Japan: Kapitel 865 eröffnet neuen (Filler-)Fall

Heute erscheint in Japan das neue Kapitel 865 mit dem übersetzten Titel „Hauptmann der Schildpattkatze“! Darin sehen wir einen alten Bekannten wieder, der sich schon seit einigen Kapiteln nicht mehr hat blicken lassen. Und auch sonst hat der Fall einige interessante Szenen, die man sich als Fan nicht entgehen lassen sollte… Aber lest selbst! 😉

Anbei wurde übrigens noch ein netter Trailer zum neuen Sonderband veröffentlicht, der heute in Japan erscheint (wir berichteten). Den Trailer könnt ihr euch hier auf Youtube anschauen.

Inhalt Kapitel_865Im Café Poirot unterhalten sich die Detective Boys ohne Ai Haibara mit Azusa und dem neuen Angestellten Toru Amuro. Nach der Vorstellung einiger Charaktere begibt sich die Gruppe ohne Azusa, dafür aber mit den drei Personen in die Detektei, um dort Kogoro zu konsultieren.
Viel ist zum aktuellen Fall leider noch nicht bekannt, doch scheint er bereits im kommenden Kapitel beendet zu werden. Spannend dürfte zudem sein, dass Ai in diesem Kapitel nicht dabei ist und Amuro damit auf die Folter gespannt wird… Kommt es im kommenden Kapitel etwa zum Treffen der beiden, nachdem Sera Ai im Bell Tree Express schon treffen durfte?
Ausblick: Nächste Woche erwartet uns am 24. Juli in der Shônen Sunday-Ausgabe #34/2013 das zweite und vermutlich schon letzte Kapitel zum aktuellen Fall.

 

2 Kommentare zu “Japan: Kapitel 865 eröffnet neuen (Filler-)Fall

  • 17. Juli 2013 um 16:10
    Permalink

    Mensch Aoyama…! Das ist der 250. Mangafall und dir fällt nichts besserers ein?? Geh und schäm dich… 🙂

  • 17. Juli 2013 um 17:51
    Permalink

    Also für mich hört sich das schon sehr spannent an. Solche kurze Fälle sind ja meistens der Auftakt zu einem sehr großen Fall. 😛 Wie zum Beispiel bei Fall Nr.204 der war sehr kurz und darauf folgte dann der große Fall Nr.205.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.