4 des London-Falls) ausgestrahlt

Episode 619In Japan war heute Teil 4 des London-Falls zu sehen. Seit Beginn des London-Falls mit Episode 616 lässt sich bei den Einschaltquoten eine steigende Tendenz erkennen (7,2% → 8,6% → 9,4%).

Zum Titel der heutigen Episode: Im Original hat sie den Beititel „Code Break“, was grammatikalisch nicht einwandfrei ist – richtig wäre z.B. „Breaking the Code“. Bei der Übersetzung haben wir uns auch für „Den Code brechen“ entschieden, anstatt nur für „Code brechen/knacken“, damit es etwas besser klingt.

Titel Die Offenbarung von Holmes (Den Code brechen)
Vorlage
Inhalt
Manga-Fall aus Band 71/72, Kapitel 743-752 – Teil 4 von vrstl. 6
Ran, Kogoro und Conan finden weitere Buchstaben mit der Hilfe von den „Sherlock Holmes“-Romanen: „U“ und „R“. Conan kommt zu dem Schluss, dass mit den Buchstaben also auf „Saturn“ und nicht auf „Satan“ hingewiesen werden soll. „Saturn“ wiederum bedeutet, dass der in dem Rätsel angedrohte Mord am Samstag (Saturday) stattfinden soll. Apollo gibt allerdings zu bedenken, dass sie noch immer nicht wissen, wo was genau passieren wird. Aus der Distanz werden sie vom Täter beobachtet, der überlegt, dass sie schuld daran sein werden, dass er sein Verbrechen ausführen wird können, weil sie sein „Buch der Offenbarung“ nicht verstehen. Als er dann hört, dass „Holmes‘ Schüler“ das Rätsel mit Sicherheit lösen wird, grinst er nur hämisch. Später im Hotel hat Kogoro einen Geistesblitz: Auf einer Karte von London verbindet er die Orte zu den Zeilen im Rätsel miteinander. Die daraus resultierende Form ist allerdings nicht, wie er annimmt, ein Ballon, sondern soll vielmehr einen Tennisschläger darstellen, wie ihn Conan und Ran berichtigen. Das Ziel ist also das Stadion von Wimbledon, der sogenannte „heilige Rasen“, auf dem jährlich das große Tennistunier stattfindet. Ist das Ziel des Täters möglicherweise Apollos Schwester Minerva Glass, die Königin des Rasenplatzes…?!
Einschaltquote der letzten Folge (Episode 618, 04. Juni): 9,4% / Position 6
Sazae-san (18,8%), Chibi Maruko-chan (13,6%), Shin Chan (11,0%), Doraemon (10,7%), One Piece (9,6%), ☼, Toriko (7,8%), Suite Precure (5,4%), Inazuma Eleven GO (5,3%), Anime o-saru no George (4,6%)
Die Offenbarung von Holmes (Die Königin des Rasenplatzes)
Episode 620Episode 620 am nächsten Samstag, dem 18. Juni
Fortsetzung – Teil 5 von vrstl. 6

Nächste Woche folgt Teil 5 des London-Falls. Conan, Ran und Kogoro haben sich nach Wimbledon begeben und ebenfalls der Täter beobachtet das Spiel, mit boshafter Freude. Ist eine Rettung für Minerva Glass möglich?

► Zur Vorschau auf die nächste Episode (offizielle Website von ytv)
► Zum aktuellen Episodenplan (Juni)

4 Kommentare zu “Japan: Episode 619 (Teil 4 des London-Falls) ausgestrahlt

  • 11. Juni 2011 um 22:51
    Permalink

    Conan-Quoten kommen in fahrt^^
    recht so!
    hehe, ich hab ein total dickes grinsen im gesicht wenn ich ans ende denke =D

  • 12. Juni 2011 um 13:21
    Permalink

    als anme is echt auch immer noch toll als manga gfällts mir aber eigentlich mehr

  • 12. Juni 2011 um 18:40
    Permalink

    @annx2 :
    Und ich erst! Ich bin so aufgeregt, das Ende wird echt..mehr als bombastisch.:D

    Der Manga gefällt mir eigentlich auch ein klein bisschen besser, als der Anime.
    Ich würde ja den Anime genauso gut finden, wenn mal bald wieder synchronisiert wird. (-.-)

    Eine Frage:
    Wie viele Teile soll es denn noch von den London-Fall geben?
    Ich warte nämlich, bis alle Folgen mit GermanSub vorhanden sind, damit ich nicht ungeduldig warten muss.:-)

  • 12. Juni 2011 um 20:24
    Permalink

    @Rina: Aller Voraussichtnach wird der London-Fall mit Episode 621 in zwei Wochen, also der sechsten Folge zum Fall, abgeschlossen. Siehe auch beim Episodenplan. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.