ConanNews.org in Berlin: Unsere Eindrücke von der Synchronisation von „Der dunkelste Albtraum“!

Aller guten Dinge sind (mindestens) drei und deshalb traten wir erneut die Reise ins Synchronstudio an. Der hellste Traum oder der dunkelste Albtraum?

Philipp und Kevin von ConanNews.org sollten am 29. Juni da sein. Um 8:45 Uhr. Aus Kiel. Es braucht nur wenig detektivisches Gespür um zu erahnen: Wir mussten sehr früh aufstehen. Die Vögel, die in Kiel normalerweise gegen 4 Uhr beginnen die Bevölkerung zu wecken mussten heute mit zwei Conan-verrückten Einwohnern vorlieb nehmen, die stattdessen die Vögel weckten. Doch die Mühe lohnte sich. Angekommen bei der TV+Synchron Berlin GmbH blieb nur noch eine kurze freundliche Verschnaufpause, bis es dann ans Eingemachte ging: Von 9 Uhr bis 17:45 Uhr würde hier knallhart Detektiv Conan – The Movie (20) – Der dunkelste Albtraum synchronisiert werden! Das „Atelier 2“ (die letzten beiden Jahre war es übrigens „Atelier 3“) sollte für die nächsten Stunden somit ein geheimer Tempel des Conan-Glücks werden. Einer, der sich nicht so leicht betreten lässt.

Das Dialogbuch und die Synchronregie übernahm abermals Frau Karin Lehmann, welche die insgesamt fünf Synchronsprecher mit dem nötigen und definitiv vorhandenen Ehrgeiz zu nutzen wusste. Nicht nur wenn ein Take mehr als zehn Anläufe brauchte war klar: Sie meint es ernst. Das Engagement war aber auch beim Tonmeister, bei der Cutterin und natürlich auch den Sprechern selbst zu spüren. Besonders spannend wurde es, als der neue Synchronsprecher von Professor Hiroshi Agasa das Atelier betrat. Seinen Namen dürfen wir zwar noch nicht verraten, dennoch sind wir restlos überzeugt, dass ein passender und hervorragender Nachfolger gefunden wurde! 🙂 Im 20. Film hat dieser jedoch nur exakt 15 Takes vorzuweisen, welche, ihr vermutet es bereits, vor allem in Zusammenhang mit seinem alljährlichen Quiz stehen. Demnach war der Zauber des Neuen nach nur knapp über 30 Minuten wieder vorbei. Dafür sollte es danach direkt einen Zauber des Altbekannten geben…

Zuerst rief jedoch die (verdiente) Mittagspause, in der wir mit Karin Lehmann unser großes exklusives Facebook-Q&A veranstaltet haben. Eure Fragen wurden live beantwortet und das auch noch weit länger als ursprünglich angedacht. Danke für die vielen und interessanten Einsendungen!

Danach betrat auch schon Giuliana Jakobeit das Atelier. Ihre jahrelange und zuletzt auch jährliche Erfahrung war in jeder Hinsicht beeindruckend. Obwohl wir mit der Aufnahme ihrer Takes fast eine halbe Stunde später angefangen haben, war sie so unglaublich gut, dass sie noch vor der geplanten Bis-Zeit fertig war. Sowohl als Ran Mori als auch als Giuliana Jakobeit selbst weiß sie ihre Sympathie spielen zu lassen und war deshalb damit einverstanden ein kleines Grußwort an die Fans, an EUCH, aufzunehmen. Seht euch deshalb nachfolgend unbedingt unser YouTube-Video an!

Wir bedanken uns herzlich bei Frau Karin Lehmann, KAZÉ und TV+Synchron, die uns den Tag erst möglich gemacht haben. Auch für das abschließende, äußerst anregende und angenehme Gespräch mit Geschäftsführer Thomas Wolfert bedanken wir uns sehr. Detektiv Conan – The Movie (20) – Der dunkelste Albtraum erscheint voraussichtlich am 29. September 2017 auf DVD und Blu-ray.

8 Kommentare zu “ConanNews.org in Berlin: Unsere Eindrücke von der Synchronisation von „Der dunkelste Albtraum“!

  • 2. Juli 2017 um 15:07
    Permalink

    Kommt Tobias Müller auch noch ?

  • 2. Juli 2017 um 18:50
    Permalink

    Schön geschrieben die Einführung, ihr Conan VerrücktexDD
    Cooles Interview und ein Dankeschön an Frau Jakobeit, mich hat es sehr gefreut:D

  • 2. Juli 2017 um 21:54
    Permalink

    Vielen Dank, grüße gebe ich gerne zurück 🙂
    Man, sieht das spannend aus. Bin ja auchmal gespannt wie der neue Sprecher von Agasa klingen wird 🙂

    Grüße, Frau Jakobeit 😉

  • 2. Juli 2017 um 22:03
    Permalink

    „“Zuerst rief jedoch die (verdiente) Mittagspause, in der wir mit Karin Lehmann unser großes exklusives Facebook-Q&A veranstaltet haben. Eure Fragen wurden live beantwortet und das auch noch weit länger als ursprünglich angedacht. Danke für die vielen und interessanten Einsendungen!““

    ich hab kein Facebook und hätte auch gern Fragen gestellt 🙁

  • 2. Juli 2017 um 23:09
    Permalink

    Agasa hat nur 15 Takes im 20ten Film.
    Da hätte man damals als das TV Special „Das Verschwinden des Conan Edogawa“ aufgenommen wurde diese 15 Takes schon provisorisch mit Rüdiger Evers aufnehmen können um wenigsten ein runden Abschluss seiner Agasa Karriere mit 20 Filmen zu feiern.

    Echt schade.
    Bin echt gespannt auf den neuen Sprecher.
    Nette Opa Stimmen sind ja in der Branche momentan echt rar.

    Dürft ihr dann den neuen Agasa Sprecher exklusiv verkünden?
    Und wenn ja wann kann man mit dieser Info rechen?

  • 5. Juli 2017 um 19:21
    Permalink

    Spricht evt Hans Hohlbein Agasa?

    Meister Kaio wurde in Dragonball Z/Kai auch von Rüdiger Evers gesprochen, heute hat man die Dragonball Super Sprecher Veröffentlicht und Hans Hohlbein spricht dort Kaio, so das ich mir dachte ob er evt alle Rollen von Herrn Evers Spricht und deswegen evt auch Agasa? Wen ja dann bin ich ein guter Detektive 😛 Wen nicht dann bin ich ein Kogoro -.-

  • 6. Juli 2017 um 18:40
    Permalink

    @Saida: Kaspar Eichel hat in Dragon Ball Kai/Super die Rolle von Rüdiger Evers übernommen, die Rolle von Hans Hohlbein ist eine andere. In Detektiv Conan wird es aber wohl nicht Kaspar Eichel geworden sein, der spricht ja bereits Jirokichi Suzuki.

  • 7. Juli 2017 um 13:20
    Permalink

    In den Benjamin Blümchen Hörspielen hat Reinhard Scheunemann die Rolle des Herrn Tierlieb von Rüdiger Evers übernommen. Scheunemann könnte ich mir auch für Agasa vorstellen und er spricht glaub ich auch nichts anderes bei Conan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.