Japan: Episode 605 ausgestrahlt

Episode 605Der Anime-Original-Dreiteiler um die Rückkehr des Idols Kira Miyahara wurde heute in Japan abgeschlossen.

Titel Zusammenkunft zur Kommunikation mit dem Jenseits: Fall der zwei verschlossenen Zimmer (Das Öffnen der verschlossenen Zimmer)
Vorlage
Inhalt
Anime-Original
Conan, Kogoro sowie die Polizei hat zwei knifflige Morde aufzuklären, beide wurden in abgeschlossenen Räumen verübt. Verdächtig sind natürlich in erster Linie die Fans, die sich dort für Kiras Rückkehr-Zeremonie zusammengefunden haben. Wer steckt hinter den Morden und warum wurden die Anwesenden beschuldigt, dass jemand unter ihnen die Schuld an Kiras Tod trägt? Doch auch die Umstände des Todes von Kira selbst sowie der Verbleib ihrer Leiche geben noch immer Rätsel auf. Zudem hinterließ in einem zurückliegenden Mordfall das Opfer eine Nachricht, die scheinbar auf Kira als Täterin hinweisen soll…
Einschaltquote der letzten Folge (Episode 604, 05. Februar): 10,4% / Platz 4
Sazae-san (23,2%), Chibi Maruko-chan (16,0%), One Piece (12,0%), ☼, Dragonball Kai (10,1%)
Konfrontation im Gericht IV – Sumiko Kobayashi als Jurorin (1)
Episode 606Episode 606 am nächsten Samstag, dem 19. Februar
Neues Anime-Original, Teil 1 von 2

Nächste Woche nimmt Sumiko Kobayashi, Conans Lehrerin an der Grundschule, als Jurorin an einem Gerichtsprozess teil. Auch dabei sein werden neben Conan die Detective Boys, Ai, Kogoro sowie passenderweise Eri Kisaki und dessen „Rivalin“ Frau Kujô.

► Zur Vorschau auf die nächste Episode (offizielle Website von ytv)
► Zum aktuellen Episodenplan (Februar/Anfang März)

 

Daszto Lio

Ich heiße Marcel, wohne in einem Fluss im Raum Berlin und bin in Wirklichkeit ein Sumpfbiber. Wie ich ein "Schüler" von Conan wurde: Auf "Detektiv Conan" bin ich durch die Ausstrahlung der Serie auf RadioTiefseeLagune2 so etwa im Jahr 2003 gestoßen, hab mich damals allerdings noch nicht allzu sehr mit der Serie auseinandergesetzt, da ich quasi mittendrin angefangen hab und z.B. nicht um die Hintergründe der Charaktere wusste. Ende 2008 habe ich dann die Serie wiederentdeckt und diesmal war mein Interesse mehr geweckt, weil ich von der allerersten Episode angefangen habe. Nach einiger Zeit fleißigen Schauens war ich dann endlich auf dem japanischen Stand (das war ca. Episode 520) und kenne mich mit der Serie inzwischen sehr gut aus. Wenig später sah ich mir dann auch die zusätzlichen Veröffentlichungen zur Serie in Form der Filme, OVAs, etc. an und holte mir mit "Detektiv Conan" auch meinen ersten Manga. Meine Aktivität in der Community: Im Februar 2010 meldete ich mich schließlich nach ein paar kleineren Bearbeitungen in unserem Wiki an und drei Monate später begann ich, Beiträge für den Newsblog zu schreiben. Sonstiges: Neben "Detektiv Conan" sehe ich auch sehr gerne andere Anime-Serien und habe daher auch angefangen, mir ein paar Grundkenntnisse der japanischen Sprache anzueignen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.