Japan: Episode 663 ausgestrahlt

Heute wurde in Japan Episode 663 ausgestrahlt, die den Anfang einer Serie von vier aufeinanderfolgenden Anime-Original-Einteilern markiert. Dabei machen in dieser ersten Episode die Detective Boys zusammen mit Professor Agasa und seinem Käfer (Auto) einen Abstecher (Reise) aufs Land, um dort auf Käfersuche (Tier) zu gehen. Müssen sie durch Conans Anwesenheit damit rechnen, dass sie über eine abgestochene (tote) Person stolpern?

Titel Folge den Miyama-Hirschkäfern!
Inhalt einteiliges Anime-Original
Die Detective Boys fahren zusammen mit Professor Agasa zu einem alten Freund von ihm, Ryuutarou Namatame, um auf Hirschkäfersuche zu gehen. Nachdem er sich ihnen unterwegs angeschlossen hat, halten sie zusammen an einem Rastplatz. Auf diesem trifft Ryuutarou auf Kei Yabe, einen Bekannten von ihm, der ein Miyama-Hirschkäfer-T-Shirt trägt. Die beiden stehen in einem schlechten Verhältnis zueinander, denn Kei hat in der Vergangenheit Schulden aufgenommen und damit Ryuutarous Frau Ärger bereitet. Als Genta und Mitsuhiko danach einen Schaukasten mit Hirschkäfern finden, brüllt sie ein Mann namens Shuuhei Ikeda wütend an, sie sollen ihre Finger davon lassen, da es sich um einen Verkaufsartikel handle. Auch mit diesem Mann hat Professor Agasas Freund ein angespanntes Verhältnis, da sich die beiden über eine Grundstücksgrenze nicht einigen können. Ryuutarou präsentiert Conan und co. aber später mit Stolz die antiken Gegenstände, die er hier in seinem Haus angesammelt hat. Die Detective Boys gehen anschließend in den Wald, um dort Fallen aufzustellen, mit denen sie die Käfer fangen wollen. Auf ihrem Rückweg kommen sie an einem kleinen LKW vorbei, unter dem Kei hervorkommt und, als er sie sieht, ihnen verbietet, sich dem Fahrzeug zu nähern und sie wegschickt. In der Nacht werden sie vom Professor begleitet und schauen im Wald nach, was sich bei den Fallen getan hat. Wie sich herausstellt, konnten sie zu ihrer Freude viele Nashorn- und Hirschkäfer fangen. Als sie zurückgehen, passiert Ikeda ihren Weg und murmelt im Gehen etwas von Professor Agasas Freund. Als sie schließlich in Ryuutarous Wohnung ankommen, finden sie ihn auf dem Boden liegend vor. Er hat eine Wunde am Kopf und kann ihnen noch mit letzter Kraft „Miyama-Hirschkäfer“ zuflüstern, bevor er sein Bewusstsein verliert. Conan bemerkt, dass eine Buddha-Statue aus der Kamakura-Epoche gestohlen wurde und ein bräunliches Haar an Ryuutarous Kleidung haftet. Können die Detective Boys über Ryuutarous letzte Worte und diese Hinweise den Täter ausfindig machen?
Einschaltquote der vorherigen Folge (Episode 662, 30. Juni): 8,6% / Position 5
Sazae-san (19,4%), Chibi Maruko-chan (13,4%), One Piece (10,7%), Shin Chan (9,7%), ☼, Doraemon (7,9%), Toriko (6,8%), Smile Precure (6,1%), Pokémon Schwarz & Weiß 2 (5,8%), One Piece Rerun (5,2%)

 

Der Verdienst des Meisterhundes Cœur 2
Episode 664 am nächsten Samstag, dem 14. Juli
einteiliges Anime-Original
Auf dem Weg in die Bibliothek findet Mitsuhiko eine handgezeichnete Karte. Auf dieser sind vier Häuser jeweils mit dem Namen der Familie, die darin lebt, eingezeichnet. Sie nehmen die Karte mit und suchen damit die Familien auf. Bei der vierten erfahren sie schließlich, dass der Familienvater Eitarou letzte Nacht in einem Fußgängertunnel zu Tode gekommen ist. Es war der Meisterhund Coeur, der seine Leiche gefunden hat. Als den Detective Boys später von jemandem die Karte gestohlen wird, sind sie überzeugt, dass Eitarous Mörder in einem der drei Haushalte zu finden ist, denen sie zuerst die Karte gezeigt haben.
► zum aktuellen Episodenplan ► Zur Vorschau auf die nächste Episode (offizielle Website von ytv)

 

2 Kommentare zu “Japan: Episode 663 ausgestrahlt

  • 12. Juli 2012 um 11:42
    Permalink

    Heftig das es immernoch keine Eng und Deutsche sub gibt!!! und das seit 5Tagen! :DD

  • 12. Juli 2012 um 20:06
    Permalink

    @Sebastian: Hm, eventuell ist da einfach die Motivation zu übersetzen gering, weil es nur ein Detective-Boys-Fall als Anime-Original zu sein scheint.

    Dafür muss ich den Anime-Produzenten für die Folge aber wirklich ein großes Lob aussprechen, meiner Meinung nach war das ein vorbildlicher Einteiler, der mal nicht nach Standard-Muster verlief. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.