Film 22: Gosho-Poster und japanischer Titel veröffentlicht!

Knapp 5 Monate vor Kinostart sind nun die ersten handfesten Informationen über Film 22 von Detektiv Conan bekannt.

Der japanische Titel des Films ist demnach ゼロの執行人 (Zero no Shikkonin, auf Deutsch in etwa Zeros Vollstrecker). Wie der Titel andeutet, wird sich Film 22 primär um Rei Furuya, auch bekannt als Toru Amuro, auch bekannt unter dem Codename Bourbon drehen, der dementsprechend auf auf dem Poster zu sehen. Neben den üblichen Detective Boys und Ran, ist auch Hyoe Kuroda auch dem Poster, der damit zum ersten Mal seit seinem ersten Auftritt in Kapitel 913 in einem Film auftauchen wird.

Anders als zuvor auf einem Flyer verkündet, wird der Film einen Tag früher, am 13. April 2018, in den Kinos starten, anders als sonst somit nicht an einem Samstag, sondern an einem Freitag. Zudem wird aus dem Poster ersichtlich, dass ein anderer Regisseur für den Film verantwortlich sein wird. Nachdem Kobun Shizuno für Film 15-21 verantwortlich war, wird bei Film 22 Yuzuru Tachikawa die Regie führen, der in der jüngeren Vergangenheit für die Regie bei den Anime-Serien Death Parade und Mob Psycho 100 zuständig war.

Im Teaser für Film 22 am Ende von Film 21 war eine große Stadt und ein ablaufender Countdown zu sehen. Als dieser auf Null steht, gibt es einen totalen Stromausfall und Bourbons Stimme ist zu hören, die „Zero!“ sagt. Zudem erklärt Bourbons japanischer Synchronsprecher Toru Furuya auf Twitter, dass sich der Film vor allem um die Sicherheitspolizei, der Bourbon angehört, drehen wird.

6 Kommentare zu “Film 22: Gosho-Poster und japanischer Titel veröffentlicht!

  • 24. November 2017 um 23:37
    Permalink

    Ran weint 🙁

  • 25. November 2017 um 12:19
    Permalink

    Plottwist: Sie hat nur was im Auge.

  • 25. November 2017 um 15:00
    Permalink

    Ein paar Worte zu Ran’s Tränen. Ich vermute, dass sich in Conan in Gefahr begeben wird um Rei zu retten, sodass Edogawa, wie in Film 15, verzweifelt von Ran gesucht wird.

  • 25. November 2017 um 21:49
    Permalink

    Ich frage mich viel eher: Heißt das, Kuroda ist Rum, oder hat Kuroda einfach nur anderweitig was mit Rei zu tun?

  • 28. November 2017 um 22:36
    Permalink

    @awakenedCrowl

    da sich die Story um die Geheimpolizei drehen wird und Kuroda bei der Polizei arbeitet wird der wahrscheinlich deshalb irgendwie eingebunden sein schätze ich mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.