#05/2016: 20. Film – „Der dunkelste Albtraum“ veröffentlicht

ConanCast-Logo 2016Here we are again! Heute geht es um die News aus dem April, die wir wie gewohnt ausführlich für euch besprochen haben. Im Fokus des Interesses: der 20. Film!

Im neuen Newspodcast begrüßen euch Stargast Kevin, Lasse, Philipp und auch Oli ist nach zweimonatiger Abstinenz wieder mit dabei – hurra! Zu Beginn geht es kurz um die Qualitätswoche im Wiki, ehe die neuen und kommenden Manga-Veröffentlichungen in Deutschland besprochen werden. Auch die Magic Kaito-Volume 3 darf natürlich nicht unerwähnt bleiben, schließlich erschien sie ebenso wie Band 87 kürzlich bei uns im Lande.

In der spoilerfreien Zone dreht sich alles um den Film 20, der seit Mitte April in Japan in den Kinos läuft und die Kassen klingeln lässt. „Der dunkelste Albtraum“ heißt der Leinwandstreifen übersetzt und hat zahlreiche spannende Momente zu bieten. Natürlich werden aber auch die Anime-Episoden und Manga-Kapitel des letzten Monats von uns peinlich genau unter die Lupe genommen.

Wie gewohnt freuen wir uns über jede Rückmeldung zum ConanCast, wünschen viel Spaß beim Hören und gute Unterhaltung! 🙂

00:00 – Intro
02:20 – Magic-Kaito-Volume 3 erschienen
05:00 – Band 87 in Deutschland erschienen
06:10 – Egmont Manga gibt Herbstprogramm 2016 bekannt
12:30 – Band 89 in Japan erschienen
13:45 – Einschaltquoten: Black Impact und Magic File konstant gut
17:20 – Film 20: „Der dunkelste Albtraum“ ab heute im Kino

24:10 – Episode 813: Der Schatten, der sich an Amuro heranschleicht
34:20 – Kommende Episoden

36:50 – Kapitel 954–957: Der Verrat

52:10 – Outro

3 Kommentare zu “#05/2016: 20. Film – „Der dunkelste Albtraum“ veröffentlicht

  • 1. Mai 2016 um 19:49
    Permalink

    Gibts es irgendwelche News, über die Conan lizenz bzw. wer die Lizenz gekauft hat ?

  • 2. Mai 2016 um 17:59
    Permalink

    Nein, gibt es nicht! Warum sollte man so eine Lizenz auch einfach so verkünden? Wahrscheinlich will der Publisher bis zur Animagic warten, wenn nicht, dann vielleicht auf andere Conventions wie z.B. Connichi. Da will man bestimmt mit hype sorgen…

  • 7. Mai 2016 um 20:31
    Permalink

    Die Japaner sind schon ein seltsames Völkchen. Die Organisation ist nicht populär bei denen? Und mir gehen die Detectiv Boys so auf die Nerven und ich wünschte, es würde sich einfach mal ein bisschen NUR um die Story gekümmert, ohne Filler-Fälle, die einen wieder rausreißen. Das ist im Moment ganz besonders frustrierend. Alle paar Seiten hat man das Gefühl, dass ganz plötzlich und unerwartet mal was voran geht und dann wird wieder davon abgelenkt. Hach ja. Kann sich nur noch um Jahrzehnte handeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.