Japan: Elfte OVA heute veröffentlicht

Heute wird in Japan offiziell die elfte Original Video Animation (kurz: OVA) der Anime-Serie Detektiv Conan veröffentlicht. Der japanische Titel bedeutet übersetzt in etwa so viel wie Geheimanweisungen aus London.

Inhaltlich geht es um Ai Haibara, die während Conans Aufenthalt in London bei der Familie Yoshida untergekommen ist. Neben Ayumi, Genta und Mitsuhiko spielt auch Subaru Okiya eine Rolle in der OVA.

Den vollständigen Inhalt und weitere Bilder zur elften Original Video Animation könnt ihr bereits im entsprechenden Artikel im Wiki einsehen.

7 Gedanken zu „Japan: Elfte OVA heute veröffentlicht

  • 23. Juni 2011 um 16:19
    Permalink

    schon gesehn ^^
    lustiges ende und mitsuhikos schlussfolgerungen bringen mich jetzt ncoh zum grinsen
    tjaja, so siehts aus wenn conan mal nicht da ist xD

  • 23. Juni 2011 um 19:08
    Permalink

    Ich kenn die OVA auch schon seit 2 wochen. Ich fand die mittelmäßig. Da Conan nich dabei war, war es irgendwie teilweise langweilig.

  • 23. Juni 2011 um 22:27
    Permalink

    aber mit den schlussfolgerungen war doch lustig
    halt mal was anderes

  • 23. Juni 2011 um 23:06
    Permalink

    Die war ja mal sowas von langweilig und ich dachte nach der fremde in10 jahren geht nix mehr langweiligeres

  • 24. Juni 2011 um 02:13
    Permalink

    kann man die ova auch in deutsch gucken ??

  • 24. Juni 2011 um 15:13
    Permalink

    @cenk28: Deutsch synchronisiert gibt es die OVA noch nicht, mit Untertiteln ist sie aber schon auf diversen Fansub-Seiten und Videoportalen zu finden. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.